Frage

Bei ZP90 Keine Audioausgabe bei Gruppe


Abzeichen
Hallo
Habe im Wintergarten zwei Play1 und einen Connect ZP90,dieser bekommt das Audiosignal via Toslink über einen Converter mit Chinch das Audiosignal vom Smart TV.
Stelle die externen Lautsprecher vom Smart TV ab und gebe dem Connect die Gruppe Wintergarten.
Die Play1 geben keinen Ton von sich...


Was mache ich falsch oder müsste ich anders einstellen.
Also die dei Balken im Fenster Gruppe sind jetzt leider nicht zu sehen, aber selbst wenn sie auf und ab gehen kommt kein Ton.

Herzlichen Dank

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

27 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Was ich noch versuchen könnte wäre den Zp90 direkt an die Fritzbox anzuklemmen, diese wird aber über Powerline gespeist!
weiss ja nicht ob das was bringen würde und ob die FB das STP Protokoll verarbeiten kann.


So wie du weiter oben geschrieben hast, ist dein Aufbau nahezu identisch mit meinen - bis vor Kurzem hatte ich auch einen ZP90 dran, und jetzt gegen eine Playbar.
Bei mir läuft die Geschichte seit Jahren ohne Störungen! Wäre also einen Versuch wert.

7590 im OG >> PowerLan 1220E >> 7490 im EG
Im OG ist ein Connect:AMP, und im EG die Playbar direkt mit der Fritzbox verkabelt.


Gruß
Mike
Abzeichen
Was ich noch versuchen könnte wäre den Zp90 direkt an die Fritzbox anzuklemmen, diese wird aber über Powerline gespeist!
weiss ja nicht ob das was bringen würde und ob die FB das STP Protokoll verarbeiten kann.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
So... hier mal meine Matrix




Hi,

wenn du den TV-Ton vom CONNECT an andere Sonos-Geräte streamen willst (Gruppe) kommt es fast immer zu Aussetzern.
Die Audiokomprimierung auf "Komprimiert" zu stellen hast du schon versucht?
Ich würde keinen Boost kaufen. Damit das funktioniert, musst du mehr Geräte via LAN anschließen.
Ist ein Switch über ein Powerline-Adapter angebunden, wird das mit Sonos auch nicht zu 100% funktionieren.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@Schallas
Hast du die Matrix jetzt erstellt, während kein Gerät mehr per Switch und Powerline verbunden war?
Dann sähe das bis auf den Connect gar nicht so schlecht aus. Stehen irgendwelche möglichen Störquellen in der Nähe des Connect? Der Empfang scheint dort stark gestört zu sein. Das kann alles mögliche sein, was irgendwie funkt... Wetterstation, DECT Telefon, Smarthome-Komponenten wie Steckdosen, Licht usw.

Was mit übrigens noch zu deiner Eingangsfrage eingefallen ist... du willst ja den Ton vom TV auf die Play1 geben. Falls du dabei nicht nur den Ton hören, sondern auch das Bild sehen möchtest, dann wirst du ziemlich sicher einen Versatz von Bild und Ton haben, was nicht gerade schön ist. Der analoge Eingang des Connect ist nicht für die Verarbeitung von TV Ton gedacht. Durch die AD Wandlung im Connect, und bei dir vorher ja auch noch DA Wandlung von digital Toslink auf analog Cinch, entsteht ein Zeitversatz. Und damit die Datenmenge dieses Signals im Netzwerk „gestemmt“ werden kann, muss fast immer die Audiokomprimierung fest auf „komprimiert“ eingestellt werden, was aber auch noch Zeit kostet.
Abzeichen
So... hier mal meine Matrix

Dann werde ich mir einen Boost zulegen...
schaden kann es ja nicht ...kann ich denn irgend wo sehen wer sich mit wem im Sonos Net verbindet ?

Das kann man in der Network-Matrix in der Hidden-GUI unter "IP-ADRESSE-EINES-PLAYER:1400/support/review" einsehen !
  • den Platzhalter "IP-ADRESSE-EINES-PLAYER" muss man natürlich ersetzen.
... und die Network-Matrix muss man halt auch interpretieren können / lernen .
(Erklärungen siehe >> https://de.community.sonos.com/installation-und-nutzung-223378/frage-zur-farbe-der-network-matrix-6739481#post16000420 )
Abzeichen
Ich weiss vom Support das der Connect vom Play 1 in der Küche gespeist wird .., Playbar Küche 8m Küche Connect 10m (Wintergarten)
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Dann werde ich mir einen Boost zulegen...
schaden kann es ja nicht ...
kann ich denn irgend wo sehen wer sich mit wem im Sonos Net verbindet ?

Bevor du unnötig Geld ausgibst, würde ich es erstmal ohne Boost testen, oder ersatzweise als Test einen einzelnen Player an der Stelle platzieren. Über welche Entfernung reden wir denn hier, die überbrückt werden muss?

Welche Geräte sich innerhalb des SonosNet miteinander wie verbinden, kann je nach Umgebungsbedingungen wechseln. Sehen kann das meines Wissens nur der Sonos Support in einer Diagnose.
Evtl. solltest du noch auf einen Rat von @Daniel K warten, ob sich bei den Ergebnissen aus deiner Diagnose eher ein Wechsel auf den drahtlosen Betrieb im SonosNet lohnt, oder ob ggf. doch das Herstellen einer Verbindung zwischen OG und Wintergarten per Lankabel, falls das baulich möglich ist, erfolgversprechender ist.
Abzeichen
Dann werde ich mir einen Boost zulegen...
schaden kann es ja nicht ...
kann ich denn irgend wo sehen wer sich mit wem im Sonos Net verbindet ?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Die Playbar hängt direkt an der 7590
Das ist gut... dann sollte dort das SonosNet initiiert werden. Die Lanverbindungen der Sonosgeräte hinter der Powerline Strecke solltest du dann alle trennen, damit hier keine Störung ins SonosNet kommen kann. Dann wäre der Switch oben eigentlich komplett über und alle Sonos Verbindungen müssten übers sonoseigene Wlan (SonosNet) laufen. Das ist ein Mesh Netz, bei dem sich alle Sonosgeräte untereinander wireless verbinden können. Die Kunst dabei wird wahrscheinlich sein, ein ausreichendes Signal von der Playbar im OG zum nächstgelegenen Sonosgerät in Richtung Wintergarten zu bekommen. Ich weiß ja nicht, wie groß die weiteste Entfernung zwischen zwei Sonosgeräten bei dir ist.
Ggf. könnte man da mit einem Sonos Boost oder, falls noch aus Altbestand vorhanden, einer Bridge als Brücke arbeiten, falls die Entfernung zu groß ist.
Wichtig ist natürlich, dass bei allen Sonosgeräten das Wlan Modul nicht per App deaktiviert wurde.
Abzeichen
Die Playbar hängt direkt an der 7590
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich könnte auch noch die 7490 versetzen und dort mit der ZP90 direkt an den LAN
Die hängt aber an nem Powerline Adapter oder? Das ist auch „Murks“... verträgt sich nicht mit Sonos. 😩
Und solange der neue Switch auch hinter Powerlan hängt, wird es leider wahrscheinlich auch nicht besser.
Also entweder den Hauptrouter und die 7490 irgendwie der Lankabel direkt verbinden, oder vom Hauptrouter aus direkt ein SonosNet erzeugen, indem dort die erste Sonoskomponente direkt per Lan dranhängt.
Abzeichen
Ich könnte auch noch die 7490 versetzen und dort mit der ZP90 direkt an den LAN
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wäre es ein Versuch wert den TP-SG108S zu benutzen? Oder wird das auch nicht funzen?
dann würde ich mir den mal bestellen!

Eine Garantie kann dir keiner geben... aber zumindest würdest du dann einen kompatiblen Switch nutzen, der igmp snooping unterstützt. Der Netgear fs105 scheint dies nicht zu tun. Jedenfalls wird in der Produktbeschreibung diesbezüglich nichts erwähnt.
Bei dem überschaubaren Preis wäre es imo jedenfalls ein lohnenswerter Versuch.

Ich weiß ja nicht, was @Daniel K in der Diagnose sonst noch sehen konnte.
Gruß,
Ralf
Abzeichen
Wäre es ein Versuch wert den TP-SG108S zu benutzen? Oder wird das auch nicht funzen?
dann würde ich mir den mal bestellen!
Benutzerebene 6
Abzeichen +3



Ich fürchte, dass du mehr verkabeln (Netzwerkkabel) musst, damit das störungsfrei funktionieren könnte.
Abzeichen

Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo

1861941885

und noch einmal Danke für den super Support hier und auch per Telefon!
Ihr seit immer steht’s bemüht!

Daaaaaaaaanke


Was für einen Switch nutzt du?
Abzeichen
Hallo

1861941885

und noch einmal Danke für den super Support hier und auch per Telefon!
Ihr seit immer steht’s bemüht!

Daaaaaaaaanke
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
ok...
folgende Konstellation:
wohnen im OG dort eine 7590 dann mit einer 1750 E per Powerline 1220 in den Wintergarten und dort eine 7490 ! Dann per LAN weiter zum Switch !
könnte ich nicht per LAN von der 7490 und die Brigde und dann wieder raus in den Switch?


Hallo,

sende uns bitte eine Diagnose (https://support.sonos.com/s/article/141?language=de) kurz nachdem das Problem aufgetreten ist und antworte uns mit der Bestätigungsnummer.
Wir schauen uns das gerne an.

Gruß,
Daniel
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@Schallas
Was soll das bringen mit der Bridge? Dafür ist sie a nicht gedacht u. b kann ein Switch ja direkt an die 7490.
Das Problem ist aber wie bereits gesagt die Art des Switch und ferner auch der Einsatz eines PowerLan Adapters. Der ist nicht kompatibel zu Sonos.
Abzeichen
ok...
folgende Konstellation:
wohnen im OG dort eine 7590 dann mit einer 1750 E per Powerline 1220 in den Wintergarten und dort eine 7490 ! Dann per LAN weiter zum Switch !
könnte ich nicht per LAN von der 7490 und die Brigde und dann wieder raus in den Switch?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@Schallas
Wenn der Switch irgendwie dazwischen hängt u. nicht kompatibel ist, dann solltest du ihn ersetzen.
Es muss ein Switch sein der IGMP v3 bzw. IGMP snooping unterstützt. Am einfachsten wäre ein „unmanaged“ Switch, den man nicht noch selber konfigurieren muss.
Von TP Link gibt es da sehr brauchbare Modelle.
Abzeichen
Hallo Superschlumpf

Habe den Fehler gefunden... es war das Toslink Kabel.
Aber jetzt stockt der Ton alle 10 sek, zwar nur Millisekunden, aber das nervt trotzdem.
Habe auch schon über eigenes WLAN versucht, aber es hilft nicht wirklich, auch Komprimiert, automatisch und unkomprimiert, nichts hat geholfen.
Habe dort im Wintergarten einen 5 fach Switch, aber wenn ich den verwende bricht das gesamte Netzt zusammen weil der connect anscheinend das std Protokoll nicht verarbeiten kann.Könnte ich dies mit einer
Brigde ändern, also vom Switch in die Brigde und dann von der Brigde mit LAN zum connect?

Gruß
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hallo Superschlumpf

Danke für deine ausführliche Anleitung!
bin nicht zuhause, werde es aber testen und eine Rückmeldung geben !

Beste Grüsse

Viel Erfolg... 👍
Sollte es nicht klappen oder noch Fragen offen bleiben, melde dich einfach.