Beantwortet

Kann man mit Sonos den Ton vom Computer wiedergeben?

  • 13 January 2014
  • 66 Antworten
  • 261599 Ansichten

Benutzerebene 3
Abzeichen
Auf diese Frage gibt es drei Antworten:

  1. Die Sonos Controller-Software für PC/Mac überträgt den Ton des Computers nicht über Netzwerk an das Sonos-System, d.h. es ist nicht möglich, den Ton via Sonos-Software über das Sonos-System wiederzugeben.
  2. Wenn Sie ein Sonos-Gerät mit analogem (PLAY:5, CONNECT, CONNECT:AMP) oder digitalem (PLAYBAR) Eingang haben, können Sie Ihren Computer via Audio-Kabel mit dem Sonos-Gerät verbinden. Die meisten Computer haben eine Soundkarte mit Klinkenanschluss für PC-Lautsprecher bzw. Kopfhörer (grüne Farbe) - neuere Computer verfügen u.a. auch über einen Koaxial- bzw. Toslink-Anschluss. Einen PC mit Toslink-Ausgang können Sie direkt mit einer PLAYBAR verkabeln - falls Ihr PC einen Koaxial-Ausgang besitzt, können Sie diesen mit einem Koaxial-Toslink-Konverter mit der PLAYBAR verbinden. Anmerkung: Sonos kann die Funktionalität zwischen Koaxial- und Toslink-Anschluss nicht garantieren, und obwohl technisch nichts dagegen spricht, können wir hierfür keinen Support anbieten.
  3. Eine von Sonos definitiv nicht unterstützte Vorgehensweise ist die Verwendung einer Software, welche auf Ihrem Computer installiert wird und den Ton des Computers als Radiostream im MP3-Format im Netzwerk anbietet. Diesen Radiostream kann man dann im Sonos Controller als 'Neuen Radiosender' hinzufügen. Dazu geeignete (jedoch nicht von Sonos unterstützte) Programme sind z.B. Nicecast (für Mac) und Jamcast (für Windows) - diese Programme sind nicht kostenlos, und die erzeugten Streams sind gebuffered, d.h. es wird stets eine Verzögerung von 2-5 Sekunden präsent sein.
icon

Beste Antwort von Wilhelmina 8 July 2018, 22:32

Original anzeigen

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

66 Antworten

Um PC Sound auf Sonos zu bekommen:
http://www.streamwhatyouhear.com

Eine Anleitung:
http://ekiwi-blog.de/?p=2201


Wieso muss man hierfür einen Blog besuchen. Warum kann nicht Sonos diese Schnittstelle direkt programmieren. Bereits 70.000 Nutzer haben sich für diesen Beitrag interessiert und Sonos selber präsentiert keine Lösung. Ich bin verwundert, warum ein Premiumprodukt nicht einmal Musik vom PC abspielen kann. Das bekommen selbst die einfachsten Boxen hin
Das ist relativ einfach zu beantworten.
Dafür müsste SONOS seine auf den Playern laufende SW nämlich als SW-PLAYer zur Verfügung stellen.
Ein normaler SONOS-PLAYer ist ja vom Grundsatz nichts anderes als ein "normaler" Computer, auf dem halt ein optimiertes UNIX-Derivat mit "etwas" Applikation läuft.
- drumherum gibt es halt "etwas mehr" optimierte Sound-HW und spezielle (W)LAN-Interfaces.
Der eigentliche Code ließe sich sicherlich auch (mit etwas Anpassung) auf einem SOC (also z.Bsp. einen RasPI) installieren.
Das würde aber Tür und Tor für ReEngineering usw. öffnen.
Außerdem ist das ja genau die Core-Competence welche SONOS mit der HW bereitstellt.
- gute (und sogar sehr gute) Lautsprecher können andere auch bauen.
- manche sogar noch bessere.
Und kostenlos wäre solch ein SW-PLAYer dann garantiert auch nicht.
... ich als Unternehmer würde das auch nicht machen 🆒
... oder der Soft-PLAY müsste um die 100 € kosten (oder noch mehr, je nach Lizenz-Modell) !?

Hättest Du dann noch Interesse ?!
Abzeichen +1
Hallo,
für macOS funktioniert jetzt wieder SonoAir 1.0 (Beta 7.0).
Link: https://sonoair.mihosoft.eu/
Ciao
Abzeichen +2
[quote=Bjorn L]

Wenn Sie ein Sonos-Gerät mit analogem (PLAY:5, CONNECT, CONNECT:AMP) oder digitalem (PLAYBAR) Eingang haben, können Sie Ihren Computer via Audio-Kabel mit dem Sonos-Gerät verbinden.

------

Hab Sonos 5 via Audiokabel versucht mit MacBook oder Lenovo-PC zu verbindent. Bei beiden Geräten leider erfolglos. Sonos bleibt stumm. Hilfreiche Tipps anyone?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
mit dieser Anleitung solltest du deine Probleme lösen können:
https://support.sonos.com/s/article/1080?language=de
Gruß
Armin
Abzeichen +2
Lieber Bassmann1868, vielen herzlichen Dank für den Versuch, mir zu helfen, leider scheitere ich nach wie vor. Ich rufe auf meinem PC das SONOS-Center auf und bekomme die Meldung, dass der Speaker nicht gefunden werden kann, richte ihn also abermals neu ein und bekomme bestätigt, dass er im W-Lan gefunden wurde (s. Bild und bitte nicht lachen, mein W-Lan heiß nunmal "Tussi" ;)) - Was allerdings nichts daran ändert, dass ich unter "Verwalten" nur die Option "Sprache auswählen" aktiv habe, nicht jedoch "Einrichten" oder irgendeine ander Option. Gehe ich auf "Verbindung herstellen" lande ich wieder am Anfang. - s. Bild 2
Hi Wilhemina, falls Du Repeater oder PowerLAN-Adapter im Einsatz hast, dann schalte die Dinger einmal aus und probier es erneut.
Sollte das nicht fruchten, dann verbinde den PLAYer per LAN-Kabel mit Deinem Router und führe die Einrichtung damit durch.
- danach kannst Du die LAN-Verbindung wieder trennen und ggf. vorhandene Reapeater und/oder PL-Adapter wieder einschalten.
Abzeichen +2
Hallo Peter, war ein klassisches DAU-Problem. War mit dem Rechner via VPN mit der Firma verbunden und da konnte dann natürlich nichts gefunden werden. Verbindung gekappt und der Player war da. Was allerdings leider an meinem Problem immer noch nichts geändert hat. Player ist mit Audiokabel mit dem Rechner verbunden, aber reagiert nicht. Trotz Raumeinstellung "Eingangsquelle Computer" wie in der Anleitung von Bassmann angegeben.
dann schau mal ob der Pegel der Soundkarte für diesen Ausgang überhaupt aufgedreht, bzw. der Ausgang aktiviert ist.
- ggf. mal einen Kopfhörer o.ä. anschließen.
Beim P5 kannst Du ja mal ein Handy o.ä. einstecken, um überhaupt mal die Quelle das Übels einzugrenzen.
- oft liegt es auch an den kleinen 3,5er Klinkensteckern.
- das muss auf jeden Fall ein 3-Poliger sein !
Abzeichen +2
Handy geht nicht, weil Adapter fürs iPhone irgendwo verschmissen, aber iPad dasselbe Problem: SONOS gibt keinen Laut von sich. Muss wohl einen anderen Klinkenstecker kaufen und es damit nochmal versuchen. Komisch ist nur: Wenn ich den Stecker in die Buchse stecke, dann brummt er sehr wohl, der Speaker.
Abzeichen +2
Ich muss mich entschuldigen - es lag tatsächlich am Kabel selbst. Vielen lieben Dank nochmal für Eure Bemühungen. #totalhappy
Abzeichen +1
Hallo,
da meine macOS-PS's zwar alle über den Sonos Controller für Mac Version 9.0 wunderbar Musikstücke auf meine Play:5 wieder geben können aber keine Music-Videos, habe ich gestern und heute nach einer Lösung gesucht, um über iTunes, VLC-Player und andere Mac-Player auch Music-Videos auf derPlay:5 abspielen zu können.
Nunmehr habe ich die Lösung gefunden:
https://audiobridge.site/
Das File "AudioBridge-1.5.1.dmg" erzeugt ein AudioBridge.app, der Testzeitraum ist auf 10 Minuten begrenzt.
Die App erzeugt in der Menü-Bar der Lautsprecher ein weiteres Ausgabegerät, das man über die Systemeinstellungen-Ton gleich als Dauerverbindung einstellen sollte.
Ich habe nach weniger als 10 Minuten die App gekauft, 3 Lizenzen (iMac, MacMini, MacBook Pro) kosten € 47,97.
iTunes und VLC habe ich bereits getestet, ich gehe davon aus, dass auch andere Player den zugefügten Audio-Ausgang nutzen werden.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo,
da meine macOS-PS's zwar alle über den Sonos Controller für Mac Version 9.0 wunderbar Musikstücke auf meine Play:5 wieder geben können aber keine Music-Videos, habe ich gestern und heute nach einer Lösung gesucht, um über iTunes, VLC-Player und andere Mac-Player auch Music-Videos auf derPlay:5 abspielen zu können.
Nunmehr habe ich die Lösung gefunden:
https://audiobridge.site/
Das File "AudioBridge-1.5.1.dmg" erzeugt ein AudioBridge.app, der Testzeitraum ist auf 10 Minuten begrenzt.
Die App erzeugt in der Menü-Bar der Lautsprecher ein weiteres Ausgabegerät, das man über die Systemeinstellungen-Ton gleich als Dauerverbindung einstellen sollte.
Ich habe nach weniger als 10 Minuten die App gekauft, 3 Lizenzen (iMac, MacMini, MacBook Pro) kosten € 47,97.
iTunes und VLC habe ich bereits getestet, ich gehe davon aus, dass auch andere Player den zugefügten Audio-Ausgang nutzen werden.


Hi,

danke für deinen Einsatz und dein Feedback zu dieser Thematik.
Das wird dem einen oder anderen User sicherlich weiterhelfen.

Gruß,
Daniel
Abzeichen

Hallo. Ich besitze eine Sonos One und möchte gerne den Sound meines Notebooks (Windows 10) über die Sonos Box abspielen, da die Notebooklautsprecher nicht die beste Qualität haben. Ist es immer noch nicht möglich den Windows Sound des Notebooks über die Box abzuspielen? Die Alternative eines Streams (z.B. What you hear) ist für mich keine Lösung. An die Teilnehmer des Betaprogramms: wird es vielleicht mit dem neuen Betriebssystem (S2) möglich sein? 

Der Sonos Controller ist kein Medienplayer, sondern eine Fernbedienung, daran wird sich auch in S2 nichts ändern. Die eigentliche Wiedergabe organisieren die Player, in deinem Fall der ONE, und der weiß nicht, dass du vorm Notebook sitzt.

Abzeichen +1

inzwischen nutze ich Airfoil, die app startet mit dem Betriebssystem und macht einen super Job.

Abzeichen

Der Sonos Controller ist kein Medienplayer, sondern eine Fernbedienung, daran wird sich auch in S2 nichts ändern. Die eigentliche Wiedergabe organisieren die Player, in deinem Fall der ONE, und der weiß nicht, dass du vorm Notebook sitzt.

Schade, dass die Sonos Boxen nicht an ein Windows Notebook angeschlossen werden können. Es wäre klasse, wenn ein WLAN Streaming über den Sonos Controller möglich wäre.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Wie @gobi schon sagte, wäre Airplay ein denkbarer Weg. 
Ansonsten würde sich für so etwas auch der Sonos Move anbieten, der dann für den Fall per Bluetooth mit dem Laptop verbunden werden könnte. 
Gruß,

Ralf

Abzeichen +1

Auf einem Mac sollte es doch einfach gehen, indem man ganze via AirPlay2 streamen lässt.

Finde es auch schade, dass man nicht optional im Controller eine virtuelle Soundkarte installiert die ganze an das System schickt.

Radiostreams und so haben sehr lange Verzögerung, und ist wenn es keine Musik ist unbrauchbar, besonders bei Spielen, Filmen, Youtube und co.

Auf Windows müsste man also nach einem AirPlay2 emulator oder so schauen.

Abzeichen

Funktioniert bei mir einwandfrei via Sonos Beam und zwei Play 1. Danke Sonos - der Sound ist einfach nur KRASS!

 

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Funktioniert bei mir einwandfrei via Sonos Beam und zwei Play 1. Danke Sonos - der Sound ist einfach nur KRASS!

 

@axxo Ich bin gerade richtig neidisch! :wink: Sieht sehr gut aus.

Abzeichen

Beschäftige mich grade auch mit dem Problem, weil ich im Arbeitszimmer keinen zusätzlichen PC-Lautsprecher aufstellen will (da steht schon ein Sonos One). Scheinbar gibt es ja außer eigenem Radiosender mit Verzögerung keine Lösung für Windows.

Aber könnte man mit dem Sonos Port nicht genau das machen: Den Ton vom PC auf die Sonos-Speaker wiedergeben? 

Abzeichen +1

Schon mal mit Tools probiert welche AirPlay2 nutzen?

Wenn es um Musik geht, könntest ohne Tricks ganze mit iTunes machen.

 

Sonst kannst jedes Sonos Produkt nehmen mit Klinke-, Optisch- oder HDMI Eingang, also Beam, Five usw.

Abzeichen

Ja, also bei iTunes klappt das wunderbar, aber es geht mir nicht ums Musik hören (die ist eh auf dem Server für Sonos verfügbar), sondern z. B. darum, Youtube-Videos am PC zu schauen. Hast du für Youtube einen Tipp?

 

Aktuell hab ich mehrere Sonos One und eine Sonos Arc in der Wohnung verteilt. Aber vom PC im Arbeitszimmer ein Kabel ins Wohnzimmer zur Arc legen macht für mich keinen Sinn. Und zusätzlich ne Beam oder einen Five-Lautsprecher auf meinen Schreibtisch zu stellen, ist mir zu klobig.

Abzeichen +1

Wenn es über die Arc wiedergeben würdest, ist es im anderen Zimmer, und selbst dann wenn dort Arc auf mute stellst und deine One in Gruppe nimmst, hättest wieder fast ne Sekunde delay.

Von anderen Boxen kannst HDMI/Optisch (Quelle “TV”) nicht direkt nutzen, nur über Gruppe mit Delay.

Ein Tool kann ich dir nicht empfehlen was AirPlay2 emuliert, habe damit keine Erfahrungen. Auf schnelle Suche findet man da z.B. http://www.tuneblade.com/

Einfachste wäre wohl ne Beam statt ne One, dann könntest die einfach am PC mit anschließen, ne Five oder so dürfte auch gehen mit 3,5mm Klinkenkabel.