Frage

Album Cover in mein SONOS nicht sichtbar



Ersten Beitrag anzeigen

34 Antworten

Abzeichen +2
Hallo zusammen, ich weiß zwar nicht, ob das in diesem Fall relevant ist, aber ich habe regelmäßig Darstellungsprobleme von Album-Covern, wenn deren Größe ein bestimmtes Limit (Wert leider unbekannt) überschreitet. Beispielsweise tritt der Effekt gerne mal bei Cover-Größen >= 2000x2000 Pixeln auf, d.h. wenn die Cover-Größe mehrere MB in der Datei einnimmt.

Viele Grüße,
Newsflash
Hallo zusammen, ich weiß zwar nicht, ob das in diesem Fall relevant ist, aber ich habe regelmäßig Darstellungsprobleme von Album-Covern, wenn deren Größe ein bestimmtes Limit (Wert leider unbekannt) überschreitet. Beispielsweise tritt der Effekt gerne mal bei Cover-Größen >= 2000x2000 Pixeln auf, d.h. wenn die Cover-Größe mehrere MB in der Datei einnimmt.

Viele Grüße,
Newsflash

Lies Dir bitte diese FAQ durch.
Beispielsweise tritt der Effekt gerne mal bei Cover-Größen >= 2000x2000 Pixeln auf, d.h. wenn die Cover-Größe mehrere MB in der Datei einnimmt.das braucht ja auch keine S... und macht man ja auch nicht !
- da ist das Bild dann ja größer als die binären Audio-Daten im File :?:(
Mit 200x200 (oder max. 600x600) mit dann wenigen xx KB kommt man in allen Situationen vollkommen hin.
- wenn ein Player und ein Device in der Darstellung mehr kann / haben möchte, dann kann er / es das hochinterpolieren.
- oder möchtest Du eine Slide-Show darstellen ?!
- dann solltest Du ein anderes Programm mit anderen Daten verwenden :?
Abzeichen +2
@Perpugilliam:
Danke für das FAQ. Allerdings kann ich den Hinweis "Die maximale Auflösung für eingebettete Cover ist 1024 x 1024" nicht bestätigen: Bei mir sind in div. Musikdateien JPGs mit Auflösung 1400x1400 eingebettet - funktioniert problemlos.

@Peter_13:
RE "das braucht ja auch keine S... und macht man ja auch nicht !"
Seh ich auch so - trotzdem werden in div. iTunes-Dateien Album-Cover mit diesen Auflösungen beigefügt. Wenn mir dann in Sonos auffällt, dass die Album-Cover nicht geladen werden, wird es dann bei diesen Dateien erforderlich, Hand anzulegen und auf 600x600 herunterzuskalieren. Oder kennst Du eine SW, die das (z.B. in einem ganzen Dateibaum) in Musikdateien automatisch macht?
RE "oder möchtest Du eine Slide-Show darstellen ?!"
Mitnichten 😃
Abzeichen
Hallo zusammen, also ich habe jetzt mal eines von meinen beiden repeatern fritz1750E wieder angeschlossen. Mit dem sogenannten "Mesh Netz" scheint SONOS nicht zurecht zu kommen. Oder umgekehrt und die Repeater sind nicht ausgereift und man muss eventuell ganz oben ins Regal greifen (devolo??) Die Bilder sind zum Teil weg oder Lieder lassen sich nicht abspielen etc.. Hier muss ich erst wieder über Sonos Net gehen um alles wieder sichtbar zu machen. Was ja definitv nicht der Sinn des ganzen sein kann. Oder anders gesagt, bediener freundlich für jemanden der nicht gerade aus der IT Branche kommt ist das nun nicht. Einer der beiden Hersteller sollte sich etwas einfallen lassen oder wie von Peter13 beschrieben, darauf hinweisen. Glaube aber eher die Repeater Jungs sind da gefragt. Hört man ja immer wieder das das die Störquellen sind. Wenn ich das mal so als unterster leihe sagen darf.
Danke an alle die mir hier geholfen haben
Mit dem sogenannten "Mesh Netz" scheint SONOS nicht zurecht zu kommen. Oder umgekehrt und die Repeater sind nicht ausgereift und man muss ... Das liegt nicht an der "Reife der Repaeter" sondern ist begründet in der Art und Weise wie ein solches Netz arbeitet und was man da raus holen kann.

Nimm mal Deine 1750E und schließe die einfach per LAN an die Fritte an.
Dann konfigurierst Du die Teile in den "ganz simplen AP-Mode (AccessPoint-Modus)" um.
- also ohne diese """ tolle AVM-Mesh-Funktion""".
Jeder AP und auch die Fritte bekommen dabei einen eigenen Funk-Kanal
- also z.B. Fritte 6 und AP1 11
- wenn AP2 weit genug weg ist von der Fritte kannst Du dem dann wieder Kanal 6 genben.
- wenn AP1 und AP2 sich nicht sehen können, dann können beide auf 11 eingestellt werden.
- die SSID und PW ist bei allen (also Fritte und APs) überall die / das Selbe (auch für das 5G-WLAN)
- den Kanal 1 brauchst Du dabei für Dein SONOS-Net !

Damit sollte es dann eigentlich auch mit diesen "Repeatern" funktionieren.
Ansonsten würde ich auch nicht ins ganz oberer Regal greifen, sondern gleich anständige AccessPoints einsetzen (z.Bsp. UniFi UAP-AC-Pro)
Abzeichen
@Peter13 Du meinst das ich das wlan von der Fritz nur verlänger statt zu mashen?
@Peter13 Du meinst das ich das wlan von der Fritz nur verlänger statt zu mashen?Was auch immer "maschen" bedeutet !?
So wie ich beschrieben habe baut man ein "klassisches WLAN-Netz" mit mehreren APs auf.
- das hat nichts mit verlängern zu tun.
- unter verlängern versteht man hinlänglich eigentlich die Repeater-Technologie.

Das Einzige was diese Konfiguration dann von einem Enterprice-WLAN unterscheidet ist, dass diesem Netz dann eigentlich ein Controller fehlt, welcher das Raoming der WLAN-Clients steuert.
- dafür müssen die Clients dann halt selbst sorgen :(
Der Nachteil eines solchen Client ist halt, dass er in der Regel bis zum St. Nimmerlein an einem AP kleben bleibt, bis er seinen Beacon überhaupt nicht mehr bekommt.
- da muss man dann halt manchmal nachhelfen.
Solche Geräte wie ich als Alternative vorgeschlagen haben setzen eine Technologie ähnlich einem Controler-basierten WLAN-Netz ein und sorgen dann dafür, dass der Client abgeworfen wird wenn der AP eine zu schlechte Verbindung erkennt.
- sie bleiben dabei aber TCP-mäßig vollständig transparent ohne Pakete zu droppen
AVM versucht das mit seinem Mesh-Net in ähnlicher Weise, nur droppen sie halt immer noch einige TCP-Pakete der Performance wegen und sind damit in Verbindung mit SONOS leider nicht zu gebrauchen.
Abzeichen
Danke Dir für deinen support.Ich habe die Repeater jetzt erstmal ausgeschaltet und will diese vor dem Wochenende nicht mehr sehen?. Dein Vorschlag mit den UniFi UAP-AC-Pro ist auch interessant aber auch nicht weit weg von devolo, Preislich.Ob diese besser oder schlechter sind, weiss ich nicht. Aber anhand deiner Beiträge, scheinst Du dich nicht erst seit gestern damit zu beschäftigen wenn das Deine Empfehlung ist.
Danke Dir

Antworten