Frage

Play:5 wird nicht mehr angezeigt


Abzeichen +1
Servus, meine Play5 leuchtet weiß, aber wird im Controller nicht mehr angezeigt. Wenn ich sie vom Strom trenne, blinkt sie weiß und dann leuchtet sie wieder weiß.
Kann mir jemand sagen, wie ich das beheben kann?

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

13 Antworten

Abzeichen
Bei mir genau gleich habe 16 Sonos Geräte alles sind verschwunden!! habe ich no öfters sehr mühsahm!!
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Servus, meine Play5 leuchtet weiß, aber wird im Controller nicht mehr angezeigt. Wenn ich sie vom Strom trenne, blinkt sie weiß und dann leuchtet sie wieder weiß.
Kann mir jemand sagen, wie ich das beheben kann?


Hi,

schließe den Player bitte mal kurzzeitig über LAN an und prüfe, ob das Gerät gefunden wird.
Wenn dem so ist, dann erstelle mal eine Diagnose und poste die Nummer hier.
Die Diagnose erstellst du so:
https://support.sonos.com/s/article/141?language=de

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Bei mir genau gleich habe 16 Sonos Geräte alles sind verschwunden!! habe ich no öfters sehr mühsahm!!

Hi,

hier brauchen wir noch mehr Informationen.
Wie baut sich das Netzwerk auf?
Was ist der aktuelle Status?
Kannst du eine Diagnose senden und die Nummer hier posten?

Gruß,
Daniel
Abzeichen
Bei mir sind auch zwei Geräte (Play:3) von 5 (drei Play:3, zwei One) verschwunden. Eines nach 4 Monaten, das andere am gleichen Tag, an dem ich es eingerichtet habe. Was tun?
Bei mir sind auch zwei Geräte (Play:3) von 5 (drei Play:3, zwei One) verschwunden. Eines nach 4 Monaten, das andere am gleichen Tag, an dem ich es eingerichtet habe. Was tun?
Gegenfrage: Was sollen wir tun, ganz ohne Hintergrundinfos zu Deinem Heimnetz? Setzt Du Repeater ein?
Abzeichen
Wenn das relevant wäre, hätte ich es erwähnt. Doch reiche ich die Info gerne nach. Ich habe ein top-of-the-line Netgear Orbi WLAN System mit einem RBK 50 Router und drei Satelliten (RBS 50, RBS 40 und RBS 40). Inzwischen habe ich bemerkt, dass alle Sonos Geräte in der PC App aufscheinen, aber auf Android inzwischen nur noch zwei (!), sowohl auf dem Android 6 Handy meiner Frau, als auch auf meinem Android 8 Handy. Die Alexa App hat auch alle 5 Gräte gelistet. Es scheint also ein Fehler der Android App zu sein.
Wenn das relevant wäre, hätte ich es erwähnt. Doch reiche ich die Info gerne nach. Ich habe ein top-of-the-line Netgear Orbi WLAN System mit einem RBK 50 Router und drei Satelliten (RBS 50, RBS 40 und RBS 40). Inzwischen habe ich bemerkt, dass alle Sonos Geräte in der PC App aufscheinen, aber auf Android inzwischen nur noch zwei (!), sowohl auf dem Android 6 Handy meiner Frau, als auch auf meinem Android 8 Handy. Die Alexa App hat auch alle 5 Gräte gelistet. Es scheint also ein Fehler der Android App zu sein.
Es ist relevant, wie sollen wir sonst der Ursache auf den Grund kommen? Der Sonos Controller ist lediglich eine Fernbedienung, die sich mit dem erstbesten Player verbindet, der antwortet, wenn Du sie startest. Dein "top-of-the-line Netgear Orbi WLAN System" beeindruckt ein Multiroomsystem nicht, welches ganz andere Anforderungen an das Netzwerk stellt als ein Einzelgerät, das sich weder mit sich selbst gruppieren kann noch mit sich selbst synchron spielen muss.

Setzt Du Repeater, PowerLAN-Adapter oder Access Points ein? Doch durch ORBI dürfte es ohnehin das Beste sein, wenn Du eine Diagnose absetzt und hier mit der Bestätigungsnummer antwortest, damit ein Techniker sich das am Montag anschauen kann. Oder Du telefonierst am Montag mit dem Support.


Deutschland: 0800-9444 999
Österreich: 0800-901 023
Schweiz: 0800-566 782

Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr erreichbar.
Abzeichen
Ein Orbi System funktioniert ohne Repeater, PowerLAN Anschlüsse etc. Es hat ein Backhaul Netz im 5 GHz Bereich, über das sich alle Komponenten verbinden. So erscheint das WLAN Netz überall als ein geschlossenes Netz. Es ist das stabilste System, das ich je hatte.Und die vergangenen Monate hatte ich null Probleme mit dem neuen Sonos System. Diese fingen an, als ich heute ein fünftes Gerät anschloss.

Zuerst war der Lautsprecher im Bad (Play:3) weg, dann der im Partyraum (Play:3), dann alle außer Küche (One) und Partyraum.

Inzwischen habe ich den Router neu gestartet, um die Android App zum Update der Raumliste zu zwingen. Und siehe da, beide Handys zeigen jetzt genau wie der PC und die Alexa App alle fünf Geräte wieder an. Wenn das Problem an meinem Router läge, hätten wohl auch PC und Alexa die anderen Geräte nicht gefunden.

Die Bestätigungsnummer für den Diagnosebericht lautet 1560349430.
Ein Orbi System funktioniert ohne Repeater, PowerLAN Anschlüsse etc. Es hat ein Backhaul Netz im 5 GHz Bereich, über das sich alle Komponenten verbinden. [...]
Wie das, Sonos-Komponenten können nur über 2.4 GHz operieren (eine Ausnahme stellt das Surround-Setup dar, hier ist es aber die Beam/Playbase/Playbar welche das 5 GHz-Netz aufspannt und nicht der Router).


Inzwischen habe ich den Router neu gestartet, um die Android App zum Update der Raumliste zu zwingen. Und siehe da, beide Handys zeigen jetzt genau wie der PC und die Alexa App alle fünf Geräte wieder an. Wenn das Problem an meinem Router läge, hätten wohl auch PC und Alexa die anderen Geräte nicht gefunden.
Dein PC und die Alexa App haben mit Sonos nichts zu tun, letztere spiegelt Daten einer IT-Cloud wider.
Abzeichen
Alle Orbi Komponenten verbinden sich über Backhaul. Das WLAN selbst steht im 2,4 und 5 GHz Bereich zur Verfügung. Das heißt, jedes Orbi System baut 3 Netzte auf: ein 5 GHz Backhaul (intern), ein 2,4 GHz WLAN Access Point und ein 5 GHz Access Point.

Die Sonos PC App hat nichts mit Sonos zu tun? Seltsam...
Alle Orbi Komponenten verbinden sich über Backhaul. Das WLAN selbst steht im 2,4 und 5 GHz Bereich zur Verfügung. Das heißt, jedes Orbi System baut 3 Netzte auf: ein 5 GHz Backhaul (intern), ein 2,4 GHz WLAN Access Point und ein 5 GHz Access Point.

Die Sonos PC App hat nichts mit Sonos zu tun? Seltsam...

Ich dachte, Du meinst den PC an sich. Auf jeden Fall ist mindestens eines der drei "Netze" (jedes Netz mit eigener SSID und Kennwort, mit dem sich die Komponenten willkürlich verbinden können[?]) für Sonos nicht richtig konfiguriert, doch da ich erstens kein Netzwerktechniker bin und zweitens alles Weitere nur Rätselraten wäre, schlage ich vor, Du rufst am Montag beim Support an, die schauen sich das dann ggf. mittels Fernwartung an.
Hi Peri,
da irrst Du ...Auf jeden Fall ist mindestens eines der drei "Netze" (jedes Netz mit eigener SSID und Kennwort, mit dem sich die Komponenten willkürlich verbinden können[?]) für Sonos nicht richtig konfiguriert, ...Diese von Netgear/Orbi und MonteChristo als "Backhaul" beschriebene Verbindung ist ein Backbone auf WLAN-Basis.
Du kannst es vergleichen mit über LAN-Kabel verbundene AccessPoints, nur dass die Orbi-APs halt nicht über LAN, sondern über ein eigenes 5G-WLAN-Netz miteinander kommunizieren.
Dieses 5G-Backhaul-WLAN ist dann auch nur für Backbone-Kommunikation und es kann sich kein anderer WLAN-Client daran anmelden.
Für SONOS steht dann das "ganz normale 2,4G-WLAN", welches von jedem Orbi-AP unter ein und der selben SSID/PW bereitgestellt wird, zur Verfügung.
Demnach sollte das Ganze für SONOS vollkommen transparent sein und problemlos funktionieren.

@MonteChristo, kannst Du ganz sicher sein, dass Netgear/Orbi wirklich alle für SONOS notwendigen Netzwerk-Pakete (u.a. Broad-/Multikast und UPnP-Pakete) über den Backhaul an alle APs und Clients weiterleitet ?!
- wenn da aus Performance-Gründen ggf. etwas gedropped bzw. gefiltert wird, dann kann das der Grund für Deine Problematik gewesen sein !?
Ein weiteres Problem ist, dass es bei Netgear faktisch keinen Kundendienst gibt, nach Registrierung des Produkts "zur Aktivierung des kostenlosen Supports" erhält man 90 Tage lang LiveChat- sowie telefonischen Support, und das war's dann.