Beantwortet

Kann man mit Sonos den Ton vom Computer wiedergeben?



Ersten Beitrag anzeigen

38 Antworten

Um PC Sound auf Sonos zu bekommen:
http://www.streamwhatyouhear.com

Eine Anleitung:
http://ekiwi-blog.de/?p=2201


Wieso muss man hierfür einen Blog besuchen. Warum kann nicht Sonos diese Schnittstelle direkt programmieren. Bereits 70.000 Nutzer haben sich für diesen Beitrag interessiert und Sonos selber präsentiert keine Lösung. Ich bin verwundert, warum ein Premiumprodukt nicht einmal Musik vom PC abspielen kann. Das bekommen selbst die einfachsten Boxen hin
Das ist relativ einfach zu beantworten.
Dafür müsste SONOS seine auf den Playern laufende SW nämlich als SW-PLAYer zur Verfügung stellen.
Ein normaler SONOS-PLAYer ist ja vom Grundsatz nichts anderes als ein "normaler" Computer, auf dem halt ein optimiertes UNIX-Derivat mit "etwas" Applikation läuft.
- drumherum gibt es halt "etwas mehr" optimierte Sound-HW und spezielle (W)LAN-Interfaces.
Der eigentliche Code ließe sich sicherlich auch (mit etwas Anpassung) auf einem SOC (also z.Bsp. einen RasPI) installieren.
Das würde aber Tür und Tor für ReEngineering usw. öffnen.
Außerdem ist das ja genau die Core-Competence welche SONOS mit der HW bereitstellt.
- gute (und sogar sehr gute) Lautsprecher können andere auch bauen.
- manche sogar noch bessere.
Und kostenlos wäre solch ein SW-PLAYer dann garantiert auch nicht.
... ich als Unternehmer würde das auch nicht machen 🆒
... oder der Soft-PLAY müsste um die 100 € kosten (oder noch mehr, je nach Lizenz-Modell) !?

Hättest Du dann noch Interesse ?!
Abzeichen +1
Hallo,
für macOS funktioniert jetzt wieder SonoAir 1.0 (Beta 7.0).
Link: https://sonoair.mihosoft.eu/
Ciao
Abzeichen +2
[quote=Bjorn L]

Wenn Sie ein Sonos-Gerät mit analogem (PLAY:5, CONNECT, CONNECT:AMP) oder digitalem (PLAYBAR) Eingang haben, können Sie Ihren Computer via Audio-Kabel mit dem Sonos-Gerät verbinden.

------

Hab Sonos 5 via Audiokabel versucht mit MacBook oder Lenovo-PC zu verbindent. Bei beiden Geräten leider erfolglos. Sonos bleibt stumm. Hilfreiche Tipps anyone?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
mit dieser Anleitung solltest du deine Probleme lösen können:
https://support.sonos.com/s/article/1080?language=de
Gruß
Armin
Abzeichen +2
Lieber Bassmann1868, vielen herzlichen Dank für den Versuch, mir zu helfen, leider scheitere ich nach wie vor. Ich rufe auf meinem PC das SONOS-Center auf und bekomme die Meldung, dass der Speaker nicht gefunden werden kann, richte ihn also abermals neu ein und bekomme bestätigt, dass er im W-Lan gefunden wurde (s. Bild und bitte nicht lachen, mein W-Lan heiß nunmal "Tussi" ;)) - Was allerdings nichts daran ändert, dass ich unter "Verwalten" nur die Option "Sprache auswählen" aktiv habe, nicht jedoch "Einrichten" oder irgendeine ander Option. Gehe ich auf "Verbindung herstellen" lande ich wieder am Anfang. - s. Bild 2
Hi Wilhemina, falls Du Repeater oder PowerLAN-Adapter im Einsatz hast, dann schalte die Dinger einmal aus und probier es erneut.
Sollte das nicht fruchten, dann verbinde den PLAYer per LAN-Kabel mit Deinem Router und führe die Einrichtung damit durch.
- danach kannst Du die LAN-Verbindung wieder trennen und ggf. vorhandene Reapeater und/oder PL-Adapter wieder einschalten.
Abzeichen +2
Hallo Peter, war ein klassisches DAU-Problem. War mit dem Rechner via VPN mit der Firma verbunden und da konnte dann natürlich nichts gefunden werden. Verbindung gekappt und der Player war da. Was allerdings leider an meinem Problem immer noch nichts geändert hat. Player ist mit Audiokabel mit dem Rechner verbunden, aber reagiert nicht. Trotz Raumeinstellung "Eingangsquelle Computer" wie in der Anleitung von Bassmann angegeben.
dann schau mal ob der Pegel der Soundkarte für diesen Ausgang überhaupt aufgedreht, bzw. der Ausgang aktiviert ist.
- ggf. mal einen Kopfhörer o.ä. anschließen.
Beim P5 kannst Du ja mal ein Handy o.ä. einstecken, um überhaupt mal die Quelle das Übels einzugrenzen.
- oft liegt es auch an den kleinen 3,5er Klinkensteckern.
- das muss auf jeden Fall ein 3-Poliger sein !
Abzeichen +2
Handy geht nicht, weil Adapter fürs iPhone irgendwo verschmissen, aber iPad dasselbe Problem: SONOS gibt keinen Laut von sich. Muss wohl einen anderen Klinkenstecker kaufen und es damit nochmal versuchen. Komisch ist nur: Wenn ich den Stecker in die Buchse stecke, dann brummt er sehr wohl, der Speaker.
Abzeichen +2
Ich muss mich entschuldigen - es lag tatsächlich am Kabel selbst. Vielen lieben Dank nochmal für Eure Bemühungen. #totalhappy
Abzeichen +1
Hallo,
da meine macOS-PS's zwar alle über den Sonos Controller für Mac Version 9.0 wunderbar Musikstücke auf meine Play:5 wieder geben können aber keine Music-Videos, habe ich gestern und heute nach einer Lösung gesucht, um über iTunes, VLC-Player und andere Mac-Player auch Music-Videos auf derPlay:5 abspielen zu können.
Nunmehr habe ich die Lösung gefunden:
https://audiobridge.site/
Das File "AudioBridge-1.5.1.dmg" erzeugt ein AudioBridge.app, der Testzeitraum ist auf 10 Minuten begrenzt.
Die App erzeugt in der Menü-Bar der Lautsprecher ein weiteres Ausgabegerät, das man über die Systemeinstellungen-Ton gleich als Dauerverbindung einstellen sollte.
Ich habe nach weniger als 10 Minuten die App gekauft, 3 Lizenzen (iMac, MacMini, MacBook Pro) kosten € 47,97.
iTunes und VLC habe ich bereits getestet, ich gehe davon aus, dass auch andere Player den zugefügten Audio-Ausgang nutzen werden.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo,
da meine macOS-PS's zwar alle über den Sonos Controller für Mac Version 9.0 wunderbar Musikstücke auf meine Play:5 wieder geben können aber keine Music-Videos, habe ich gestern und heute nach einer Lösung gesucht, um über iTunes, VLC-Player und andere Mac-Player auch Music-Videos auf derPlay:5 abspielen zu können.
Nunmehr habe ich die Lösung gefunden:
https://audiobridge.site/
Das File "AudioBridge-1.5.1.dmg" erzeugt ein AudioBridge.app, der Testzeitraum ist auf 10 Minuten begrenzt.
Die App erzeugt in der Menü-Bar der Lautsprecher ein weiteres Ausgabegerät, das man über die Systemeinstellungen-Ton gleich als Dauerverbindung einstellen sollte.
Ich habe nach weniger als 10 Minuten die App gekauft, 3 Lizenzen (iMac, MacMini, MacBook Pro) kosten € 47,97.
iTunes und VLC habe ich bereits getestet, ich gehe davon aus, dass auch andere Player den zugefügten Audio-Ausgang nutzen werden.


Hi,

danke für deinen Einsatz und dein Feedback zu dieser Thematik.
Das wird dem einen oder anderen User sicherlich weiterhelfen.

Gruß,
Daniel

Antworten