Frage

Airplay Code fehlt



Ersten Beitrag anzeigen

46 Antworten

Abzeichen

Dass ich einen Code (jedesmal) eingeben muss (Sicherheitstechnisch) ist mir eigentlich noch egal. Das Problem ist für mich aber, dass ich den Code gar nicht kenne. Die Frage ist doch: Wie kriege ich den Code heraus? Wenn ich den richtigen Code eingebe müsste es doch funktionieren


Ich vermute (!), dass es jedes Mal ein anderer Code ist, der „on-screen“ angezeigt wird. Bin gespannt, ob es da eine Lösung von Sonos gibt oder ob wir dauerhaft auf AirPlay verzichten müssen.
Abzeichen +1
Die Sonosgeräte verwenden aber keine Codes, spricht da ist überhaupt nichts implementiert. Somit gibt es auch keinen richtigen Code! Wenn dein Arbeitgeber nur Gerät zulässt, die einen Code anbieten, dann hast du leider erstmal Pech gehabt. Da kann Sonos ja nichts für! Du kannst maximal darauf hoffen, dass Sonos für einige wenige die Codeauthentifizierung oder aber eine Art Pseudocode (z.B. 1111) implementiert. Aber ich glaube nicht, da es unnötiger Ballast für Sonos wäre.
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Glücklicherweise habe ich noch ein iPad (Privat) mit dem funktionierts. Trotzdem etwas schade. Danke an Alle für die Unterstützung!
Dass ich einen Code (jedesmal) eingeben muss (Sicherheitstechnisch) ist mir eigentlich noch egal. Das Problem ist für mich aber, dass ich den Code gar nicht kenne. Die Frage ist doch: Wie kriege ich den Code heraus? Wenn ich den richtigen Code eingebe müsste es doch funktionieren
Ich schätze, diese Codes stellt die Firma zur Verfügung, es ist ja auch der Dienstgeber, der dieses Zertifikat aufs iPhone aufgespielt hat.
Abzeichen +1
@Perpugilliam

Die Firma kann keine Codes zu Verfügung stellen. Es gibt Sicherheitsrichtlinien die von Firmen auf Geräte gespielt werden, welche nur sagen, du darfst dich nur zu Geräten verbinden, wenn diese vorab per Code authentifiziert wurde. Wenn jetzt ein z.B. AppleTV keinen Code benötigt, aber diese per Richtlinie auf dem Handy gefordert wird, so generiert der AppleTV (imho) für diesen User trotzdem einen Code um eine Anmeldung/Authentifizierung zu ermöglichen.
So ein Fallback müsste also von Sonos entsprechend zusätzlich eingebaut werden. Da aber kein Bildschirm an einer Sonos hängt, ist die Darstellung garnicht möglich. Also müsste man diese per App oder per Ton ausgeben, oder aber einen statischen Code der immer gleich ist definieren.
Ich glaube aber das Sonos froh ist, dass AirPlay 2 erstmal so implementiert ist, dass es überhaupt funktioniert. Und so "Sonderfälle" sind ehrlich gesagt auch selten. Ich verstehen auch nicht was das für ein sinnlose Sicherheitseinstellung ist.
Da ich hier in der Firma für genau das Zuständig bin, kann ich nur sagen, diese Richtlinie für die AppleTVs in den Meetingräumen sinnvoll ist, aber nicht für die Handies selber. Aber dass muss man mit der IT in den jeweiligen Firmen klären.
Am besten dem Chef ein Sonosprodukt schenken, so dass er das Problem auch hat und er der IT sagt, sie sollen den Quatsch abstellen 😃
@traxanos, danke für die Erläuterung. :)


[...] Am besten dem Chef ein Sonosprodukt schenken, so dass er das Problem auch hat und er der IT sagt, sie sollen den Quatsch abstellen :D
Ich glaube, da kommt es günstiger sich einen iPod Touch anzuschaffen, wenn man privat noch kein iOS-Gerät besitzt. ;)


Gruß,
Peri
Abzeichen
Habe vorhin direkt von Sonos die Info erhalten, dass das Problem mit der Code-Eingabe bereits bekannt ist und zusammen mit Apple an der Ursachenforschung sowie Lösung gearbeitet wird. Es liegt wohl doch nicht ursprünglich an den Sicherheitsvorgaben von Firmenhandys, sondern tritt auch bei „normalen“ iPhones auf.
Habe vorhin direkt von Sonos die Info erhalten, dass das Problem mit der Code-Eingabe bereits bekannt ist und zusammen mit Apple an der Ursachenforschung sowie Lösung gearbeitet wird. Es liegt wohl doch nicht ursprünglich an den Sicherheitsvorgaben von Firmenhandys, sondern tritt auch bei „normalen“ iPhones auf.
Glaube ich nicht. Ich habe dieses Zertifikat weder auf meinem iPhone SE noch auf meinen beiden iPod Touch. Außerdem ist die Ursache bekannt. Suche mal unter 'Einstellungen --> Allgemein --> Profil' nach dem Zertifikat.


Im englischsprachigen Forum sagt einer, dass es an den Einstellungen seines Diensthandys lag.


Settings > General > Device Management > Device Manager > Restrictions > "AirPlay outgoing requests pairing password enforced"

https://en.community.sonos.com/troubleshooting-228999/airplay-feature-asks-for-onscreen-code-6809361/index1.html#post16248015
Abzeichen +1
Habe vorhin direkt von Sonos die Info erhalten, dass das Problem mit der Code-Eingabe bereits bekannt ist und zusammen mit Apple an der Ursachenforschung sowie Lösung gearbeitet wird. Es liegt wohl doch nicht ursprünglich an den Sicherheitsvorgaben von Firmenhandys, sondern tritt auch bei „normalen“ iPhones auf.

Gibt es hier den jemand der das Problem den mit einem normalen Handy also sicher ohne Richtlinie hat?
Gibt es hier den jemand der das Problem den mit einem normalen Handy also ohne Richtlinie hat?
Ich bin bis jetzt weder hier noch im englischsprachigen Forum darüber gestolpert. Dieses Zertifikat dürfte sich ja nicht von alleine aufspielen.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Heisst dies nun dass ich das Handy (iphone) nicht benutzen kann für airplay? Wenn ich den Code kennen würde sollte es doch funktionieren, oder?
Ich glaube, das solltest Du mit Deinem Arbeitgeber abklären, wie das mit den Sicherheitsbeschränkungen bei Airplay2 genau ausschaut.


Gruß,
Peri


Dass ich einen Code (jedesmal) eingeben muss (Sicherheitstechnisch) ist mir eigentlich noch egal. Das Problem ist für mich aber, dass ich den Code gar nicht kenne. Die Frage ist doch: Wie kriege ich den Code heraus? Wenn ich den richtigen Code eingebe müsste es doch funktionieren


Hallo,

probiert mal das Profil in den Einstellungen zu deaktivieren und wieder zu aktivieren.
Bei einigken Kunden hat das funktioniert.

Einstellungen - Allgemein - Geräteverwaltung

Gruß,
Daniel
probiert mal das Profil in den Einstellungen zu deaktivieren und wieder zu aktivieren.
Bei einigken Kunden hat das funktioniert.

Einstellungen - Allgemein - Geräteverwaltung


Dieses Sicherheitszertifikat kann tatsächlich deaktiviert werden? Wofür zum Kuckuck ist es dann da?
Abzeichen
Zumindest bei mir ist das Zertifikat nicht deaktivierbar.
Bin auch weiterhin der Meinung, dass die Ursache in den Geräteverwaltungsvorgaben liegt, auch wenn es lt. Sonos auch ohne diese vereinzelt auftritt.
Allerdings soll die Passwortabfrage bei den Boxen eigentlich wohl durchgeleitet werden. Da man zusammen mit Apple wohl an der Behebung arbeitet, scheinen wir zumindest keine Einzelschicksale zu sein.
ich habe zwar weder ein Diensthandy, noch benutze ich die HomeApp, jedoch hatte ich gehofft mit Einführung von AirPlay leichter Musik vom PC auf die Sonos boxen zu bekommen.
Dafür habe ich das Programm "Airfoil". Jedoch fragt das Programm auch nach einem Code oder Passwort zum Verbinden der Boxen.
Würde mich also auch interessieren, wenn Sonos und Apple da an einer Lösung basteln.
Zumindest bei mir ist das Zertifikat nicht deaktivierbar.
Bin auch weiterhin der Meinung, dass die Ursache in den Geräteverwaltungsvorgaben liegt, auch wenn es lt. Sonos auch ohne diese vereinzelt auftritt.
Allerdings soll die Passwortabfrage bei den Boxen eigentlich wohl durchgeleitet werden. Da man zusammen mit Apple wohl an der Behebung arbeitet, scheinen wir zumindest keine Einzelschicksale zu sein.

Wie soll Sonos zusammen mit Apple an einer Behebung arbeiten, wenn dies eine Vorgabe des Dienstgebers ist?
ich habe zwar weder ein Diensthandy, noch benutze ich die HomeApp, jedoch hatte ich gehofft mit Einführung von AirPlay leichter Musik vom PC auf die Sonos boxen zu bekommen.
Dafür habe ich das Programm "Airfoil". Jedoch fragt das Programm auch nach einem Code oder Passwort zum Verbinden der Boxen.
Würde mich also auch interessieren, wenn Sonos und Apple da an einer Lösung basteln.

Bestimmt nicht. Die Anwendung eines Drittanbieters geht weder Apple noch Sonos etwas an.
Im englischsprachigen Forum behauptet eine Person, dass auf ihrem Privathandy eine Codeabfrage erfolgt. Ist nicht bestätigt.

https://en.community.sonos.com/troubleshooting-228999/airplay-feature-asks-for-onscreen-code-6809361/index1.html#post16248301


Einer schreibt jedoch, dass er bloß auf "OK" zu tippen braucht, dann hat er Zugriff auf das Airplay-Widget des Kontrollzentrums.
Das Problem hat im Grunde zwei Teile.

Zum ersten gibt es Restriktionen auf Telefonen (i.d.R. vom Arbeitgeber), die man normalerweise nicht umgehen kann. Diese Restriktionen sind nicht außergewöhnlich da man unsichere Verbindungen oft verhindern will. Sonos hätte das wissen können.

Zum zweiten ist Sonos nicht gewillt den Code auszulesen und zur Verfügung zu stellen. Offizielle Aussage: "Aus Sicherheitsgründen können wir den Code nicht auslesen und Ihnen nennen." Das heißt, es gibt einen Code und man will da nur nicht dran. Könnte man aber. Auf anderen Geräten wird der Code ja auch benutzt und nicht verheimlicht (z.B. AppleTV....).

Ich glaube auch nicht, dass Sonos an einer Lösung mit Apple arbeitet, weil das ganz und gar nichts mit Apple zu tun hat...
Das Problem hat im Grunde zwei Teile.

Zum ersten gibt es Restriktionen auf Telefonen (i.d.R. vom Arbeitgeber), die man normalerweise nicht umgehen kann. Diese Restriktionen sind nicht außergewöhnlich da man unsichere Verbindungen oft verhindern will. Sonos hätte das wissen können.

Zum zweiten ist Sonos nicht gewillt den Code auszulesen und zur Verfügung zu stellen. Offizielle Aussage: "Aus Sicherheitsgründen können wir den Code nicht auslesen und Ihnen nennen." Das heißt, es gibt einen Code und man will da nur nicht dran. Könnte man aber. Auf anderen Geräten wird der Code ja auch benutzt und nicht verheimlicht (z.B. AppleTV....).

Ich glaube auch nicht, dass Sonos an einer Lösung mit Apple arbeitet, weil das ganz und gar nichts mit Apple zu tun hat...

Stimmt, ein iPhone hat nichts mit Apple zu tun. :P

Weder Apple noch Sonos stehen in der Pflicht, privates Nutzen von Diensthandys zu unterstützen. Wer Restriktionen umgeht, der macht sich strafbar, der Dienstgeber hat das nicht umsonst so vorgesehen. Ich schlage also vor, Eure eigenen iOS-Geräte für Airplay zu verwenden.
Das Problem hat im Grunde zwei Teile.

Zum ersten gibt es Restriktionen auf Telefonen (i.d.R. vom Arbeitgeber), die man normalerweise nicht umgehen kann. Diese Restriktionen sind nicht außergewöhnlich da man unsichere Verbindungen oft verhindern will. Sonos hätte das wissen können.

Zum zweiten ist Sonos nicht gewillt den Code auszulesen und zur Verfügung zu stellen. Offizielle Aussage: "Aus Sicherheitsgründen können wir den Code nicht auslesen und Ihnen nennen." Das heißt, es gibt einen Code und man will da nur nicht dran. Könnte man aber. Auf anderen Geräten wird der Code ja auch benutzt und nicht verheimlicht (z.B. AppleTV....).

Ich glaube auch nicht, dass Sonos an einer Lösung mit Apple arbeitet, weil das ganz und gar nichts mit Apple zu tun hat...

Stimmt, ein iPhone hat nichts mit Apple zu tun. :P

Weder Apple noch Sonos stehen in der Pflicht, privates Nutzen von Diensthandys zu unterstützen. Wer Restriktionen umgeht, der macht sich strafbar, der Dienstgeber hat das nicht umsonst so vorgesehen. Ich schlage also vor, Eure eigenen iOS-Geräte für Airplay zu verwenden.


Oh je.

1. Es geht hier gar nicht um das Umgehen von Restriktionen, sondern um die zur Verfügungsstellung des Codes. Andere machen das auch.

2. Von Pflicht hat keiner gesprochen.

3. Apple hat nichts damit zu tun an den Sonos Code zu kommen, das kann nur Sonos.
3. Apple hat nichts damit zu tun an den Sonos Code zu kommen, das kann nur Sonos.
Was für einen Sonos-Code? Der Code wird im Airplay-Widget des iPhones angezeigt, und das Airplay-Widget ist in iOS verankert. Airplay wird ja nicht über den Sonos Controller initialisiert.

Antworten