Frage

Musik stockt immer wieder an einzelen oder aber an allen Lautsprechern gleichzeitig?


Abzeichen

Hallo,

betreibe eine Sonosnetz mit Boost. Immer wieder fallen einzelne Lautsprecher oder alle Lautsprecher gleichzeitig aus. In der App wird aber durch die tanzen der Balken angezeigt, dass die Musik noch läuft, aber aus den Boxen kommt nichts raus? 

Neuboot von Router bringt wenig oder eben gar nichts. Je länge die Musik läuft, desto weniger stockt die Musik!

 

Was kann ich tun?


16 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@PaulNett 

Du kannst aus der Sonos App eine Diagnose senden und die Bestätigungsnummer hier posten. Ein Sonos Mitarbeiter kann sich das dann näher ansehen. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen

Hallo Ralf, 

 

Danke. 

 

Abzeichen

Hallo,

 

die Bestätigungsnummer zu meiner Diagnise lautet 1315254546. 

 

Ich bitte höflich um Hilfe. 

 

Danke Paul

@PaulNett, ein Lösungsansatz:

Stelle für den Anfang SonosNet auf Kanal 1 und Router auf Kanal 6. Wenn das keine Besserung bringt, dreh’s um, setze Router auf Kanal 1 und SonosNet auf 6. Teste und berichte bitte.

Auf iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> SonosNet-Kanal

 

Falls du Sonos früher über WLAN betrieben hast, vergewissere dich, dass die WLAN-Zugangsdaten aus dem System entfernt wurden (falls es Repeater oder PowerLAN-Adapter gibt, diese vorher ausstecken/ausschalten).

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann befindet sich das System im SonosNet.

Abzeichen +1

Hallo  @PaulNett 

Die Diagnose zeigt Störungen auf der Boost. Was steht denn in unmittelbahrer Näher der Boost? Ist die Boost direkt mit dem Router verkabelt?
Sollte die Boost direkt neben elektrischen Geräten stehen, versuche doch bitte eine andere Position zu finden, wo die Boost freier steht.
Garage und Bar haben eine schwache Verbindung zu den anderen Geräten, was eventuell durch die Entfernung kommen kann.

Wenn die Boost an einer anderen stelle steht, schicke bitte eine neu Diagnose zu.

 

Gruß

Sven

Abzeichen

@PaulNett, ein Lösungsansatz:

Stelle für den Anfang SonosNet auf Kanal 1 und Router auf Kanal 6. Wenn das keine Besserung bringt, dreh’s um, setze Router auf Kanal 1 und SonosNet auf 6. Teste und berichte bitte.

Auf iOS oder Android: Einstellungen --> System --> Netzwerk --> SonosNet-Kanal

 

Falls du Sonos früher über WLAN betrieben hast, vergewissere dich, dass die WLAN-Zugangsdaten aus dem System entfernt wurden (falls es Repeater oder PowerLAN-Adapter gibt, diese vorher ausstecken/ausschalten).

Sonos Controller-App für iOS oder Android: Tippe in der Sonosapp unter Einstellungen auf System > Netzwerk > Netzwerke. Wähle das WLAN-Netzwerk aus, das du entfernen möchtest und tippe auf Entfernen. Mindestens 10 Min. warten, danach überprüfen, ob in der Sonosapp unter 'Einstellungen --> System --> Über mein Sonos-System' neben jedem Player WM:0 steht; dann befindet sich das System im SonosNet.


Hallo Greta, vielen Dank. Scheint viel besser geworden zu sein.

 

Gruß Paul

Abzeichen

Hallo  @PaulNett 

Die Diagnose zeigt Störungen auf der Boost. Was steht denn in unmittelbahrer Näher der Boost? Ist die Boost direkt mit dem Router verkabelt?
Sollte die Boost direkt neben elektrischen Geräten stehen, versuche doch bitte eine andere Position zu finden, wo die Boost freier steht.
Garage und Bar haben eine schwache Verbindung zu den anderen Geräten, was eventuell durch die Entfernung kommen kann.

Wenn die Boost an einer anderen stelle steht, schicke bitte eine neu Diagnose zu.

 

Gruß

Sven


Hallo Sven, dass siehst  Du alles in der Diagnose die ich Dir gesendet habe! Kann ich das auch sehen?

Also,

Boost ist direkt am Router verkabelt.

Boost hatte 30 cm Abstand zu PC-Monitor, obgleich die Probleme auch auftreten, ohne dass der Monitor in Betrieb ist.

Boost hatte 80 cm zur Play1 “Arbeitszimmer”

Schlechtes Signal zur Kellerbar ist nachvollziehbar. Stahlbetondecke zum Keller!

Schlechtes Signal zu Garage hingegen nicht. Ist nur 3 m weiter als Wohnzimmer. Und wir reden hier über eine Fertighaus.

Habe den Boost nun etwas entfernt und auch höher an der Wand aufgehängt,  sowie die Box “Arbeitszimmer” weiter entfernt an Wand gegenüber positioniert.

 

Bestätigungsnummer für Diagnose ist 1246047849.

 

Vielen Dank im Voraus.

 

Gruß Paul

 

 

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Hallo @PaulNett ,

 

Die Kanaländerung von Kanal 6 auf 1 hat einen positiven Einfluss gehabt und die hohen Störungswerte der Boost sind nicht mehr zu erkennen.

Trotzdem entsteht auf den Verbindungen weiterhin eine Verzögerung, sogenanntes Wifi Latency, was normalerweise mit den besagten Störungen zusammenhängt.

Um sicherzustellen, dass die Boost sauber arbeitet, möchten wir dich bitten einen Lautsprecher anstatt der Boost mit dem Netzwerkkabel an den Router anzuschliessen.

Dieser übernimmt dann die Aufgaben der Boost. Hierfür bietet sich z.B. der Play1 Flur an.

 

Bitte schau dann, ob die gleichen Probleme entstehen und sende uns bitte eine Diagnose von diesem Aufbau, damit wir die Daten mit den vorigen Diagnosen vergleichen können.

Dank.

 

Abzeichen

Hallo Marco, 

die Flurbox zu verwenden ist nicht möglich. Die seht im 1. Stoch und somit zuweit von von der Fritzbox entfernt. Habe den Boost nun durch die Box Arbeitszimmer ersetzt. Hier die Bestätigungsnummer 1789029710. Es stockt immer noch.

Gruß Paul

@PaulNett, wenn ich es richtig verstehe, gibt es die Aussetzer auf “Garage”. Könntest du den Boost (solange ein anderer Player mit dem Router verkabelt ist) einmal testweise strategisch zwischen Wohnzimmer und Garage platzieren, sodass er die Distanz überbrücken hilft?

 

Hast du wie beschrieben auch den Funkkanal des Routers angepasst? Folgende SonosNet/WLAN-Kombinationen sind möglich, damit sich die Frequenzen nicht in die Quere kommen: 1/6, 6/1, 6/11, 11/6, 1/11, 11/1. Bleibt nur durchzutesten.

Benutzerebene 2
Abzeichen +2

Hallo Marco, 

die Flurbox zu verwenden ist nicht möglich. Die seht im 1. Stoch und somit zuweit von von der Fritzbox entfernt. Habe den Boost nun durch die Box Arbeitszimmer ersetzt. Hier die Bestätigungsnummer 1789029710. Es stockt immer noch.

Gruß Paul

Hallo,

Es handelt sich hier um einen Test, um die Arbeitsweise der Boost zu überprüfen. Das macht man am Bestem, indem man einen anderen Lautsprecher an die Stelle der Boost stellt und per LAN anschliesst.

Der Play1 Flur ist nur ein Vorschlag, da man sich einen Play1 sehr leicht unter den Arm klemmen und an einer anderen Stelle aufstellen kann. Hier ist es auch wichtig, dass der Lautsprecher an die gleiche Stelle gestellt wird, wo sonst die Boost steht, damit die Signaldaten in der Diagnose vergleichbar sind.

Im Prinzip ist das auch mit jedem anderen Lautsprecher im System möglich, nur sollte es vermieden werden einen der Lautsprecher zu nehmen, wo du normalerweise in der Gruppe abspielst und das Problem auftritt.

Gruß.

Abzeichen

Hallo und vielen herzlichen Dank an alle die mir hier mit ihrem Rat zur Seite standen. Nachdem ich den letzten beschriebenen Test erfolglos durchgeführt hatte und den Boost wieder in Betrieb nehmen wollte, war kein Sonossystem mehr zu finden. Ich habe dann alle Geräte auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Beim anschließenden neuem Einrichten begann ich mit dem Boost. Seither hatte ich kein einziges Stocken mehr. Gern würde ich Euch aber jetzt noch eine abschließende Analyse senden, damit ihr bitte nochmals prüft, ob die von Euch zuvor erkannten Probleme wirklich verschwunden sind. Die Nr. lautet 142539927. Vielen Dank. 

Gruß Paul 

 

 

Hallo und vielen herzlichen Dank an alle die mir hier mit ihrem Rat zur Seite standen. Nachdem ich den letzten beschriebenen Test erfolglos durchgeführt hatte und den Boost wieder in Betrieb nehmen wollte, war kein Sonossystem mehr zu finden. Ich habe dann alle Geräte auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Beim anschließenden neuem Einrichten begann ich mit dem Boost. Seither hatte ich kein einziges Stocken mehr. Gern würde ich Euch aber jetzt noch eine abschließende Analyse senden, damit ihr bitte nochmals prüft, ob die von Euch zuvor erkannten Probleme wirklich verschwunden sind. Die Nr. lautet 142539927. Vielen Dank. 

Gruß Paul 

 

Dadurch sind jetzt sämtliche Einstellungen und alles, was unter “Mein Sonos” zu finden ist weg und du musst alles wieder einrichten/zusammensuchen. Das hätte sich vermeiden lassen, wenn du dich früher gemeldet hättest.

Abzeichen

Hallo Greta (soviel Zeit nehme ich mir immer), wie gesagt. NOCHMAL, vielen Dank für alles. Was sich hätte vermeiden lassen oder nicht, verschließt sich halt einem Laien. Zu entschuldigen habe ich mich hierür nicht, da in den Lieferbedingungen von Sonos nichts davon Stand, nur zum Kauf berechtigt zu, wenn wenn man über ein fundiertes Sonos-Systemwissen verfügt ;). Bist Du denn noch so nett und kommentiert meine letzte Systemanalyse? Würde mich sehr freuen. Danke und Grüße an alle. Der Glückliche Paul mit einem rundlaufendem Sonossystem! :-) 

 

 

@PaulNett, um Gottes willen, nein, entschuldigen musst du dich für gar nichts. Manchmal kann man sich halt Arbeit und/oder Nerven sparen, wenn man sich vorher meldet. :slight_smile:

 

Nur Sonos-Mitarbeiter können Diagnosen auswerten und ich bin bloß ein Kunde wie du. Wird wohl nächste Woche erfolgen.

 

Schönes Wochenende,

Greta

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Hallo Greta (soviel Zeit nehme ich mir immer), wie gesagt. NOCHMAL, vielen Dank für alles. Was sich hätte vermeiden lassen oder nicht, verschließt sich halt einem Laien. Zu entschuldigen habe ich mich hierür nicht, da in den Lieferbedingungen von Sonos nichts davon Stand, nur zum Kauf berechtigt zu, wenn wenn man über ein fundiertes Sonos-Systemwissen verfügt 😉. Bist Du denn noch so nett und kommentiert meine letzte Systemanalyse? Würde mich sehr freuen. Danke und Grüße an alle. Der Glückliche Paul mit einem rundlaufendem Sonossystem! :-) 

 

 

Hi,

 

die Verbindungswerte sind gut und Störungen an den Antennen sind auch nicht zu erkennen.

Bitte bedenke, dass es sich hierbei um eine Momentaufnahme handelt.

Sollten doch Probleme auftreten, so sende gerne eine neue Diagnosenummer.

 

Gruß,

Daniel

Antworten