Mal wieder Trueplay und Android

  • 13 April 2019
  • 6 Antworten
  • 5546 Ansichten

Wir Sonos Kunden zahlen so viel Geld und sind sogar bereit noch mehr zu bezahlen. Wenn Sonos einfach ein Bluetooth Micro rausbringen würde, würden wir Kunden das kaufen um die Boxen mit Trueplay zu kalibrieren.
Dann braucht ihr auch nicht mehr für die iPhones die Kallibrierung durchführen. Einfach behaupten, dass nur so das beste Sounderlebnis möglich währe und alle bezahlen es.
Ganz einfach.
Warum so ein rumgeeiere ?

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

6 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Sorry, ich kann deinen Wunsch nach Trueplay für Android grundsätzlich gut verstehen. Aber du möchtest etwas und bist bereit, dafür auch Geld zu bezahlen, weil du es halt aktuell nicht hast... Jetzt stell dir aber mal die Apple User vor, die Trueplay aktuell haben, ohne etwas dafür zu zahlen... Kannst du dir vorstellen, dass die nicht begeistert wären, wenn Trueplay plötzlich bei ihnen nicht mehr funktioniert und sie stattdessen ab jetzt für etwas zahlen sollen, das vorher ohne Mehrkosten funktioniert hat!?
Also wenn, dann bitte für iOS alles lassen wie es ist und von mir aus für Android eine Insellösung. ;-)
Gruß,
Ralf
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Sorry, ich kann deinen Wunsch nach Trueplay für Android grundsätzlich gut verstehen. Aber du möchtest etwas und bist bereit, dafür auch Geld zu bezahlen, weil du es halt aktuell nicht hast... Jetzt stell dir aber mal die Apple User vor, die Trueplay aktuell haben, ohne etwas dafür zu zahlen... Kannst du dir vorstellen, dass die nicht begeistert wären, wenn Trueplay plötzlich bei ihnen nicht mehr funktioniert und sie stattdessen ab jetzt für etwas zahlen sollen, das vorher ohne Mehrkosten funktioniert hat!?
Also wenn, dann bitte für iOS alles lassen wie es ist und von mir aus für Android eine Insellösung. ;-)
Gruß,
Ralf


Die meisten Leute haben ja im Bekanntenkreis Leute, die Apple nutzen.
Einfach mal auf einen Kaffee oder ein Bierchen einladen, Sonos einmessen und dann hat man ebenfalls das Trueplay-Erlebnis.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Die meisten Leute haben ja im Bekanntenkreis Leute, die Apple nutzen.
Einfach mal auf einen Kaffee oder ein Bierchen einladen, Sonos einmessen und dann hat man ebenfalls das Trueplay-Erlebnis.

Gruß,
Daniel


...und man pflegt gleichzeitig noch seine sozialen Kontakte. 🆒
Da soll nochmal jemand sagen, dass Technik einen vereinsamt. 😉
Ich denke Sonos hat da ein Abkommen mit Apple. Beides sind amerikanische Unternehmen. Wenn die wollten, könnten die schon lange Treueplay fúr Android rausbringen. ?
Ich denke Sonos hat da ein Abkommen mit Apple. Beides sind amerikanische Unternehmen. Wenn die wollten, könnten die schon lange Treueplay fúr Android rausbringen. ?
Google etwa nicht? :8
1. Es ging nicht darum den Appel-Usern etwas weg zu nehmen, sondern bei neuen Geräten zu entscheiden, ob ein einheitliches Gerät, dass allen zur Verfügung steht und bei dem man als Hersteller und Verantwortlicher für die Qualitätssicherung nicht ein absolut Reproduzierbares Qualitativ höchstwertiges Ergebnis erzielen möchte.
2. Möchte ich nicht jemanden dazu nötigen zuerst sich in mein privates Netz einzuloggen, sich eine App zu installieren, mir sein Samartphone entsperrt zu übergeben, durch 6 Räume zu laufen die Systeme einzumessen und dann dafür zu Sorgen, dass er die Zugangsdaten zu meinen Netzwerk zuverlässig löscht. Es geht hier zum Einen um Datenschutz (beidseitig) und zum Anderen, darum andere wegen einer unverständlichen Kundenpolitik nicht nerven zu wollen.

Mir kann niemand erzählen, dass man mit Fremdgeräten ein stabieleres Ergebnis erziehlen kann als mit eigenen. Grade wenn es die eigene Branche ist.