Wir stellen vor - Die Sonos PLAYBASE



Ersten Beitrag anzeigen

212 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Hallo,

ich muss mich meinem Vorredner Perpugilliam anschließen.
Wenn Sonos mein Bedarfsprofil nicht abdeckt, dann kaufe ich es nicht. So einfach ist das und nennt sich freie Marktwirtschaft.
Jedes mal wenn Sonos (oder Apple) etwas neues auf den Markt bringt, wird lamentiert, welchen Chancen sie verpasst haben und was man alles hätte machen können... und keiner wird´s kaufen... und und und
Ich denke mal, das Sonos sehr wohl weiß, was es tut und vorab genügend Marktforschung betrieben hat, um ein einsprechend marktgerechtes Produkt zu entwickeln...
Sonos ist in erster Linie ein Hifi-System, das war es schon immer. Cineasten bilden nicht die primäre Zielgruppe.

Leute, ich verstehe euch nicht ganz. Als ich seinerzeit merkte, dass die Playbar zu tief für meine schmale Fernsehkommode ist, habe ich mal kurz geflucht und mich anschließend nach einer passenden Soundbar umgesehen. Es wäre mir nicht im Traum eingefallen, mich hier lang und breit darüber auszulassen, wie unzufrieden ich darüber bin, das Sonos meine Bedürfnisse nicht berücksichtigt und dass sie das gefälligst bald tun sollten, denn andernfalls... [nach Belieben ausfüllen].
Also ich bin auch sehr enttäuscht von SONOS. Diese PlayBase ohne HDMI und DTS Unterstützung ist leider eine Fehlentwicklung in meinen Augen. Die Streaming Dienste bieten nicht alle Inhalte, die wir Konsumenten sehen wollen und müssen auch auf BD-Player zurückgreifen um neue Filme zu sehen. Diese Filme werden mit Deutschem od. Englischem Ton nur in HD-Soundformate ausgestrahlt und per optischem Kabel kommt nur Stereo Ton raus. Ich muss hier keinem Kino-Fan erklären, dass das ein No-Go ist für eine Playbar/Playbase oder sonstige Bars von anderen Herstellern. Und auch mit Installation von HDMI Splittern, etc. wird bei Blu-Rays trotzdem nur ein Stereo Ton ausgegeben. Ich habe eine Surround-Anlage von SONOS (2x Play:3 und Playbar) die mir nur beim Musikhören und Netflix schauen keine Wünsche offen lässt, aber zum Blu-Ray schauen wertlos ist. Ich tue allen meinen Freunden, die Playbar abraten und sie sollen warten, bis ein Gerät kommt, dass über eine HDMI Schnittstelle verfügt und HD/DTS-Unterstützung bietet. Viele potentielle Käufern wurden mit der Playbase sicherlich nicht gewonnen und viele Noch-Kunden von SONOS wurden mit der Playbase auch nicht geholfen. Schade...
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wenn das Gerät mit DTS Lizens dann 900€ kostet, meckern dann genauso viele.
Das Gute ist, man muss es nicht kaufen.
DTS ist gängig, aber da wo es zum Einsatz kommt, sind die Verkaufszahlen rückläufig.
Ihr glaubt doch nicht wirklich das Sonos das nur macht um ein paar User zu ärgern.
Gruß
Armin
Abzeichen
Dafür hat man doch einen vernünftigen BD Player.

Sorry, wenn ich das jetzt mal so sage, aber das ist Stand der Technik. DTS und hdmi gehört einfach dazu.
Dafür ist das Gerät einfach zu teuer. Und das mit dem BD Player mag zwar stimmen, aber spätestens diejenigen wurmt es enorm, die sich 5.1 gekauft haben und da kommt nichts raus... oder aber nur Stereo. Sonos hat den Ruf, dass man es ansteckt und es läuft. In dem Fall läuft ein gängiges Format nicht, oder aber nur mit Tricksereien. Kauf Dir eben nen vernünftigen BD Player, klar, die Listen dazu sind so umfassend, so leicht zu finden, die Auswahl so groß, dass man sich glatt verirren könnte... Ne, wenn 5.1 angeboten wird, muss auch das gängige Format gehen, ohne nochmal rumprobieren zu müssen. Und DTS ist gängig, Dolby Digital ist heutzutage bei BD eher zu vernachlässigen. 5.1 macht in Stereo wirklich viel Sinn. Bin ja gespannt wann denn dazu im bundle der richtige,vernünftige BD Player mit angeboten wird. 😉 Das erinnert mich so an Apple, aber das läuft dann wenigstens.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Dafür hat man doch einen vernünftigen BD Player.
Abzeichen +1
Zur Antwort des Technikers Ryan S.....
Wenn ich mir eine Blu-Ray anschauen möchte, was ja heutzutage noch viele gerne machen und die Sonos bleibt stumm, weil viele Scheiben nur noch DTS hergeben... dann ist doch wohl irgendetwas nicht angekommen bei den Herrschaften von Sonos...
Es hat auch nicht jeder Bock auf irgendwelche Streaming Portal- Abos...
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Das wurde jetzt schon viele Jahre behauptet.
Die Zahlen sagen etwas anderes.
Respekt! Kein DTS, kein HDMI, mehr an den Kundenwünschen und am Markt vorbei geht gar nicht. Ungenügend, 6, setzen. Mal drüber nachdenken, warum Sonos so in den nächsten Jahren vom Markt verschwunden ist.
Nachfolgend die Antwort eines Technikers auf die Frage, ob die Playbase DTS unterstützt:

No, PLAYBASE does not support the DTS multichannel audio codec. DTS is an alternative to the Dolby Digital codec which PLAYBASE does support for 5.1 channel home theater audio. In theory, the DTS standard supports higher bitrate content than Dolby Digital AC-3, however in practice most consumer-level DTS content is encoded at reduced bitrates. For home entertainment, DTS content is only found on physical media such as DVD, Blu-ray and Laserdisc – no video streaming services such as Netflix or Hulu support DTS. As Sonos is focused on modern listeners who predominantly stream, and because most physical discs encode DTS at bitrates substantially similar to Dolby Digital, we have decided to not support DTS on PLAYBASE as we do not believe it offers a better listening experience for the majority of our owners.

Grob übersetzt:

[...] DTS ist ein Äquivalent zu Dolby Digital, das die Playbase im 5.1-Setup unterstützt. Theoretisch überträgt DTS zwar höhere Datenraten als DD, der Endverbraucher profitiert jedoch selten davon. Zudem findet DTS nur auf DVD, Blu-ray und Laserdisc Anwendung, Videoportale wie Netflix unterstützen DTS dagegen nicht. Da Sonos sein Hauptaugenmerk auf Menschen richtet, die vornehmlich Streamingdienste nutzen, und auch weil sich DTS im Privatbereich auf ähnlichem Niveau wie Dolby Digital bewegt, haben wir uns entschieden, DTS nicht zu unterstützen, da wir nicht glauben, dass es für den Großteil unserer Kunden eine Bereicherung darstellt.
Abzeichen
Ich glaub ihr habt den Schuss nicht gehört. Kein DTS, kein HDMI....bravo! Erstklassige Marktanalyse! Entweder ist das Management einfach nur auf den Kopf gefallen oder es wird wieder einmal ignoriert was die Kundschaft wünscht/erwartet!?
Abzeichen +1
Wieder nur eine Optische Verbindung...kein DTS....super gemacht Sonos, ein echter Fortschritt !

Antworten