Sonos Version 8.0 jetzt verfügbar


Benutzerebene 6
Abzeichen +3



Sonos Version 8.0 stellt eine brandneue Oberfläche für iOS und Android bereit. Das bedienen der App sowie der zugriff und das abspielen von Musik in deinem Zuhause war nie einfacher. Diese neue App kommt gleichzeitig mit der Sprachsteuerung durch Alexa Geräte, mehr hier.

Besuche auch unseren Blog Beitrag zur überarbeiteten Sonos Oberfläche. Eine vollstände Übersicht der Versionshinweise findest du hier auf unseren Support Hilfeseiten. Lass uns nun einen Blick auf die neue Oberfläche werfen:



Navigation mit Tabs:


Die Sonos App hat nun fünf Bereiche die im unteren Bereich der Oberfläche sichtbar sind, wenn du nicht in der Ansicht der aktuellen Wiedergabe bist. Die Bereiche sind Mein Sonos, Durchsuchen, Räume, Suche und Mehr. Siehe hier:



Jetzt sind deine am meist verwendeten Optionen mit nur einem Klick verfügbar und der aktuelle Wiedergabebildschirm ist immer nur einen Tipp entfernt.

Mein Sonos
Wir haben alle deine Sonos Playlisten, Musikdienst-Playlisten sowie Sonos-Favoriten in einer einfach zu bedienenden Seite auf der Sonos App zusammengefasst. Du kannst Felder bearbeiten um die Anordnung zu ändern oder Titel zu löschen. Das Limit von 32 Favoriten wurde auf 40 erweitert.

Durchsuchen
Das Durchsuchen deiner Musik ist noch einfacher da es die anderen Optionen nicht mehr verdeckt. Beim durchsuchen der Musikinhalte kannst du flexibel zwischen den Räumen wechseln. Wir haben deine Musik und das Menü für Einstellungen getrennt, somit ist es noch einfacher zu finden was du suchst.

Räume
Das Menü beginnt mit dem aktiven Raum hervorgehoben, somit ist es einfacher zu sehen was in jedem Zimmer spielt. Es gibt ein Symbol auf diesem Bildschirm welches anzeigt woher die Musik stammt, auch wenn es über Alexa gestartet wurde. Der aktive Raum hat den Gruppen-Button, um andere Räume der Gruppe hinzuzufügen.

Suche
Wie es der Name schon sagt, suchen. Es hat sich nichts verändert außer dass es leichter zu finden ist.

Mehr...
Alle Einstellungen und Optionen sind hier. Du kannst Dienste hinzufügen, Wecker einstellen, Hilfe holen und alle Einstellungen abrufen. Wir denken es wird viel einfacher sein um zu finden wonach du suchst. Apropos Einstellungen ...

Explizite Sprachfilterung


Innerhalb der Einstellungen > Kindersicherung, hier kannst du eine systemweite Filterung von Titeln mit expliziten Inhalten festlegen. Im Moment funktioniert das mit Apple Music, wir hoffen jedoch weitere Dienste sehr bald bereitzustellen. Sobald die Einstellung aktiviert ist werden Titel von Apple Music mit einem expliziten Tag nicht mehr auf deinem System abgespielt.

Gedrückt halten um zu Gruppieren


Mit 8.0 kannst du die Play / Pause-Taste drücken und halten (bei älteren Lautsprechern die Stummtaste) um dem zuletzt aktiven Raum als Gruppe beizutreten. Starte hierfür Musik auf einem deiner Lautsprecher (dies kann von einem Alarm oder einer anderen Quelle sein) und dann halte die Taste für ein paar Sekunden auf einem anderen Lautsprecher, dieser zweite Lautsprecher wird sich der ersten Gruppe anschließen und die gleiche Musik synchron wiedergeben.

Unterstützung für iOS 11 and Android O


Zu guter Letzt unterstützt Version 8.0 die neuesten Betriebssysteme von Android und iOS. Dazu gehört auch die Unterstützung von iOS 11 als Controller für die Einrichtung von Trueplay auf Sonos. Trueplay ist derzeit nicht auf Android verfügbar.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

135 Antworten

Gibt's den Controller auch mit dunklerem Hintergrund? Ich bin geblendet von diesem Weiß. 😉
Sonos braucht UI-Designer

Dieses Update ist leider nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Der Controller hat leider noch immer viele Defizite.
Ich beziehe mich hier auf die Android-App.

1. Die Erreichbarkeit der Audio-Einstellungen
Um zu den Bass/Höhen zu gelangen bracht man ganze 5 Tabs, nur um dann ein kleines Overlay mir 2 Reglern zu bekommen. Für die Sourround-Einstellungen brauch man sogar 6 Tabs. Abgesehen davon dass 5 Tabs zu viel sind, sind die Audio-Einstellungen viel zu tief in den Einstellungen verkrümelt. Ich würde mir wünschen diese Einstellungen (EQ/SUB/Sourrund) auf einem Screen zu bündeln und mit nicht mehr als 2 Tabs erreichen zu können.

2. Profile
Wäre es nicht sinnvoll wenn der User sich seine Audio-Einstellungen in Profielen speichern könnte? Dies wäre technisch sicher nicht einfach zu realisieren, würde den Controller aber sehr aufwerten.

3. Optik
Die Software ist im Gegensatz zur Hardware keine Augenweide - geschenkt. Aber wenn hier User, diese grausige Farbgebung (weißer Hintergrund) monieren auf das nächste Jahr vertröstet werden, ist das wirklich ein Armutszeugnis. Eine solche Änderung ist nun wirklich keine Raketenwissenschaft.

Das Zeigt mir leider auch dass bei Sonos Software aus technischer Sicht geschrieben wird, Usability und Ästhetik sind fehlende Kompetenzen in der Software-Abteilung.
Benutzerebene 2
Abzeichen
Das nenn ich mal eine ordentliche Verschlimmbesserung. Auch ich möchte die alte Version zurück. Warum muss ich mich jedes Jahr umgewöhnen? Gerade auf dem iPad braucht alles viel mehr „Klicks“. Früher konnte ich zum Wecker mit einem Klick, zum TV-Eingang der Playbar mit einem, Suchen konnte ich mit der Lupe oben rechts. Jetzt muss ich für alles die Reiter im scharzen Bereich wechseln. Und warum bei der Cover Darstellung von dunkel auf hell gewechselt wurde...bleibt mir ein Rätsel. Echt schade, dass Sonos mich zwingt, die neue Version zu nutzen. Wie wärs mit ein paar Einstellungsmöglichkeiten, um zwischen Designs und Farbgebungen zu wechseln? Zumindest macht ihr mir eine eventuelle Entscheidung zum Wechsel auf die Homepods von Apple leichter!
Wer hat sich diese Sch... Update ausgedacht? Nichts geht mehr - alles ist versteckt ... und viel komplizierter als bishet. Bitte sofort zurück suf 7.4
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
ich hab die 8.0 noch nicht installiert. sehe ich das richtig, dass die Albumansicht der lokalen Bibliothek auch beim IPad nur EINE Zeile ist, die ich nach links oder rechts schieben muss? Ohne Schnellnavigation über Buchstaben, die man antippen kann?

nachdem ich so freundlich gezwungen wurde, mein System upzudaten, bin ich jetzt schlauer:
Die Musikbibliothek findet sich gleich unter "Durchsuchen" in bekannter Form und gleicher Ansicht.

Aber: ich kann der App nicht wirklich etwas positives abgewinnen....und den weißen Hintergrund finde ich einfach nur "billig", da war die 7.x mit dem verschwommenen Albumcover ansprechender. Naja, man gewöhnt sich bekanntlich an fast alles.:P
Ach ja: wenigstens sind die Play-Buttons aus den Covern verschwunden, Danke🆒
Abzeichen
Die neue Version ist Mist. Wie komme ich zurück auf die 7er?
Musik in Räumen anmachen ist viel umständlicher als vorher. Total unpraktisch und mit mehr Klicks verbunden.
Gibt es eine Möglichkeit, wieder auf die 7er zu kommen?

Danke

Henrik
Mir reicht es jetzt!

Über die Häufigkeit der Updates und vor allen Dingen die Nötigung die Updates auch vorzunehmen, darüber bin ich mich schon länger am Ärgern, ich hätte ja mal eine Umfrage gemacht, was eure Kunden davon halten - mit diesem Update habt ihr für mich aber jetzt den Bogen überspannt.
Es ist eine Unverschämtheit und grenzt an Selbstherrlichkeit, diese Version einen einfach ohne nachzufragen aufzudrängen. Zunächst einmal kann ich jetzt wiedermal zu meinen Eltern fahren (Ende 60 Jahre) und Ihnen die neue App erklären, weil sie damit nicht zurechtkommen. Auf das Unverständnis meiner Mutter und die Frage, warum die Firma Sonos das ständig ändert, konnte ich auch nur antworten, weil die Entwickler sich einen feuchten Kehricht über deren Kunden kümmern – „be young habe fun“.
Am meisten hat mich jedoch das weiße Design geärgert, was man aktuell nicht umstellen kann, war es Bequemlichkeit, Zeitdruck oder Arroganz der Entwickler, wer weiß? Da sitzt man abends in einem schwach beleuchteten Raum, schaut einen Film oder hört Musik und die Augen haben sich an die dunkle Umgebung angepasst, dann greift man zum Pad und wird geblendet – danke auch! Ich werde meine Sonos Geräte jetzt alle verkaufen, mir reicht es, zumal sich beim Thema Videostreaming auch nichts tut.
Benutzerebene 1
Abzeichen +1
.. ich kann der App nicht wirklich etwas positives abgewinnen....und den weißen Hintergrund finde ich einfach nur "billig"..

Genau! Hintergrund bitte unbedingt wieder auf dunkel ändern -oder wahlweise!! Noch etwas: Bei der 7er Version (und davor) wurde beim Abspielen einer Playlist der laufende Track mit Cover gezeigt und als Textzeile unten der darauf folgende Titel gezeigt. Weshalb ist dieses sinnvolle Feature verschwunden??
Abzeichen +1
Bin mit dem neuen Design an sich sehr zufrieden; modern, schnell und übersichtlich.
Ärgerlich finde ich allerdings, dass man nun die "Abkürzung" zum Equalizer über die Gruppeneinteilung nicht mehr nehmen kann und offensichtlich den kompletten, nerv-&zeittötenden Gang über Einstellungen/Raumeinstellungen/ nehmen muss.

Als Lösung könnte ich mir das Kontextmenü (3 untereinander angeordnete Punkte neben dem Titel) sehr gut vorstellen.

Und auch wenn "weiß" im Allgemeinen als hochwertig und schick angesehen wird, so würde ich mich über ein alternatives, schwarzes Design mit hellen Akzenten SEHR freuen, mein AMOLED Smartphone übrigens auch.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier
Ich nutze die App seit Wochen.
Geduld!
Abzeichen
Stimmt, umso mehr verwunderlich, warum man eine gut funktionierende App kaputt macht. Zudem bin ich ja auch nicht der einzige der hier seinen Unmut ablässt.
Gott sei dank ist die App auf dem MacBook gleich geblieben.
Abzeichen
Bitte bitte eine dunkle Oberfläche als alternativen Skin anbieten.
Wie kann man eine relativ perfekte 2-Schritte-Bedienung in einen 5-Schritte-Wirrwarr, indem man sich hoffnungslos verirrt,
umändern. Meine komplette Familie ist nicht mehr fähig, SONOS zu bedienen. WAS SOLL DAS ?
(Erinnert mich sehr an Apple iTunes : vom perfekten Musikverwaltungssystem zum unbedienbaren Alptraum ! Hauptsache Hübsch und bunt ! )
Ich bin maßlos enttäuscht von SONOS !
Abzeichen
Furchtbares Update! Man muss jetzt viel häufiger tippen um Funktionen durchzuführen, am iPad sieht man nur noch eine handvoll Favoriten (dafür riesig!), für die Liste muss man nochmal tippen, optisch ist das Ganze der helle(!) Wahnsinn und zu allem Überfluss funktionieren Spotify und Amazon Musik nun auch nicht mehr. Musik in anderen Räumen zu starten ist jetzt echt kein Spaß mehr. Meine Frau und meine Tochter verstehen es auch nicht. 10 Sonos Lautsprecher in den letzten zwei Jahren gekauft und im ganzen Haus installiert, aber jetzt bin ich echt auf den HomePod gespannt!
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das Zwangsupdate für die Version 8.0 auch mit dem Zwangsupdate auf die neuen Datenschutzbestimmungen verbunden ist. Deshalb fliegt die App runter vom Handy und wenn die Zwangsupdaterei so weiter geht, dann wandert Sonos auf den Flohmarkt. 😞 Mir ist schon klar, dass das "völlig altmodisch" und "jenseits von jeglichem Trend" ist und ich damit die "Weiterentwicklung der KI" nicht verhindern werde (Die Anführungszeichen haben übrigens ihren Grund:P), aber ich möchte weder mit Alexa noch Siri noch einer der künftigen Damen "kommunizieren" und kann auch locker auf den "Komfortgewinn" verzichten. Schade, dass Sonos das nicht nachvollziehen kann und so ein ansonsten ganz interessantes Konzept (für mich) unbrauchbar macht.
Das "Zwangsupdate" hättest Du verhindern können, wenn Du das automatische App-Update in den Einstellungen des Google Play Stores / Apple App Stores sowie in den Einstellungen des Sonos Controllers die Firmware-Updates deaktiviert hättest. Das musst Du selbst machen, das kann Dir Sonos nicht abnehmen.

Im Übrigen solltest Du Dir diesen Thread durchlesen, bietet ein paar nützliche Informationen, denn der Ausbau der Sprachsteuerung wird zügig vorangehen.


vielen Dank für die Hinweise.. auch wenn sie nicht wirklich weiterhelfen bzw. nichts neues bringen, denn die Infos aus dem zitierten Thread habe ich alle schon mit dem Sonos-Support per Mail durchgekaut. Das Deaktivieren der automatischen Update-Funktion hat meine Frau leider vergessen und jetzt geht die App eben weg...
Zugute halten muss man Sonos wirklich, dass sie die Datenschutzerklärung so "optimiert" haben, dass wirklich die Sammelwut deutlich wird. Es ärgert mich aber trotzdem maßlos, dass es keine Möglichkeit gibt, der "Zwangsoptimierung" und auf lange Sicht vermutlich auch der "Zwangsverheiratung" mit Alexa, Siri oder wem auch sonst immer zu entgehen. Was jetzt noch als Möglichkeit und tolles neues Addon beworben wird, ist morgen Standard...
Dass der Ausbau der Sprachsteuerung (nicht nur bei Sonos) zügig vorangehen wird, ist mir auch klar.. was aber nicht automatisch bedeutet, dass ich das gut finden muss oder mögliche/sicher auftretende Probleme und Risiken ignorieren muss.
Ich möchte einfach nur Musik hören zu meinen Bedingungen und Vorstellungen und nicht dauernd "zwangsklangverbessert" werden und dafür nebenbei mit meinen Daten und meiner Privatsphäre (zusätzlich) bezahlen...
Mich würde mal interessieren, was verschiedene Datenschutzbeauftragte zu den neuen "Rahmenbedingungen" von Sonos sagen...
Zitat eines Sonos-Sprechers:
OHNE ZUSTIMMUNG KEINE FUNKTIONSGARANTIE

Wer die neuen Datenschutzrichtlinien nicht akzeptiert bzw. widerspricht, wird das Gerät auf Dauer nicht mehr nutzen können. Dem ZDNet gegenüber stellte ein Pressesprecher des Unternehmens klar:
„Wenn sich ein Kunde entscheidet, den neuen Datenschutzbestimmungen nicht zuzustimmen, wird der Kunde nicht in der Lage sein, die Software seines Sonos-Systems zu aktualisieren und im Laufe der Zeit wird die Funktionalität des Produktes abnehmen. Der Kunde kann wählen, den Bestimmungen zuzustimmen oder akzeptieren, dass das Produkt mit der Zeit nicht mehr funktionieren wird.“

und das ist einfach nur dreist...!

Und damit ist das Thema für mich auch erledigt...:) Ich habe auch noch einen "völlig unkomfortablen" Plattenspieler...🆒
Abzeichen
Ich habe die neue App jetzt einige Zeit getestet und finde sie einfach nur unübersichtlich und kompliziert.
Programmierer haben offensichtlich ihre eigene Sichtweise und die kennt ja nun mal den eigenen eingeschlagenen Weg.
Aber, intuitive Bedienung sieht meiner Meinung nach deutlich anders aus.
Ich habe die App mit ein paar Freunden probiert und nicht einer ist damit klar gekommen.
Einziger Trost für mich ist, dass die Spotify App inzwischen so gut ist, dass ich die Sonos App immer weniger benötige.

Für mich hat die aktuelle Entwicklung von Sonos zu Folge, dass ich ein bereits bestelltes Play one wieder storniert habe.
Ich habe die Befürchtung, dass Sonos mit dem Play one ein unausgereiftes Produkt ausliefert das Monate brauchen wird um wirklich das zu tun was die Werbung verspricht.

Sonos sollte Anwender viel stärker einbeziehen.
Abzeichen
Hat Microsoft jetzt Sonos gekauft, oder warum gibt es im Zwei-Wochen-Rhythmus Updates?
Ich dachte ja mit 8.0 wäre das obere Ende des Schlimmen erreicht, aber mit 8.1 isses noch schlimmer geworden.
Jetzt habe ich in der Playlist keine Liste mehr, sondern Kacheloptik, bei einem Album also bei jedem Track das Albumcover.
Macht auf nem iPad schon nur begrenzt Sinn, auf einem normalen iPhone ist es pure Platzverschwendung.
Umstellen auf Listenmodus (wie vorher) kann ich nicht finden.
Gibt es diese Möglichkeit wirklich nicht? Warum kann Sonos hier nicht dem User die Wahl lassen, wie er es angezeigt haben möchte? Das kann schliesslich jedes Programm (versch. Ansichten zur Verfügung stellen)
Wenn ich könnte, würde ich meine Sonos Lautsprecher verkaufen.

Auch das "benutz es ein paar Tage, dann wirst Du Dich daran gewöhnen" ist weder bei meinen Kindern, noch bei mir mittlerweile eingetreten.
Ich bin grad echt gepestet und genervt.
Abzeichen
Und immer noch kein Audible... 😞
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wenn du Alben oder Songs in die Favoriten schiebst, dann tauchen die dort auf.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Henrik,
nein, das geht nicht.
Benutze die App doch erst mal etwas.
Ich brauche jetzt eigentlich weniger Klicks.
Gruß
Armin
Abzeichen
Hallo Armin,
wir benutzen die neue Version ja schon seit gestern.
Selbst meine Kinder (die in der Regel schneller lernen als wir) sind enttäuscht und haben auch nach der alten Version gefragt.
Hm, dann benutzen wir nur noch den Controller aufm MacBook.
Schade dass Sonos eine super App "verschlimmbessert" hat :(

Gruss

Henrik
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Was geht denn nicht? Kann man dir helfen?
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
@all
wenn ich mir so das Feedback zur neuen App in den bekannten Hifi-Foren und hier durchlese, erinnert mich das sehr stark an das Upgrade von 4.x auf 5.0 vor ein paar Jahren.
Da waren die Reaktionen ähnlich vernichtend und das sogar vollkommen berechtigt.
Ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es keine derartigen Rückmeldungen seitens der 8.0 Beta-Tester gab...
Werden die Beta-Tester nicht zum Design bzw. der Usability befragt?
Geht es hier tatsächlich nur noch ums Bugfixing?

Die 7.x war bestimmt nicht perfekt, die 8.0 ist aber wieder ein Schritt zurück.

0,02€

@Ploennie
diese Einschränkung betrifft nur Controller, die auf älteren Betriebssystemen laufen.

Abzeichen
Schrott update.Spotify und Amazone funktionieren nicht mehr.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das Zwangsupdate für die Version 8.0 auch mit dem Zwangsupdate auf die neuen Datenschutzbestimmungen verbunden ist. Deshalb fliegt die App runter vom Handy und wenn die Zwangsupdaterei so weiter geht, dann wandert Sonos auf den Flohmarkt. 😞 Mir ist schon klar, dass das "völlig altmodisch" und "jenseits von jeglichem Trend" ist und ich damit die "Weiterentwicklung der KI" nicht verhindern werde (Die Anführungszeichen haben übrigens ihren Grund:P), aber ich möchte weder mit Alexa noch Siri noch einer der künftigen Damen "kommunizieren" und kann auch locker auf den "Komfortgewinn" verzichten. Schade, dass Sonos das nicht nachvollziehen kann und so ein ansonsten ganz interessantes Konzept (für mich) unbrauchbar macht.