Angepinnt

Sonos Version 8.0 jetzt verfügbar


Ersten Beitrag anzeigen

119 Antworten

sam335 schrieb:

Ich möchte einfach nur Musik hören zu meinen Bedingungen und Vorstellungen und nicht dauernd "zwangsklangverbessert" werden und dafür nebenbei mit meinen Daten und meiner Privatsphäre (zusätzlich) bezahlen...
Mich würde mal interessieren, was verschiedene Datenschutzbeauftragte zu den neuen "Rahmenbedingungen" von Sonos sagen...
Zitat eines Sonos-Sprechers:
OHNE ZUSTIMMUNG KEINE FUNKTIONSGARANTIE

Wer die neuen Datenschutzrichtlinien nicht akzeptiert bzw. widerspricht, wird das Gerät auf Dauer nicht mehr nutzen können. Dem ZDNet gegenüber stellte ein Pressesprecher des Unternehmens klar:
„Wenn sich ein Kunde entscheidet, den neuen Datenschutzbestimmungen nicht zuzustimmen, wird der Kunde nicht in der Lage sein, die Software seines Sonos-Systems zu aktualisieren und im Laufe der Zeit wird die Funktionalität des Produktes abnehmen. Der Kunde kann wählen, den Bestimmungen zuzustimmen oder akzeptieren, dass das Produkt mit der Zeit nicht mehr funktionieren wird.“

und das ist einfach nur dreist...!



Wenn Du Dir den verlinkten Thread durchgelesen hast, müsstest Du auch über Folgendes gestolpert sein:

Perpugilliam schrieb:

P.S. Mit "Sonos Produkt" ist der jeweilige Dienst gemeint. Die Player werden weiterhin funktionieren wie gehabt.



Da haben die Verantwortlichen bei Sonos nicht daran gedacht, dass mit "Sonos Produkt" unwillkürlich die Player assoziiert werden, gemeint ist jedoch die Sprachsteuerung (Alexa und alles, was noch kommt). Sprich, die Passage ist höchst unglücklich formuliert.


Die Daten, die gesammelt werden, hält Sonos übrigens transparent, da man dafür im Controller ausdrücklich seine Zustimmung geben muss. Also schau nach, ob unter "Erweiterte Einstellungen --> Sonos verbessern --> Nutzungsdaten" ein Häkchen gesetzt ist. Falls ja, nimm es raus.


Zusammenfassung: Wenn ihr keinen Wert auf Sprachsteuerung legt, tangieren euch diese Bestimmungen nicht. Und wer ganz sicher gehen will, kann diese Dienste vom Support deaktivieren lassen.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Das war eine absolut unnötige Sache mit Alexa.
Aber viel viel viel schlimmer ist die aktuelle App. Zum Glück gibt es mittlerweile gute, und nun sogar bessere Alternative für Sonos.

Jedenfalls sollte es für den Projektverantwortlichen der App Konsequenzen geben. Ihr werdet nicht einen User finden der sagen wird, das ist nun besser als vorher..
Abzeichen
Bei meinen Sonos Play5war seit dem Updte schon 2mal dass nichts mehr geht. Musik fällt aus und funktioniert erst, wenn man den Router ausschaltet und Sonos stromlos macht.
Abzeichen +1
Don_Rafaele schrieb:



Jedenfalls sollte es für den Projektverantwortlichen der App Konsequenzen geben. Ihr werdet nicht einen User finden der sagen wird, das ist nun besser als vorher..



Da bin ich scho;)

Ich verstehe nicht wieso so viele Rückmeldungen bezüglich der neuen App, so schlecht ausfallen... aber vlt hat Sonos das App ja nur für mich angepasst:).

Ps: wird sich die Mac Version auch noch ändern?
Abzeichen
Hallo, habe eine Frage! Ist das Update für den Controller auf 8.0 gezwungen? Ich habe schon das neue Interface drauf, obwohl ich aktuel noch Version 7.4 auf den Komponenten installiert habe. Jetzt finde ich nicht die Umstellung auf TV.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hi,
unten auf Durchsuchen gehen, dann findest du TV.
Gruß
Armin
Abzeichen
Hallo Bassmann, danke für deine Hilfe. Funktioniert jetzt! Bist du ein offizieller Mitarbeiter von Sonos, oder kannst meine Frage trotzdem beantworten? Ich würde gerne erfahren, ob der Controller erzwungenermaßen auf 8.0 geupdatet wurde? Freiwillig wollte ich das nicht! Hatte nämlich schon Probleme mit 7.4, als Dolby Digital nicht mehr ging und dann später noch knacken in Lautsprechern. Und alles in den letzten paar Wochen. Mir wurde zwar immer schnell geholfen und behoben, aber ich bin vorsichtig geworden direkt das neueste Update zu machen. Ärgert mich wenn man für 2100€ Sonos Komponenten hat die dann nicht richtig funktionieren! :-(
Also daher nochmal die Frage, wurde das Update für den Controller automatisch ohne meine direkte Entscheidung installiert? Danke für eine Antwort.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hi,
nein, ich bin kein Sonos Mitarbeiter, nur ein helfender User.
Das Update wurde automatisch durchgeführt, wenn du das nich deaktiviert hattest.
Nun ist es zu spät, zurück geht nicht mehr.

Gruß
Armin
Zorg43 schrieb:

Hallo Bassmann, danke für deine Hilfe. Funktioniert jetzt! Bist du ein offizieller Mitarbeiter von Sonos, oder kannst meine Frage trotzdem beantworten? Ich würde gerne erfahren, ob der Controller erzwungenermaßen auf 8.0 geupdatet wurde? Freiwillig wollte ich das nicht!


Automatische Firmware-Updates kann man in den Einstellungen des Controllers unterbinden, automatische App-Updates in den Einstellungen des Google Play Stores oder Apple App Stores.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Danke euch beiden für die Erklärungen. Ich habe beides geändert, dann kann ich in Zukunft selber entscheiden wann ich aktualisieren möchte. :)
Dann probier ich Mal alles aus, und gebe in ein paar Tagen Bescheid wie ich es finde. Oft sind die Urteile zu den neuen Versionen in der Community zu vorschnell.
Zorg43 schrieb:

[...] Dann probier ich Mal alles aus, und gebe in ein paar Tagen Bescheid wie ich es finde. Oft sind die Urteile zu den neuen Versionen in der Community zu vorschnell.


Jedes Update/Upgrade wird vor der offiziellen Veröffentlichung ausgiebig getestet. Ich glaube, die Techniker hätten ebenso nichts dagegen, wenn sich dadurch eine fehlerfreie Firmware gewährleisten ließe und alles gleich auf Anhieb klappen würde.


Gruß,
Peri
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Ein sehr besonnener Mitmensch, gefällt mir.
Dann viel Spaß beim Testen und entdecken.
Gruß
Armin
Abzeichen
Bei der neuen Software find ich eine Sache so unglaublich geil, das ist so ein "oh man jauuu, wie logisch, wie geil"-Moment.. Und zwar das Gedrückthalten des Play Buttons auf einem Player, um ihn instant mit dem zuletzt aktiven/aktivierten Raum zu gruppieren. Einfach nur.. genial logisch..
Das letzte Mal, dass ich etwas so gefeiert hatte, war es das Zahnrädchen. Also der Shortcut zu den Raumeinstellungen in der App..
Apropos Shortcut.. Einige bemängeln den Updatezwang und Andere kontern mit "Automatik abschalten und alles gut", und damit quasi noch ein "ja selbst Schuld". Wenn ich mich nicht irre, fehlen plötzlich die wichtigsten Einstellungen wenn ein Update ansteht und man wird somit eh gezwungen. Find ich etwas krass..

Ich habe die vorherige App geliebt und fand sie schlicht und ergreifend PERFEKT. Und nicht etwa seit dem letzten Update, ich habe die App echt zu schätzen gewusst. Durchdacht und schön. Als ich von dem neuen Design überrascht wurde, habe ich schon "Oh nein" gesagt, noch bevor ich sie benutzt habe.
Das neue Black&White Image.. Najaa.. Aber da werden sich die Designer schon was bei gedacht haben. Die App halte ich aber (erstmal, so wie sie ist) ebenfalls für eine Verschlimmbesserung.

In der vorherigen App war die Hell/Dunkel Sache besser gelöst.
Der dunkle Part, der das aktuelle Geschehen zeigte und nie verschwand, sondern nach unten slidebar war und beim sliden passte sich die omnipräsente obere Leiste farblich daran an. War man am browsen, war alles hell und das aktuelle Geschehen wartete dunkel am unteren Rand.
Und diese omnipräsente Leiste oben, oh man war die geil. Die Räume zentral und immer da. Und dann diese kleine, unscheinbare aber unglaublich mächtige Lupe oben rechts. Immer da. Naja genug in Erinnerungen geschwelgt.

Jetzt müssen wir uns an die neue App gewöhnen.
Eine Art omnipräsente untere Leiste, die aber doch nicht immer da ist. Hmm..
Die aktuelle Warteschleife ist hell, genau wie jede andere Liste beim browsen auch; ältere Leute werden es hoffentlich schnallen.. Hmm..
Die Lupe ist größer, aber versteckt sich auch mal.. Hmm..
Und wo ist nur mein Zahnrädchen, Hmm?

Naja, mal sehen wie der Workflow mit dieser Version wird. Ich bin leider sicher, nicht so gut wie bei der vorherigen. :-/
MaoTK schrieb:

[...] Apropos Shortcut.. Einige bemängeln den Updatezwang und Andere kontern mit "Automatik abschalten und alles gut", und damit quasi noch ein "ja selbst Schuld". Wenn ich mich nicht irre, fehlen plötzlich die wichtigsten Einstellungen wenn ein Update ansteht und man wird somit eh gezwungen. Find ich etwas krass..


Nein, das ist ein Missverständnis. Wenn man kein "Zwangsupdate" möchte, dann ist der erste Schritt, das automatische App-Update in den Einstellungen des Google Play Stores & des Apple App Stores zu deaktivieren. Andernfalls befindet sich nach Aktualisierung des Controllers die Firmware auf veraltetem Stand und wenn sich Controller und Firmware nicht auf demselben Stand befinden, hat man keinen Zugriff auf die Einstellungen.


Gruß,
Peri
Leider funktioniert die neue App nicht fehlerfrei. Musik bricht immer wieder ab und bei Party Modus gibt es auch Aussetzer. Was ist da los Sonos?
franzerl007 schrieb:

Leider funktioniert die neue App nicht fehlerfrei. Musik bricht immer wieder ab und bei Party Modus gibt es auch Aussetzer. Was ist da los Sonos?


Das hat nichts mit dem Controller zu tun. Starte als ersten Lösungsansatz bitte zuerst den Router, danach hintereinander Connect & Play:1 neu. Solltest Du Repeater oder Access Points nutzen, diese bitte vorher vorübergehend ausschalten.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Perpugilliam schrieb:

Nein, das ist ein Missverständnis. Wenn man kein "Zwangsupdate" möchte, dann ist der erste Schritt, das automatische App-Update in den Einstellungen des Google Play Stores & des Apple App Stores zu deaktivieren. Andernfalls befindet sich nach Aktualisierung des Controllers die Firmware auf veraltetem Stand und wenn sich Controller und Firmware nicht auf demselben Stand befinden, hat man keinen Zugriff auf die Einstellungen.



Weiß ich. Das ist der erste Schritt. Gibt es noch einen nächsten?
Andersrum ist es auch so - wird Firmware geupdatet, hinkt die App hinterher. So oder so, es ging darum, dass man sich nicht wirklich frei entscheiden kann, auf lange Sicht die ältere Version der App zu nutzen.
MaoTK schrieb:

Weiß ich. Das ist der erste Schritt. Gibt es noch einen nächsten?


Den gibt es - in den Erweiterten Einstellungen des Sonos Controllers das Häkchen bei "Autom. Prüfung auf Updates" rausnehmen. :)
Abzeichen
Witzig
Nein, Tatsache. Wenn man mehrere Mobilgeräte oder PCs/Macs hat, ist es entscheidend, den Controller auf keinem der Geräte zu aktualisieren, denn dann verlangen die restlichen Geräte ebenfalls danach, weil Controller & Firmware nicht auf demselben Stand sind.


Doch Achtung, veraltete Firmware birgt Nachteile:

1. Das Sonos-System ggf. zu erweitern fällt unter diesen Umständen flach, weil die auf Lagerbeständen installierte Firmware häufig veraltet ist, wodurch man während des Einrichtens gezwungen ist, das System auf den neuesten Stand zu bringen

2. Falls man einen Streamingdienst abonniert hat, funktioniert der in ein paar Monaten womöglich nicht mehr; der Grund sind Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die im Rahmen eines Updates/Upgrades eingespielt werden
Abzeichen
Ich fragte eigentlich nach einem Schritt auch danach, also nach Deaktivieren der Updateautomatik, sowohl SW als auch FW. Der Witz ist, dass du eine rhetorische Frage beantwortest. Aber hast halt nur die Vorlage genutzt.
Ich weiß das alles. Es ging darum, dass sich die App gerade stark im Design geändert hat und man bei Sonos im Grunde nicht auf lange Sicht sich frei für das alte Design entscheiden kann. Hier wirkte es aber so, als wenn das Deaktivieren der Automatik ja die Lösung wäre. Und als wäre man selbst Schuld, wenn man das nicht gemacht hätte. Und es jetzt zu spät wäre. Wenn das eine echte Lösung wäre, müsste es auch nicht zu spät sein. Ist aber keine Lösung, nicht auf lange Sicht. Selbst auf kurze gibt es bei der kleinsten SW-FW Disbalance direkt massive Einschränkungen, was krass ist. Die Antwort, Updates zu deaktivieren, ist Augenwischerei.
Einfach mal abwarten, wie die App sich entwickelt, sprich welche Veränderungen sie bis zum nächsten Update erfahren wird.
Abzeichen
Ich habe die neue App jetzt einige Zeit getestet und finde sie einfach nur unübersichtlich und kompliziert.
Programmierer haben offensichtlich ihre eigene Sichtweise und die kennt ja nun mal den eigenen eingeschlagenen Weg.
Aber, intuitive Bedienung sieht meiner Meinung nach deutlich anders aus.
Ich habe die App mit ein paar Freunden probiert und nicht einer ist damit klar gekommen.
Einziger Trost für mich ist, dass die Spotify App inzwischen so gut ist, dass ich die Sonos App immer weniger benötige.

Für mich hat die aktuelle Entwicklung von Sonos zu Folge, dass ich ein bereits bestelltes Play one wieder storniert habe.
Ich habe die Befürchtung, dass Sonos mit dem Play one ein unausgereiftes Produkt ausliefert das Monate brauchen wird um wirklich das zu tun was die Werbung verspricht.

Sonos sollte Anwender viel stärker einbeziehen.
Der Controller und Play ONE stehen nur indirekt zueinander in Beziehung. Letzterer ist das Äquivalent zum Play:1.
Abzeichen
Hat Microsoft jetzt Sonos gekauft, oder warum gibt es im Zwei-Wochen-Rhythmus Updates?
Ich dachte ja mit 8.0 wäre das obere Ende des Schlimmen erreicht, aber mit 8.1 isses noch schlimmer geworden.
Jetzt habe ich in der Playlist keine Liste mehr, sondern Kacheloptik, bei einem Album also bei jedem Track das Albumcover.
Macht auf nem iPad schon nur begrenzt Sinn, auf einem normalen iPhone ist es pure Platzverschwendung.
Umstellen auf Listenmodus (wie vorher) kann ich nicht finden.
Gibt es diese Möglichkeit wirklich nicht? Warum kann Sonos hier nicht dem User die Wahl lassen, wie er es angezeigt haben möchte? Das kann schliesslich jedes Programm (versch. Ansichten zur Verfügung stellen)
Wenn ich könnte, würde ich meine Sonos Lautsprecher verkaufen.

Auch das "benutz es ein paar Tage, dann wirst Du Dich daran gewöhnen" ist weder bei meinen Kindern, noch bei mir mittlerweile eingetreten.
Ich bin grad echt gepestet und genervt.

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)