Wir stellen vor - Die Sonos PLAYBASE



Ersten Beitrag anzeigen

212 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +2
Plex kann aber DTS zu Dolby Digital transkodieren. Wenn du also Filme mit DTS Tonspur hast, ist das kein Problem, weil Plex dir das On-The-Fly wandelt (vermutlich sollte Plex aber auf etwas potenterer Hardware laufen).
Abzeichen
Ja, das schon 😃 - das ist aber ein anderes Projekt ...
Und wie nutzen grade ausschließlich Netflix oder Stereo Quellen... und alles über die Xbox...

Also ich denk ich komm mit der Playbase schon zurecht...
Benutzerebene 3
Abzeichen +2
Das sollte beides kein Problem darstellen.
Plex kann aber DTS zu Dolby Digital transkodieren. Wenn du also Filme mit DTS Tonspur hast, ist das kein Problem, weil Plex dir das On-The-Fly wandelt (vermutlich sollte Plex aber auf etwas potenterer Hardware laufen).Hallo Dieter,
ich habe just gerade dazu auf plex.tv nach weiteren Informationen gesucht ...
... leider aber keine erschöpfende Infos gefunden :(
Nur einen Support-Eintrag unter https://support.plex.tv/hc/en-us/articles/200250377-Transcoding-Media
- hab das aber mehr in Richtung Transcoding der Bildauflösung verstanden :?

Ist mit Deiner Anmerkung oben der "Plex Universal Transcoder" gemeint ???
- oder hast Du ggf. weitere Infos zu dieser Funktion ?
- gibt es da ggf. integrierbare AddIn's ?

Gruß / Peter
Benutzerebene 3
Abzeichen +2
Unter https://support.plex.tv/hc/en-us/articles/212072167-Audio-Configuration-Guide-Plex-Media-Player findet man dazu Informationen. Gerade nochmal kurz gecheckt und klappt wunderbar.
Servus Leute,

bin jetzt auch ein stolzer Besitzer von Playbase.
Habe mich auch vor ca. 3 Jahren für Songs Produkte entschieden und seit dem nicht bereut.
Bin kein Hardcore DTS THX DD und was es nicht alles gibt gucker. Bin aber von dem Sound wass die Playbase wiedergibt einfach begeistert. Hauptsächlich Netflix und Spotify. Auch das Design spielt eine große Rolle. Ich zähle mich auch dazu, die das bei der Entscheidung berücksichtigen.
An der Stelle wollte ich mich bei der Sonos für die Produkte bedanken, weiter so! ( bin kein Sonos Mitarbeiter :-))
Benutzerebene 1
Abzeichen
Aber zu der Aussage einzelner User, das TOS-Link/optische Kabel kein DTS überträgt ist falsch! Mein Denon-Verstärker hat leider noch kein HDMI und so habe ich den Panasonic BluRay Player und den Samsung TV (UE55KS9090) per optischen Kabel angeschlossen. Und der Denon erkennt automatisch das DTS Signal.
Grüße


Könntest du das bitte verlinken? Solch eine Aussage ist mit nicht bekannt...


Klar geht DTS auch über ein optischens Kabel. DTS als Soundformat ist viel älter als die HDMI Schnittstelle.
Mein alter Sony Receiver konnte auch DD und DTS und der hatte nur optische und Chinch Eingänge.
Und der hat jede DTS Disc problem los im DTS Format wiedergegeben.
Abzeichen
Ich hatte das Problem gerade als ich mir eine Bluray anschauen wollte über die PS vier, dass ich keinen Ton hatte. Nach einem Forum Eintrag Von Sonos, konnte ich das Problem mit ein paar Einstellungen beheben. Ich hab die Anlage mir komplett (5.1) vor zwei Tagen gekauft. Davor hatte ich eine 5.1 Bluray Anlage von Sony Neuwert 300 € gehabt. Der Sound Von Sonos ist einfach nur heftig. Auch wenn das System kein DTS unterstützt so können die Geräte es auf Dobi Digital runter kodieren. Ich habe keine Ahnung wie sich die TS anhört da das meine 300 € Anlage auch anscheinend zu schlecht .
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Aber es stimmt schon: die wichtigsten neuen Formate sollte die Playbase / Playbar schon unterstützen! Schließlich kam die Playbase erst 2017 auf den Markt. Denn so, wie es ist, ist das Gebotene für das Geld schon ein wenig mager. Jeder 300 € AV Receiver von jedem beliebigen Hersteller verwurstelt alle Formate, die man sich vorstellen kann, ist multi-room fähig und 7.2-fähig, WLAN integriert usw. etc. pp.

Ich würde für die Playbase lieber noch einen Hunderter mehr ausgeben, wenn sie dafür etwas modernere Eingänge hätte und die z.B. im Lautstärke-Pegel aufeinander abstimmen könnte.
[...] Jeder 300 € AV Receiver von jedem beliebigen Hersteller verwurstelt alle Formate, die man sich vorstellen kann, ist multi-room fähig und 7.2-fähig, WLAN integriert usw. etc. pp.
Hast Du da auch ein paar Beispiele parat – ich meine keine kabelgebundenen.
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
Natürlich sind die alle kabelgebunden. Unter anderem deshalb und dem Design und weil ich mir es leisten will, kaufe ich ja Sonos. Aber damit erwarte ich automatisch auch, dass die Playbase / Playbar mit allen Standard-Formaten zurecht kommt. Zum Glück hatte ich mir gleichzeitig auch einen neuen TV der Oberklasse gekauft, der alles mögliche über den optischen Ausgang ausgeben kann - purer Zufall. Mit meinem alten TV und der PS hätte ich sonst vielleicht nur Stereo gehört ... ?
Aber ich denke, wir verstehen uns schon 😉
Abzeichen
Die Heos-Playbar (die große) hat nen wlan sub und wlan rears. 4hdmi-eingänge und alle formate. Mit dem heos avr kann man ebenso richtiges 5.1 realisieren, hat dann sogar drei front speaker. Wenn ich das Geld mal wieder zusammen habe für so etwas, steige ich um. Mich nervt die playbar mit den ganzen switches die ich dafür in Betrieb habe. Hab nun lange genug gewartet

Antworten