Hardware News

Wir präsentieren Sonos Roam, den einzigartigen mobilen Smart Speaker

Wir präsentieren Sonos Roam, den einzigartigen mobilen Smart Speaker

Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

116 Antworten

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Hallihallo,

 

gibt es schon Infos zu dem ersten offiziellen Tests der Roam? Oder kommen die erst ab 20.4?
 

Schöne Ostern! 

Bisher gibt es meines Wissens nur Berichte mit Meinungen zur Produktvorstellung. Einen echten Test, insbesondere bzgl. der klanglichen Eigenschaften, gibt es wohl noch nicht. 

@Superschlumpf , @Tio-Bento 

Ich habe auch darauf gewartet, da ich mir eigentlich den neuen JBL Charge 5 für Urlaube etc. holen wollte. Gewisse Abstiche muss man bei der geringen Größe sicherlich machen, aber Sonos scheint wirklich wieder einen guten Job gemacht zu haben :thumbsup: … meine Bestellung ist jedenfalls gerade raus :wink:

Diese ersten Testberichte habe ich heute zum Roam gefunden:

https://hifi.de/test/sonos-roam-test-54629

https://www.youtube.com/watch?v=ESv3MNXdGNU

https://www.computerbild.de/artikel/avf-Tests-Audio-Sonos-Roam-Test-Alexa-Google-Airplay-30004763.html

 

Gruß Mike

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Feilchen 
Danke für die Links, Mike. 
Mir kommt auch definitiv einer ins Haus. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Ich hab jetzt so viele Reviews und Foreneinträge gelesen dass ich schon wieder verwirrt bin und eine klare Aussage brauche:grin:

Ich kann meinen BT Plattenspieler per BT mit dem Roam verbinden, richtig?

Wie genau bekomme ich dann den Ton vom Roam in mein Sonos System? Durch simples gruppieren? Durch swappen? Kann der Roam im BT Modus und im Wlan gleichzeitig sein?

Bin auf verschieden Aussagen in Reviews oder z.B. bei reddit gestossen.

Kann der Support mich aufklären?

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Anna Log 

Bin zwar nicht vom Support, aber kann dir trotzdem weiterhelfen. ;-)

Ja, der Roam kann parallel im BT u. Wlan Mode arbeiten. Dadurch kannst du Audio von deinem BT Phono an den Roam senden und dann per Gruppieren in der Sonos App den Ton ins komplette System holen. 
Die Funktion wird inzwischen gerne als „BT Line In“ bezeichnet. 
Sound Swap ist eine weitere Funktion, die eine Soundübergabe zum oder vom Roam an einen anderen Raum durchführt. Und das halt nur per Tastendruck am Roam. 
Gruß,

Ralf

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Ja, der Roam kann parallel im BT u. Wlan Mode arbeiten. Dadurch kannst du Audio von deinem BT Phono an den Roam senden und dann per Gruppieren in der Sonos App den Ton ins komplette System holen. 
Die Funktion wird inzwischen gerne als „BT Line In“ bezeichnet. 
Sound Swap ist eine weitere Funktion, die eine Soundübergabe zum oder vom Roam an einen anderen Raum durchführt. Und das halt nur per Tastendruck am Roam. 

@Anna Log 

Hey, ich hätte es hier nicht besser als @Superschlumpf formulieren können. So funktioniert das Gruppieren über Roam mit BT-Stream.

Da Roam über die Möglichkeit gleichzeitiger Verbindungen verfügt, kann er also auch z. B. in einem Airplay-Menü auch zweimal auftauchen, einmal als Bluetooth-Verbindung und einmal als Airplay-Ziel.

 

Liebe Grüße

Nils

Meiner Ansicht nach stellt der Roam außerdem einen Kompromiss für alle Androidnutzer dar, die sich eine Chromecast-Funktionalität wünschen.

Abzeichen +2

Hallo, eine Frage zum Bluetooth Pairung Modus des Roam. Lt. Anleitung muss man dazu lediglich lim eingeschalteten Zustand lange den Schalter auf der Rückseite drücken. Tue ich das, geht der Roam einfach aus und das war´s…..:thinking:

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

Du musst nur etwa 3sec. drücken bis die Anzeige Blau wird dann ist er im Bluetooth Modus bei 5 sec. geht er aus

Abzeichen +2

Danke, auch das habe ich probiert. Nachdem ich den Roam jetzt am zwei Stunden nicht angefasst habe, funktioniert es kurioserweise.

Wahrschnlich musste er sich erstmal „heimisch“ fühlten...;-)

Normalerweise gibt es ein Firmwareupdate, wenn man ein neues Produkt ins System einbindet. Ich weiß zwar nicht, wie es beim Roam ist, aber es kann sein, dass er mit v12.x ausgeliefert wird.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ist die Firmware auf aktuellem Stand (‘System → Über mein System’)?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Der Roam hat sich gestern hier bei Ersteinrichtung das aktuelle Update gezogen. So wie es sein soll. Heute kam zufälligerweise dann schon wieder ein App- u. Firmwareupdate fürs ganze System. 
Hat aber aufs Pairing keinen Einfluss gehabt. 
Die Vorgehensweise ist halt den Powerbutton gedrückt halten bis der zweite Ton zu hören ist. Dann blinkt es blau u. der Roam ist im Pairingmodus. 
Zu beachten noch: Wenn der Roam bereits mit einem Gerät gepaart ist und man will ein Pairing mit einem weiteren Gerät durchführen, während das erste Gerät in der Nähe ist, nuss man beim ersten Gerät BT vorübergehend ausschalten, weil der Roam sich sonst mit dem ersten Gerät verbindet statt auf ein neues Pairing zu warten. 

Zur Info: Habe gerade etwas gesehen, was Sound Swap anlangt. Es funktioniert nicht mit Play:1, Play:3 oder Port, obwohl die genannten S2-fähig sind.

 

Weitere Details

  • Sound Swap von deinem Fernseher, AirPlay und Bluetooth-Audio ist nicht möglich.
  • Die Anzeige des Mikrofons des Roam wird leuchten, wenn du den Sound wechselst, da es dazu genutzt wird, Produkte in der Nähe zu erkennen.
  • Sound Swap mit Play:1, Play:3, Play:5 (1. Generation), Port, Connect oder Connect:Amp ist nicht möglich. Sound Swap mit Amp funktioniert jedoch, wenn er mit Sonos Architectural Speakern verbunden ist.

Der Sonos Roam verfügt ja über eine Bluetooth Funktion.

Kann man einen TV Receiver, Laptop oder TV via Bluetooth verbinden, um den Roam aus Lautsprecher zu verwenden?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Der Sonos Roam verfügt ja über eine Bluetooth Funktion.

Kann man einen TV Receiver, Laptop oder TV via Bluetooth verbinden, um den Roam aus Lautsprecher zu verwenden?

Das hängt davon ab, ob das Gerät, von dem der Ton kommen soll, BT Audio senden kann. 
Wenn ja, kann man den Roam wie jeden anderen BT Speaker dafür verwenden. 

Abzeichen

Punkt 2 kann ich mir so einfach nicht vorstellen… Sonos weist beim Umstellen von Wlan auf SonosNet extra darauf hin, dass die Wlan Daten entfernt werden sollen, damit kein Mischbetrieb entsteht, und dann lassen sie genau das zu, nur weil ein Move oder Roam im System ist…!? Die Player verbinden sich ja automatisch mit dem stärksten bzw. besten Signal. Das würde ja bedeuten, dass z. B. ein One, der in einem SonosNet System, das aber auch einen Move beinhaltet, sehr nah wirless beim Router platziert ist, sich per WM1 statt WM0 verbindet. 
 

Dann sollte Sonos da imo definitiv nachbessern, wenn dem so ist und zwischen Wlan fürs komplette System oder nur für Move/Roam unterscheiden. 
Ich meine aber vor langer Zeit mal gehört zu haben, dass dem so sei, wenn die Wlan Daten in einem SonosNet System bei der Einrichtung eines Move bekanntgegeben werden. 
Versuche nochmal rauszufinden, ob dem so ist, oder ob ich es mir eingeredet habe. ;-)

Das ist der Fall!!! Hat man einen roam im netzwerk geht das sonosnet nicht mehr.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@samydoesit

Sieht leider in der Tat so aus, als wenn die Wlan Daten immer für alle Geräte im System gültig sind. :-( 

Imo wäre es tatsächlich einfacher, diese auf die mobilen Geräte beschränken zu können. 
 

Trotzdem bringt der Mischbetrieb ein SonosNet System nicht zum von dir genannten Status „geht nicht mehr“, sofern man die Regeln beachtet, die sonst auch im reinen Standard Wlan Betrieb gelten würden. Die habe ich dir ja im anderen Thread genannt. Die Qualität des Wlans muss natürlich entsprechend passen… Fester passender Kanal, Funkstörungen vermeiden usw. gehört halt neben Vermeiden von Repeatern, PowerLan Adaptern etc. auch dazu. 
Wenn das alles aufgrund der Gegebenheiten nicht geht, bleibt es im Ergebnis natürlich blöd… aber ein Mischbetrieb bedeutet nicht automatisch ein nicht funktionierendes System. ;-)

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

  

Das ist der Fall!!! Hat man einen roam im netzwerk geht das sonosnet nicht mehr.

@samydoesit

Hallo zusammen,

schade, dass es Probleme gibt.

SonosNet + Move/Roam im privaten WLAN/Station Mode ist auf jeden Fall unterstützt und sollte auch klappen.

 

Bitte melde dich einmal bei unserem Support, damit wir das gemeinsam überprüfen können.

Support via Telefon (Mo - Fr, 10:00 - 18:00) oder Chat (Mo - So, 10:00 - 18:00)

 

Sonos weist beim Umstellen von Wlan auf SonosNet extra darauf hin, dass die Wlan Daten entfernt werden sollen

@Superschlumpf

Ich bin mir nicht sicher, ob wir das jemals aktiv empfohlen haben. Die SSID kann ruhig gespeichert bleiben und galt schon immer für das ganze System.

Im SonosNet bleiben die Geräte im SonosNet, wenn es einmal ordentlich eingerichtet wurde und solange alle Geräte am Strom bleiben.

Wenn man keine mobilen Produkte verwendet, kann man die SSID entfernen, muss man aber nicht.

 

Gruß

Nils

Wenn man keine mobilen Produkte verwendet, kann man die SSID entfernen, muss man aber nicht.

 

Es kommt immer wieder vor, dass sich eine Komponente über WLAN verbindet, wenn die Zugangsdaten nicht aus dem System entfernt werden. Geht ihr im Supportfall den WM:Status jeder einzelnen Komponente durch, um zu sehen, ob sie WM:0 oder WM:1 anzeigt?

 

Da ist es mir lieber, einem Mischbetrieb vorzubeugen, indem man die WLAN-Daten aus dem System entfernt, wenn es keinen Move/Roam gibt. Beugt zugleich unnötigen Kopfschmerzen vor.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Nils S 

Danke für den Hinweis. Solange keine Repeater im Standard Wlan vorhanden sind, kann es ja u. U. sogar von Vorteil sein, wenn sich ein im SonosNet eher schlecht verbundener Speaker stattdessen besser am Router Wlan oder einem AP anmelden kann. So gesehen kann Mischbetrieb sogar von Vorteil sein. 
 

Blöd ist es nur für User, die durch die SonosNet Nutzung ein parallel laufendes Wlan mit inkompatiblen Repeatern umgangen haben. Die sind dann mit einem Roam oder Move im System nicht mehr abgeschottet. Was als Argument aber imo auch eher Quatsch ist, denn dann dürfte man sich eh keinen Roam oder Move ins System holen, wenn inkompatible Repeater vorhanden sind. Egal ob parallel ein SonosNet werkelt. ;-)

Es ist schon vorgekommen, dass ein Surroundspeaker oder ein Player eines Stereopaars ins WLAN wechselte, entsprechend benahm sich der Surroundverbund oder das Stereopaar.

Es gab auch Fälle, wo das SonosNet erst gearbeitet hatte wie es sollte, nachdem die WLAN-Daten entfernt wurden.

 

Das Ganze ist einfach nicht durchdacht, das SonosNet sollte entsprechend weiterentwickelt werden, was man nicht mehr tut, weil sich der Schwerpunkt auf WLAN-Betrieb verlagert hat. Manchmal hat man den Eindruck, dass der Kundendienst nicht ausgelastet ist und Chefetage/Entwicklung aus dem Grund bestrebt sind, für ausreichend Beschäftigung zu sorgen.

hallo zusammen,

dieser kleine süße roam hat mir heute ~4 stunden nutzlos vergeudeter zeit eingebracht.

mein system besteht aus einer fritzbox am 100er anschluß, sonos-booster mit kabel angeschlossen, 3 play:1 und einer ikea box über sonosnet eingebunden. alles läuft gut.

also roam für den garten bestellt und gleich ausgepackt. an ein 3amp netzteil angeschlossen und über die sonos2 app die einrichtung versucht. kein erfolg. nach 1,5std tel mit dem freundlichen support, 10 resets und diagnoselogs (die seltsamer weise wohl alle leer waren) und viel gefummele dann als letzten rat das komplette system vom netz genommen und neu eingerichtet. hat gedauert aber nix gebracht. in der app erscheint der ausgeschaltete roam als “Unnamed Room Offline”, nach dem start des roams verschwindet der eintrag. irgenwann zwischendurch hat er tatsächlich mal musik gemacht, aber nur kurz. da bluetooth auch erst geht wenn er bei der app eingerichtet ist, kann ich nur sagen “schöner schwarzer nutzloser brocken”. wird hoffendlich nur an diesem exemplar liegen und kein normalzustand sein.

den repeater hatte ich übrigens direkt mal ausgesteckt, aber wer braucht den auch! hautsache sonos-radio im garten, da kann man ja auf w-lan beim grillen verzichten ;-)

morgen rufe ich nochmal beim freundlichen support an.

hallo nochmal,

heute zwei supportsitzungen.

eine freundliche und kompetente mitarbeiterin fand mittels fernwartung in meiner fritzbox den fehler.

im w-lan war die kommunikation zwischen den geräten (iphone und roam) abgeschaltet. hacken rein, hacken dran .-)

problem gelößt. also kann der sommer kommen.

bleibt gesund :relaxed:

Abzeichen

Leider kann ich nach wie vor nicht von besserung Berichten.

 

Auch nach einer sehr kompetenten  telefonischen support Sitzung, und Neu Positionierung des boosts, bleibt es bei uns bei aussetzern in der wiedergabe.

 

Besonders wenn ich die gruppen verändere also roam hinzufüge oder entferne kommt es zu Schwierigkeiten.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@samydoesit 

Hey, schade dass es noch nicht läuft. In deinem Fall müssen wir uns SonosNet und die Verbindung zu Roam anschauen.

 

Ich glaube wir sollten das weiterhin überprüfen. In deiner Umgebung scheint es sehr viele WLANs auf allen Kanälen zu geben.

 

Die letzte Diagnose, die du gesendet hattest, war nicht in Ordnung. Deine Geräte waren nicht alle im SonosNet. Geräte im SonosNet sollten immer am Strom bleiben.

Wir wissen noch nicht, wie es nach Neupositionierung läuft. Dafür brauchen wir neue Diagnosen.

 

  1. Funkkanal-Einstellungen anpassen -  Für SonosNet und Fritzbox -Klick sollten unterschiedliche überlappungsfreie Kanäle festgelegt werden - 1, 6 oder 11 wählen bitte.
  2. Erstelle eine neue Diagnose
  3. Melde dich bitte noch einmal bei uns.

 

Gruß

Nils

this is really good for sound...