Albensortierung in der Mediathek


Abzeichen

Hallo zusammen,

ich nutze zwei Play:5 und noch den S1 Controller, habe aber folgendes Problem. 

Ich nutze eine Samba-Freigabe auf meiner NAS für die Musikanbindung zur Mediathek. Das funktioniert auch alles soweit. Was aber nicht korrekt funktioniert, ist die Sortierung nach Alben. In meinem Fall habe ich zum Beispiel folgende, getaggte Musik auf der NAS liegen:

1)

Albuminterpret: Sunny Lax 

Album: 20 Years of Anjunabeats

 

2)

Albuminterpret: Daniel Kandi

Album: 20 Years of Anjunabeats

 

3)

Albuminterpret: Audien

Album: 20 Years of Anjunabeats

usw… (es gibt mehrere Alben hiervon, welche alle den gleichen Albumtitel tragen)

 

Das führt in der Mediathek jedoch nun dazu, das alle Tracks unter ein und dem selben Album gelistet sind (und zwar durcheinander). Angezeigt wird:

Vermutlich steht hier Daniel Kandi, weil dass das letzte Album war, was ich auf der NAS hinzugefügt habe (20 Years Of Anjunabeats). Darin befinden sich nun aber alle Tracks durcheinander aller Alben die ich dazu habe (Sunny Lax, Audien usw...), vermutlich erstmal alle Tracks mit der ID 1, dann alle mit der 2. usw… 

 

Wäre es möglich das dahingehend zu ändern, dass sowohl Interpret als auch Albumtitel als Indexwerte zu interpretieren?

 

Danke und Gruß,

Stefan


5 Antworten

@stefan83, lade dir https://www.mp3tag.de/ runter und überprüfe die Metadaten. Versuchs des Weiteren über die Sortierung. Mehr bleibt dir nicht, denn die Sonos-Musikbibliothek wird vorläufig nicht weiterentwickelt.

 

 

[...]

Wäre es möglich das dahingehend zu ändern, dass sowohl Interpret als auch Albumtitel als Indexwerte zu interpretieren?

Das wäre vom Vorgehen her falsch, da es letztlich vom Album her immer noch ein und das selbe Album ist. Der Album-Titel ist ja letztlich “Bit-gleich”. Der Unterschied liegt halt lediglich im einzelnen Track.

Der Fehler liegt bei Dir, bzw bei Deinem Tagging.
Wenn Du ein und das selbe Album (also den Album-Titel) von unterschiedlichen Interpreten (oder allgemein Akteuren) hast und diese auf Album-Ebene unterscheiden willst, dann musst Du dafür sorgen, dass sich auch der Album-Titel bit-mäßig unterscheidet, oder halt über den Ordner in die Suche / Auswahl einsteigen.

Warum taggst Du die Alben nicht nach der Syntax “[album] ([albuminterpret])” ?!
Damit hast Du bit-mäßig einn eindeutigen Unterschied und kannst dennoch einwandfrei suchen.

 

Abzeichen

 

@stefan83, lade dir https://www.mp3tag.de/ runter und überprüfe die Metadaten. Versuchs des Weiteren über die Sortierung. Mehr bleibt dir nicht, denn die Sonos-Musikbibliothek wird vorläufig nicht weiterentwickelt.

 

 

Hi Greta, damit habe ich schon rumgespielt und keine Besserung hinbekommen können. 

 

[...]

Wäre es möglich das dahingehend zu ändern, dass sowohl Interpret als auch Albumtitel als Indexwerte zu interpretieren?

Das wäre vom Vorgehen her falsch, da es letztlich vom Album her immer noch ein und das selbe Album ist. Der Album-Titel ist ja letztlich “Bit-gleich”. Der Unterschied liegt halt lediglich im einzelnen Track.

Der Fehler liegt bei Dir, bzw bei Deinem Tagging.
Wenn Du ein und das selbe Album (also den Album-Titel) von unterschiedlichen Interpreten (oder allgemein Akteuren) hast und diese auf Album-Ebene unterscheiden willst, dann musst Du dafür sorgen, dass sich auch der Album-Titel bit-mäßig unterscheidet, oder halt über den Ordner in die Suche / Auswahl einsteigen.

Warum taggst Du die Alben nicht nach der Syntax “[album] ([albuminterpret])” ?!
Damit hast Du bit-mäßig einn eindeutigen Unterschied und kannst dennoch einwandfrei suchen.

 

OK, finde ich zwar nicht so ganz super, aber vermutlich bleibt mir nichts anderes über als “um-zutaggen”. 

Merci

Wenn die Felder Titel- und Albuminterpret vollständig ausgefüllt sind, sollte Sonos die Alben auseinanderhalten können. Ich habe selbst mehrere Alben gleichen Titels, bei denen ich nur in Ausnahmefällen den Albumtitel variiere (z.B. bei verschiedenen Bühnenversionen eines Musicals das Jahr hinzufüge).

@stefan83, lade dir https://www.mp3tag.de/ runter und überprüfe die Metadaten. Versuchs des Weiteren über die Sortierung. Mehr bleibt dir nicht, denn die Sonos-Musikbibliothek wird vorläufig nicht weiterentwickelt.

 

 

dumm ist leider nur, dass bei dieser (oben gezeigten) Sortierung bei Samplern (also Compilations) der eigentliche Track-Interpret dann im Alben nicht angezeigt wird und auch die Suche nicht sauber funzt.

Bei der Einstellung “iTunes(R)-Compilations” hat man auch bei korrekt getaggten Samplern (unter Albuminterpret steht bei solchen Tracks “Various Artists” richtiger Weise drin) im Controller dann unter dem Track den richtigen Interpreten stehen und kann auch in der Suche über Interpreten diesen finden. 

Antworten