Zweiten Sonos Sub zum Raum hinzufügen - Verbesserungsvorschlag


Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Mit dem heutigen Update auf 12.2.2 hat Sonos imo eine coole Funktion implementiert. 

Ein zweiter Sonos Sub kann nun einem Raum hinzugefügt werden. 


Bedingung ist jedoch, dass mindestens einer der beiden Sonos Sub ein Gen3 ist. Vermutlich damit die Hardware leistungsfähig genug ist. 
 

Also… alle, die ihre Wände noch mehr zum Wackeln bringen möchten… los gehts. ;-)

 

Grüße,

Ralf


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

16 Antworten

Ein 2. Sub lässt sich anscheinend nur im Surroundverbund hinzufügen, nicht zu einer Einzelkomponente und nicht zu einem Stereopaar.

 

 

Füge einen zweiten Sub zu einem Sonos Heimkino-System hinzu

Dein Sonos Heimkino kann sich mit bis zu zwei Subs verbinden. Wenn du einen zweiten Sub hinzufügst, muss mindestens einer davon ein Sub der 3. Generation sein. Du kannst das Modell deines Subs im Bereich „System“ auf der Seite „Mein Account“ prüfen.

  1. Öffne die Sonos App für iOS oder Android.
  2. Tippe in der Registerkarte  Einstellungen auf System.
  3. Tippe unter „Produkte“ auf den Raum mit dem Heimkino, in dem sich bereits ein Sub befindet.
  4. Tippe auf „Zweiten Sub verbinden“.
  5. Folge den Anweisungen, um den zweiten Sub zu deinem Heimkino hinzuzufügen.

https://support.sonos.com/s/article/4805?language=de

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ja, wenn da „Heimkino“ steht, dürfte sich das nur auf die dafür kompatiblen Produkte beziehen. 
Also Playbar, Playbase, Beam, Arc und Amp. 
Macht ja auch wenn, dann dort am ehesten Sinn. 
 

Ein kompletter Surround Verbund muss es aber wohl nicht sein. Geht also auch ohne Rearspeaker mit z. B. nur Soundbar plus 2x Sub.

;-)

Eigentlich meinte ich ‘Heimkino-Raum’, in der Eile ist ein Freud’scher Verschreiber passiert.

Mit dem heutigen Update auf 12.2.2 hat Sonos imo eine coole Funktion implementiert. 

Ein zweiter Sonos Sub kann nun einem Raum hinzugefügt werden. 

Ein einzelner P3 oder P5 / Five als echter Center-Speaker zum AMP oder ein Stereo-Paar in der Front zur PB / Beam / ARC wäre als neue Funktion IMHO allerdings viel wichtiger und sinnvoller gewesen.
Das hätte mich ja sogar bewegen können von 8.4 auf die aktuelle FW zu wechsel und damit meine CR100 zu verlieren, aber so ... :sleepy:

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Mit dem heutigen Update auf 12.2.2 hat Sonos imo eine coole Funktion implementiert. 

Ein zweiter Sonos Sub kann nun einem Raum hinzugefügt werden. 

Ein einzelner P3 oder P5 / Five als echter Center-Speaker zum AMP oder ein Stereo-Paar in der Front zur PB / Beam / ARC wäre als neue Funktion IMHO allerdings viel wichtiger und sinnvoller gewesen.
Das hätte mich ja sogar bewegen können von 8.4 auf die aktuelle FW zu wechsel und damit meine CR100 zu verlieren, aber so ... :sleepy:

Hey @Peter_13 ,

wir geben deinen Vorschlag gerne an das entsprechende Team weiter.

 

Liebe Grüße

Nils

Hey @Peter_13 ,

wir geben deinen Vorschlag gerne an das entsprechende Team weiter.

Hi Nils ( @Nils S ), das finde ich hervorragend … wenn es denn mal zu etwas führen würde … aber ich hab die Hoffnung da mittlerweile aufgegeben. :rolling_eyes:

Ein derartiger Vorschlag existiert nämlich bereits seit den Anfängen der PB. In ausführlicher Variante aber mindestens seit den ersten Gerüchten zum Lunche des neuen Ports und des AMPs.

Ein reiner Sourround-Koodinator mit n HDMI-Eingängen und analogem Eingang, welcher durch hinzukonfigurieren beliebiger PLAYer(-Paare) dann ein 5.1(2) / 7.1(2)-System erstellt würde eine Menge AVR-Nutzer zu SONOS switchen lassen, da es dann endlich eine voll- und hochwertige Alternative wäre. - selbst wenn ein solches System dann in Summe einige Euronen kostet. - das kostet ein echtes AVSystem aber auch.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@Peter_13 

OK, da hast du Recht. Ich habe Rücksprache gehalten und es bestehen bereits schon ähnliche Feature Requests / Vorschläge.

Ich würde da aber die Hoffnung nicht unbedingt aufgeben. Ich habe keine weitere Information dazu, aber bei Move z. B. haben wir nach mehreren Vorschlägen (auch wenn es lange gedauert hat) auf die Wünsche reagiert ;) 

Na denn … die Hoffnung stirbt zuletzt :thinking: 

  `\|||/    
    (@@)
ooO(_)Ooo____________________________
____|_____|_____|_____|
__|____|_____|_____|__|
____|_____|_____|_____|

 

Mit dem heutigen Update auf 12.2.2 hat Sonos imo eine coole Funktion implementiert. 
... 
aus firmenwirtschaftlicher Sicht sicher eine coole Funktion, wenn man noch jede Menge Subs verkaufen will, gibt es eine Ankündigung oder ein Vorhaben, einen vorhandenen Sub alternierend mit 2 Sets (z.B. Arc und Fives) nutzen zu können, ohne jedesmal durch die Trennen Neu verbinden Trueplay mal zwei Orgie gehen zu müssen? Ging ich fälschlicherweise von aus, als ich mir die Speaker gekauft habe, ein zweiter Sub ist da leider keine Option...Danke für „insights“ !

@Lendi, vorläufig ist es technisch nicht umzusetzen; siehe z.B.

 

 

@Greta, Danke, habe die Beiträge gelesen, bin da wohl nicht alleine, zur Klarstellung, wie auch von @BLOX beschrieben, es geht nicht um gleichzeitige Zuweisung zu verschiedenen Gruppen (Sonos:  Räumen), sondern wählbare Zuweisung, ich glaube, das ist sehr wohl möglich aber einfach nicht gewollt...True Play ist ja unterm Strich nichts anderes als ein EQ Setting, und dem Sub zu sagen, wer grad sein übergeordneter Speaker ist, kann ja so schwer nicht sein...schade, vielleicht ja mit S3 irgendwann...

Mit dem heutigen Update auf 12.2.2 hat Sonos imo eine coole Funktion implementiert. 

Ein zweiter Sonos Sub kann nun einem Raum hinzugefügt werden. 

Ein einzelner P3 oder P5 / Five als echter Center-Speaker zum AMP oder ein Stereo-Paar in der Front zur PB / Beam / ARC wäre als neue Funktion IMHO allerdings viel wichtiger und sinnvoller gewesen.
Das hätte mich ja sogar bewegen können von 8.4 auf die aktuelle FW zu wechsel und damit meine CR100 zu verlieren, aber so ... :sleepy:

Hey @Peter_13 ,

wir geben deinen Vorschlag gerne an das entsprechende Team weiter.

 

Liebe Grüße

Nils

Wenn man später mal 3x Five für den Frontberich + 2x One für den Rear Bereich, dazu dann 1-2 x Sub, als 5.1 zusammenstellen könnt → ach wär das was …

Sonos selbst würd es mit dieser Variante weit(er) bringen ! Ein Schritt in die richtige Richtung !

Wenn man später mal 3x Five für den Frontberich + 2x One für den Rear Bereich, dazu dann 1-2 x Sub, als 5.1 zusammenstellen könnt → ach wär das was …

Sonos selbst würd es mit dieser Variante weit(er) bringen ! Ein Schritt in die richtige Richtung !

 

Der Five verfügt weder über einen Toslink- noch über einen HDMI-Anschluss, der für einen TV-Lautsprecher zwingend ist.

Wenn man später mal 3x Five für den Frontberich + 2x One für den Rear Bereich, dazu dann 1-2 x Sub, als 5.1 zusammenstellen könnt → ach wär das was …

Sonos selbst würd es mit dieser Variante weit(er) bringen ! Ein Schritt in die richtige Richtung !

 

Der Five verfügt weder über einen Toslink- noch über einen HDMI-Anschluss, der für einen TV-Lautsprecher zwingend ist.

es sagt doch niemand dass für ein solches Setup nicht noch ein PORT-XXL (oder wie auch immer man den nennt. - mit 3 - 4 HDMI-IN & 1 HDMI-ARC & 1 -2 Analog-In) als Surround-Master erforderlich wäre, zu dem diese ganzen Geräte dann als Satelliten bzw. Basen hinzukonfiguriert.

… ach wär das dann eine gaile, kreative Innovation :heart_eyes::money_mouth:

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ich sehe es wie @Peter_13 … man sollte nicht die aktuelle Hardware als gegebene Limitierung ins Feld führen, sondern kreativ denken. 
Ich denke auch, dass eine „Heimkino Zentrale“, die lediglich über die Multiroom- u. Funktechnik, die Eingänge und die Decodertechnik verfügt, als Basisgerät dienen könnte. 
Dann könnten beliebige Sonos Lautsprecher in sinnvoller Kombination dabei als Ausgabegeräte fungieren. 

Abzeichen

Hey @Peter_13 ,

wir geben deinen Vorschlag gerne an das entsprechende Team weiter.

Hi Nils ( @Nils S ), das finde ich hervorragend … wenn es denn mal zu etwas führen würde … aber ich hab die Hoffnung da mittlerweile aufgegeben. :rolling_eyes:

Ein derartiger Vorschlag existiert nämlich bereits seit den Anfängen der PB. In ausführlicher Variante aber mindestens seit den ersten Gerüchten zum Lunche des neuen Ports und des AMPs.

Ein reiner Sourround-Koodinator mit n HDMI-Eingängen und analogem Eingang, welcher durch hinzukonfigurieren beliebiger PLAYer(-Paare) dann ein 5.1(2) / 7.1(2)-System erstellt würde eine Menge AVR-Nutzer zu SONOS switchen lassen, da es dann endlich eine voll- und hochwertige Alternative wäre. - selbst wenn ein solches System dann in Summe einige Euronen kostet. - das kostet ein echtes AVSystem aber auch.

Das stimmt, ich bin so ein Nutzer. Bisher haben wir nur einzelne Lautsprecher ( One SL, Five ) im Haus und ich mit meinem AMP zum Betreiben meines geliebten passiven Lautsprecherpaares. Als Einstieg in die Sonos-Welt und um Vergleiche zu anderen Multiroom-Systemen ziehen zu können, ausreichend!

Zwischenfazit: Sonos ist das Beste.

Es wäre ein absoluter Traum mein AVR-System ( 7.2 ) durch ein vollständiges Sonos-System zu ersetzen, und Musik & Film mit einer App und einer technischen Basis zu genießen!

Endlich zwei Subs hinzufügen zu können war wieder ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

Jetzt fehlen nur noch ein paar Dinge z.B.:

  • den AMP sinnvoller ins System einbinden zu können als Front Left/Front Right und Soundbar/Five in der Mitte als Center
  • oder hinten nicht nur 2 Surrounds ( AMP oder One/Five ) sondern noch 2 Surround Back dazu ( AMP oder One/Five ) wie bei einem 7.x.x - System ( der unterstützte Dolby Digital Plus/Dolby TrueHD/Dolby Atmos Codec kann´s ja ohne Probleme )
  • oder einen AMP-XL als komplette Steuerzentrale fürs Sonos-Heimkino zum koordinieren der anderen Speaker und vielleicht einem 2. HDMI Port ← ganz vorsichtig gefragt^^
  • DTS support ( selbst wenn´s durch Lizenzkosten und anderen Gründen teurer wäre und nur eine einzige Soundbar oder AMP-XL in der Sonos-Welt das könnte, würde ja schon reichen, aber die Hoffnung habe ich schon seit Jahren und das wird wohl auch in diesem angefangenen Jahrzehnt nichts mehr 😃 )

Aber bisher siehts ja nicht so aus als würde man Kunden aus der AVR-Welt abgrasen wollen^^ - was ja auch legitim ist, jeder hat seine eigene Firmenphilosophie :)

 

Zurück zum Thema 2 Subs. Sehr gute Sache. Mir fällt auch nichts diesbezüglich ein, was man da verbessern könnte. In Verbindung mit den Fives unnötig.

Also bleibt nur: “2. Sub einbinden, funktioniert, fertig, genießen und auf den Ärger mit den Nachbarn warten”.