News

Wir stellen euch vor: Sonos Arc, brillanter Sound für deinen Fernseher

Wir stellen euch vor: Sonos  Arc, brillanter Sound für deinen Fernseher
Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Ab dem 10. Juni erhältlich: Die Sonos Arc ist die Premium-Soundbar für TV, Filme, Musik, Spiele und mehr. Arc bietet brillanten Surround-Sound in 3D sowie beeindruckende Musik, elegantes Design und integrierte Sprachsteuerung. Erlebe Shows, Filme und Spiele mit dem präzisen und beeindruckenden Klang von Dolby Atmos und genieße unglaubliches Erlebnis von Streaming-Musik, Podcasts und Hörbücher.

 

 

Außergewöhnlicher Klang trifft auf elegantes Design

 

Elf Hochleistungstreiber, darunter maßgearbeitete elliptische Tieftöner und präzise abgewinkelte Seitentöner, erzeugen lebendige Details und beeindruckende Bässe für Heimkino und Musik-Streaming. Die nach oben gerichteten Treiber von Arc erzeugen eine mehrdimensionale Klangbühne, die sich um dich herum bewegt und jedes Flüstern und jede Explosion mit dramatischer Klarheit, Detailgenauigkeit und Tiefe wiedergibt.

Mit seiner länglichen Form, dem weichen Konturen und der nahtlosen Fassade wird Arc diskret an der Wand montiert oder unter dem Fernseher platziert, ohne den Fokus zu verlieren. Befindet die ARC sich in der Wandhalterung, so erkennt ein Magnetsensor die Ausrichtung und passt den EQ intelligent an, um die Bassresonanz zu temperieren.

Der Sound von Arc wurde mit Hilfe von Oscar-Preisträgern speziell abgestimmt, um die menschliche Stimme zu betonen, sodass du die Geschichte immer verfolgen kannst. Durch die fortschrittliche Verarbeitung werden fünf Phasengesteuerte-Kanäle erstellt, die deinen Ohren zu genau dem richtigen Moment meisterhaften Klang aus allen Richtungen liefern. Verwende die verbesserte Trueplay-Tuning-Technologie, um den Klang für die einzigartige Akustik deines Raums zu optimieren und sogar die Höhenkanäle für eine präzise Lokalisierung zu kalibrieren.

 

 

Du kannst auch mit zwei unserer Surround-Lautsprecher, z. B. einem Paar Sonos Ones, ein Surround-Setup erstellen oder alles mit einem Sub verstärken. So erzielst du ein außergewöhnliches Surround-Erlebnis.

Weitere Details zu Sonos Arc:

  • Einfach einzurichten. Schließe Arc an die Stromversorgung an und schließe es dann mit dem HDMI-ARC-Kabel an dein Fernsehgerät an. Bringe dein Telefon zu Arc, um mithilfe der Nahfeldkommunikation (Near Field Communication, NFC) automatisch eine Verbindung herzustellen und WiFi-Anmeldeinformationen sicher zu übertragen.
  • HDMI eARC. Die erhöhte Bandbreite unterstützt Audio in hoher Qualität und verfügt über eine integrierte Lippensynchronisationskompensation.
  • Dolby Atmos. Spiele Atmos und Atmos-codiertes Audio aus deiner Sammlung, sowie deinen bevorzugten Diensten über die HDMI-ARC- oder eARC-Verbindung deines Fernsehgeräts ab.
  • Umgebungslichtsensor. Arc erkennt, wie hell der Raum ist, und passt die Helligkeit der LEDs automatisch so an, dass sie sichtbar sind, aber nicht ablenken.
  • Automatische Synchronisation mit deiner Fernbedienung. Arc stellt mit einem einzigen Kabel eine Verbindung zum HDMI-eARC-Anschluss deines Fernsehgeräts her und wird automatisch mit deiner Fernbedienung synchronisiert.
  • Steuere Arc auf deine Weise. Steuere Sonos Arc mit deiner Stimme, der Sonos-App, deiner vorhandenen TV-Fernbedienung, der App deines Lieblingsmusikdienstes oder AirPlay 2. Kapazitive Touch-Steuerelemente ermöglichen dir durch einfaches Tippen oder Wischen auf der Oberfläche das Abspielen, Anhalten, Überspringen von Titeln, Anpassen der Lautstärke und Gruppieren von Räumen . Die LED zeigt Status, Stummschaltungsstatus und Sprachrückmeldung an.
  • Intelligente Spracherkennung. Ein Mikrofonarray bestehend aus vier Fernfeld-Mikrofonen kombiniert mit Beamforming und Mehrkanal- Echokompensation sorgt dafür, dassr du auch bei lauter Musik gehört wirst. Schalte das Mikrofon, z.B. aus Datenschutzgründen, mit einem Fingertipp aus. Die LED ist fest verdrahtet und zeigt immer an, ob die Mikrofone aktiviert sind oder ob der Sprachassistent deiner Wahl zuhört.
  • Optimiert für dein Zuhören. Tippe in der Sonos-App auf Sprachverbesserung, damit du kein Wort verpasst, oder auf Nachtmodus, um leise Geräusche zu verstärken und laute zu reduzieren. So kannst du bis spät in die Nacht fernsehen ohne das ganze Haus zu wecken.
  • Stimme Arc mit Trueplay ab. Trueplay legt die Lautsprecher-Tuning-Fähigkeit der Profis in deine Handfläche und passt den Klang des Lautsprechers an die einzigartige Akustik des Raumes an und optimiert ihn. iOS-Gerät erforderlich.
  • Flaches Profil und kompakte Größe. Die Abmessungen betragen 87 x 1141,7 x 115,7 mm (3,4 x 45 x 4,5 Zoll) H x B x T und der Bogen wiegt 6,25 kg (13,78 lbs).

Bestelle Sonos Arc noch heute  für 899€ auf Sonos.com vor. Erhältlich in atemberaubendem Schwarz mit mattem Finish oder Weiß mit mattem Finish.

 

Wir haben Details für den Sonos Five und den neuen Sonos Sub bekannt gegeben. In unserem Blog findest du auch einige großartige Geschichten.


113 Antworten

Abzeichen

Schönes Gerät, ist bestellt :)

 

Wird die neue App S2 in Kombination mit der Arc zusätzliche Frontlautsprecher unterstützen? Z.b. 2 Play 5 als Front, die Arc als Center und 2 OneSL als Surround ?

@Mighty79, zusätzliche Fronts werden nicht unterstützt. Brächte auch nichts, denn Dolby Atmos setzt gegen die Decke gerichtete Lautsprecher voraus.

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Habe mir die neue Soundbar zwar noch etwas breiter und mit größeren Treibern erhofft, aber trotzdem gleich mal bestellt und zum Trotz den neuen Sub mit eingepackt 😃

Freu mich schon - bin echt gespannt auf das Teil, und somit komplett fit für die S2 Ära. 
 

Gruß Mike

Die Arc unterstützt sämtliche Dolbyformate, was die interessanteste Neuerung ist. Bei Sub und Five hat sich an der Klangqualität nichts geändert, ist das gleiche wie bei ONE 1. Gen./2. Gen. – neuer Prozessor, mehr Speicher, neues WLAN-Modul.

Benutzerebene 1
Abzeichen +1

@Mighty79, zusätzliche Fronts werden nicht unterstützt. Brächte auch nichts, denn Dolby Atmos setzt gegen die Decke gerichtete Lautsprecher voraus.

Was ist das denn bitte schön für eine Antwort? Natürlich braucht es Frontlautsprecher links und rechts. Da kann die Bar noch so gut sein. Was nicht da ist, kann auch nicht klingen. Ich bin jedenfalls sehr enttäuscht, dass Sonos nach so vielen Jahren diese Option noch immer nicht anbietet

Abzeichen

@Mighty79, zusätzliche Fronts werden nicht unterstützt. Brächte auch nichts, denn Dolby Atmos setzt gegen die Decke gerichtete Lautsprecher voraus.

Was ist das denn bitte schön für eine Antwort? Natürlich braucht es Frontlautsprecher links und rechts. Da kann die Bar noch so gut sein. Was nicht da ist, kann auch nicht klingen. Ich bin jedenfalls sehr enttäuscht, dass Sonos nach so vielen Jahren diese Option noch immer nicht anbietet


 +1 - ich hab auch gehofft dass man endlich mal das Stereo der Play5/Five mit ATMOS verbinden kann. Und natürlich sieht ATMOS auch zwei Fronts inkl Center im Standard an.

Abzeichen

Wow tolles Gerät. 

Verstehe ich es aber richtig, dass ich meine bestehenden Play 5 (nicht Play Five) dann nicht mehr als Rear Lausprecher verwenden kann?

Das ist schon ein Wort :-(

 

Mein LG Oled 65C8 scheint auch nicht über einen eARC HDMI Port zu verfügen. Gibt es trotzdem die Möglichkeit in den Genuss von DolbyAtmos zu kommen?

 

 

Abzeichen

Ist es möglich mit der ARC folgendes 5.1.4 Dolby-Atmos-System umzusetzen:

 

1x Sonos ARC als Center oder als standalone

1x Sonos Amp für Standlautsprecher 

1x Sonos Amp für Rear - Lautsprecher 

2x Sonos Amp für Atmos Lautsprecher (in Decke)

 

Dann könnte ich endlich meinen AVR in Rente schicken… 

Hab gelesen, dass die ARC auch die Playbase ersetzen soll. Hoffe jetzt nicht, dass die als nächstes dran glauben muss ( Recycling etc … ). Gleiches gilt für den Sub ( Gen.1 + Gen.2 ).  Hab das alles erst vor kurzem für viel Geld gekauft.

 

 

...Mein LG Oled 65C8 scheint auch nicht über einen eARC HDMI Port zu verfügen. Gibt es trotzdem die Möglichkeit in den Genuss von DolbyAtmos zu kommen?

 

 

Das würde mich auch sehr interessieren. Ich habe einen Samsung Q9NF aus 2018 mit einer ARC-Schnittstelle. Nach meiner derzeitigen Kenntnis ist eARC zur Übertragung von hochauflösendem Mehrkanalton nötig. Die Netflix-App z. B. Überträgt zwar Dolby Atmos aber eben nicht hochauflösend und daher sollte Atmos in dieser Form auch über ARC funktionieren. 

Abzeichen

Hab gelesen, dass die ARC auch die Playbase ersetzen soll. Hoffe jetzt nicht, dass die als nächstes dran glauben muss ( Recycling etc … ). Gleiches gilt für den Sub ( Gen.1 + Gen.2 ).  Hab das alles erst vor kurzem für viel Geld gekauft.


Yep, hoffe ich auch. habe noch vor 2 Monaten nen Sub Gen 2 gekauft.

Abzeichen

@Mighty79, zusätzliche Fronts werden nicht unterstützt. Brächte auch nichts, denn Dolby Atmos setzt gegen die Decke gerichtete Lautsprecher voraus.

wenn das so ist und man wirklich große Researches bzgl. Atmos etc. durchgeführt hat, dann ist die ARC - aus meiner Sicht - wieder am Kunden vorbei entwickelt…  (zumindest an einigen Kunden vorbei) 

Abzeichen +2

Mein LG Oled 65C8 scheint auch nicht über einen eARC HDMI Port zu verfügen. Gibt es trotzdem die Möglichkeit in den Genuss von DolbyAtmos zu kommen?

 

 

Hab die gleiche Frage, mein Philips oled803 hat auch keinen earc

Benutzerebene 3
Abzeichen +2

Leute, das ist eine Soundbar. Was wollt ihr da mit zusätzlichen Fronts? Die sind in der Soundbar integriert. Ob das nun gut klingt, wird man sehen müssen, aber das Design scheint genau zu Sonos’ Kundengruppe zu passen. 

Abzeichen +1

Habt ihr auch an die Besitzer alter Playbars mit speziell gekauften Möbeln gedacht?

… Als Besitzer eines tollen Spectralmöbels ist es nicht erfreulich, dass die neue Arc nun nicht mehr im Möbel verschwinden kann und nun wieder auf das Sideboard gelegt werden muss. Schade - hoffentlich kommt noch eine Kurzversion (die Beam kein wirklicher Ersatz!) oder noch besser: ein Amp, an dem man einen Center anhängen kann (virtueller Center ist gut und recht, kommt aber nicht an eine klassische Links/rechts/Center Combo mit AV-Receiver heran).

Danke für die Aufnahme auf die “To Do” Liste ;-)

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Wow tolles Gerät. 

Verstehe ich es aber richtig, dass ich meine bestehenden Play 5 (nicht Play Five) dann nicht mehr als Rear Lausprecher verwenden kann?

Das ist schon ein Wort :-(

 

Mein LG Oled 65C8 scheint auch nicht über einen eARC HDMI Port zu verfügen. Gibt es trotzdem die Möglichkeit in den Genuss von DolbyAtmos zu kommen?

@Redrum 

Wie kommst du drauf dass du die Play5 nicht als Rears verwenden kannst, sogar im F&A Bereich der Arc gibt Sonos die Infos dazu.

 

eARC wurde meines Wissens bei den LG OLED erst mit der C9-Serie von 2019 auf den Markt gebracht, bei meinem C9 ist es jedenfalls vorhanden. Ich würde aber nicht ausschließen dass LG das eARC per Firmware nachliefert, wie sie es ja auch mit der AppleTV-App gemacht haben.

 

 

Gruß Mike

Habt ihr auch an die Besitzer alter Playbars mit speziell gekauften Möbeln gedacht?

… Als Besitzer eines tollen Spectralmöbels ist es nicht erfreulich, dass die neue Arc nun nicht mehr im Möbel verschwinden kann und nun wieder auf das Sideboard gelegt werden muss. Schade - hoffentlich kommt noch eine Kurzversion (die Beam kein wirklicher Ersatz!) oder noch besser: ein Amp, an dem man einen Center anhängen kann (virtueller Center ist gut und recht, kommt aber nicht an eine klassische Links/rechts/Center Combo mit AV-Receiver heran).

Danke für die Aufnahme auf die “To Do” Liste ;-)

 

Die Arc hat gegen die Decke gerichtete Lautsprecher verbaut, da hat sie in einem Schrank nichts verloren.

 

 

An ALLE: Als Surrounds werden alle Speaker unterstützt, die S2-fähig sind. Man braucht auch keinen Sub d. 3. Gen. ; die Playbase ist ebenfalls noch erhältlich.

Abzeichen

Wow tolles Gerät. 

Verstehe ich es aber richtig, dass ich meine bestehenden Play 5 (nicht Play Five) dann nicht mehr als Rear Lausprecher verwenden kann?

Das ist schon ein Wort :-(

 

Mein LG Oled 65C8 scheint auch nicht über einen eARC HDMI Port zu verfügen. Gibt es trotzdem die Möglichkeit in den Genuss von DolbyAtmos zu kommen?

@Redrum

Wie kommst du drauf dass du die Play5 nicht als Rears verwenden kannst, sogar im F&A Bereich der Arc gibt Sonos die Infos dazu.

 

eARC wurde meines Wissens bei den LG OLED erst mit der C9-Serie von 2019 auf den Markt gebracht, bei meinem C9 ist es jedenfalls vorhanden. Ich würde aber nicht ausschließen dass LG das eARC per Firmware nachliefert, wie sie es ja auch mit der AppleTV-App gemacht haben.

 

 

Gruß Mike


kann es sein, dass die FAQ seit gestern nochmal geändert wurde? Genau die hab ich gestern gelesen und dort nur Play five entdeckt. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass ich mich verlesen habe. Jedenfalls bin ich jetzt beruhigt. Wenn ich jetzt noch wüsste, dass ich mit meinem nicht eARC in den Genuss von Atmos komme, kann ich bestellen :-)
 

+1 - ich hab auch gehofft dass man endlich mal das Stereo der Play5/Five mit ATMOS verbinden kann. Und natürlich sieht ATMOS auch zwei Fronts inkl Center im Standard an.

 

Was meinst du damit? Dolby ist kein Musikformat.

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

kann es sein, dass die FAQ seit gestern nochmal geändert wurde? Genau die hab ich gestern gelesen und dort nur Play five entdeckt. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass ich mich verlesen habe. Jedenfalls bin ich jetzt beruhigt. Wenn ich jetzt noch wüsste, dass ich mit meinem nicht eARC in den Genuss von Atmos komme, kann ich bestellen :-)
 

@Redrum 

Das kann durchaus sein, die Seite ging ja erst gestern online.

Für das Update auf eARC für die 2018er C8 LG-Modelle drücke ich dir mal die Daumen, Google hat hierzu allerdings nichts erfreuliches gefunden :confused:

 

Gruß Mike

Als Surrounds werden alle Speaker unterstützt, die S2-fähig sind. Man braucht auch keinen Sub d. 3. Gen. ; die Playbase ist ebenfalls noch erhältlich. Die Produktseite obliegt der Marketingabteilung und die führt nur Produkte auf, die noch im Handel erhältlich sind.

 

Anscheinend ist es so, dass nur wenige TV-Modelle e-ARC haben. Welche Dolbyformate über ARC unterstützt werden, hängt von den Eigenschaften des Fernsehers ab; steht für gewöhnlich in der Bedienungsanleitung.

Abzeichen

Ich habe mir die Arc vorbestellt jedoch festgestellt, das mein TV von 2017 die nötigen Standards nicht besitzt (hdmi 2.1, earc). Im Internet finde ich jedoch Kommentare, dass einige den tv erfolgreich mit Dolby Atmos Betreiben. Kann dazu jemand etwas sagen? TV Sony XE9305 65“

 

Danke und Gru

Abzeichen +1

Schon bestellt, wenn jemand eine Playbase braucht….

Cool finde ich auch, daß die beiden hinteren Play 1 für 5.1 nicht mehr gebraucht werden.

Mein TV steht auf einem Standfuß und die Playbar ist derzeit unterhalb des TV mit einer Halterung direkt am TV befestigt. Macht dies weiterhin Sinn, wenn die Lautsprecher des AR nach oben (auf den Rahmend des TV) abstrahlen?

Benötige ich zur Befestigung zwingend die Wandhalterung oder gibt es die Möglichkeit die Arc mit zwei Schrauben an die TV-Befestigung anzubringen? Ich habe leider noch keine Bilder des Arc von hinten mit den Montagemöglichkeiten gesehen.

Der Link zum Bedienungshandbuch führte heute morgen in die Leere und ist jetzt scheinbar nicht mehr auf der Webseite verfügbar.

Die alte Playbar als Rear Lautsprecher zu benutzen ist vermutlich nicht möglich?

Benötige ich zur Befestigung zwingend die Wandhalterung oder gibt es die Möglichkeit die Arc mit zwei Schrauben an die TV-Befestigung anzubringen? Ich habe leider noch keine Bilder des Arc von hinten mit den Montagemöglichkeiten gesehen.

 

 

Etwas Besseres finde ich nicht. https://winfuture.de/news,115686.html#sci1588724528,1200,900,22004

 

 

Die alte Playbar als Rear Lautsprecher zu benutzen ist vermutlich nicht möglich?

 

Nein, das geht nicht.

Antworten