Sonos Version 6.4 jetzt in Beta - Eine schnellere Verbindung zu deiner Lieblingsmusik


Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Eine schnellere Verbindung zu deiner Lieblingsmusik



Musikstreaming wird immer beliebter, und wir haben festgestellt, dass immer mehr Hörer sich für kuratierte Radiosender und fertig zusammengestellte Playlisten entscheiden. Das entwickelt sich zur Norm. Es werden weniger einzelne Titel gesucht, sondern Sonos wird eher dazu verwendet, kontinuierlich Musik in das Zuhause zu streamen.

Um auf diesen Trend zu reagieren, haben wir unsere App mit einigen neuen Features aktualisiert, um die Zeit bis zur Musikwiedergabe zu verkürzen. Außerdem kannst du durch einige Upgrades einfacher deine Lieblingsalben und -playlisten ganz nach deinem Geschmack hören.

Du kannst jederzeit der Sonos Beta beitreten über das Sonos Menü oder auf https://www.sonos.com/myaccount/beta/.

Hinweis: Dieses Betaprogramm und alle unten aufgeführten Features stehen nur für Android, Mac und PC zur Verfügung. Sonos kann weiterhin auf allen iOS-Geräten (iPhone, iPad und iPod touch) mit iOS 7 oder höher ausgeführt werden, allerdings im eingeschränkten Kompatibilitätsmodus.


Beta 6.4-Features, zu denen wir gerne dein Feedback hätten:



Zur Wiedergabe tippen
Tippe auf einen Song auf deinem Smartphone oder Tablet, und er wird sofort abgespielt. Du musst nicht mehr Jetzt abspielen oder Danach abspielen auswählen. Du steuerst Sonos mit einem Computer? Führe zur Wiedergabe einen Doppelklick aus.

Sofortige Wiedergabe des nächsten Titels, ohne Unterbrechung
Starte einen beliebigen Song von einem Album, einer Playliste oder deiner Liste aus. Wenn der Song vorbei ist, fährt Sonos sofort mit dem nächsten Titel fort.

Neues Design der Liste
Das Hinzufügen von Titeln zur Liste hat sich leicht verändert. Statt direkt auf einen Songtitel zu tippen, um die Höroptionen zu öffnen, berührst du die drei Punkte (***) die jetzt rechts daneben angezeigt werden. Anschließend kannst du Jetzt abspielen, Danach abspielen, Am Listenende einfügen oder eine andere Option auswählen.

Extraschutz für die Liste
Jedes Mal, wenn du nach dem manuellen Bearbeiten der Liste (Ändern der Titelreihenfolge, Entfernen von Titeln oder Verwenden der Optionen „Jetzt abspielen“, „Danach abspielen“ oder „Am Listenende einfügen“) einen Song abspielen möchtest, fragt die App nach einer Bestätigung, damit du Abbrechen wählen und die Liste im aktuellen Zustand speichern oder fortfahren und Dennoch abspielen wählen kannst.

Schnellerer Zugriff auf „Alle abspielen“ und „Zufällige Wiedergabe“
Diese Steuerelemente findest du jetzt oben in der App im Bildschirm mit der Album- oder Playlistenansicht. Tippe auf Alle abspielen um die gesamte Songliste vom Anfang bis zum Ende zu genießen. Du möchtest dich gerne überraschen lassen? Wähle Zufällige Wiedergabeum die Titel in zufälliger Reihenfolge zu hören.

Einfacheres Gruppieren von Räumen
Möchtest du die Playliste, die du gerade im Wohnzimmer anhörst, in die Küche schicken? Wenn in verschiedenen Räumen unterschiedliche Playlisten abgespielt werden, stellt die App jetzt sicher, dass du den richtigen Song in den richtigen Raum schickst. So hörst du Musik ohne Ende.

Dreifachtipp für sofortige Wiederholung eines Titels.
Tippe dreimal auf die Wiedergabe-/Pause-Taste an deinem Lautsprecher. So wird der vorherige Titel in deiner Liste noch einmal gestartet. (Wenn du einen unserer neuen PLAY:5 Lautsprecher verwendest, streiche auf den Touch-Steuerelementen einfach nach links. Das Ergebnis ist dasselbe.) Hinweis: Der Dreifachtipp funktioniert bei unserer Liste, aber nicht beim Abspielen von Radiosendern.

30 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Funktioniert prima!
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
Jo soweit sieht das ganz gut aus.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
vorweg: ich verwende sonos in 2 wohnungen und bin damit hoch zufrieden.

aber ich habe keine ahnung, wie und woher ihr zur auffassung kommt, dass alle nur mehr "kurartierte radiosender und fertige playlisten" haben wollen. ich finde diese entwicklung einfach grässlich und verzichtbar: ein streamingdienst nach dem andern, jeder natürlich kostenpflichtig, was soll das alles?

doch dass ich irgendwann einmal meine radiosender und favoriten werde ordnen können (rege ich seit 5 jahren an), kann ich mir vermutlich abschminken, ich bin 68 und lebe nicht mehr 30 jahre.
Abzeichen
Also ich kann dem absoluten streaming auch nix abgewinnen. die verschiedenen dienste
die das anbieten fallen zu meist bei den folgenden stücken in eine art slowmotion modus
wie us radiosender. lallalalal..... :(

ich würde gern auch radiosender ordnen.
und eine uhr die dauernd anzeigt wäre auch toll
wenn man z.b. ein gerät zum controller geknechtet
hat und auch als wecker benutzt.

auch: eben gehörte musik ohne liste zu erstellen
und auf ein anderes sonos im lan zu übernehmen
ohne erst eine playlist zu erstellen könnte ich brauchen.

quickverbindung räume ist aber 🆒
Ich nutze zwar auch Streaming-Dienste, höre aber zumeist dort gesuchte Songs, oder Alben. Die Beta 6.4 kenne ich nicht, wundere mich aber darüber, dass diese offensichtlich nicht mehr mit dem IPhone nutzbar sein soll: Zitat: "Sonos kann weiterhin auf allen iOS-Geräten (iPhone, iPad und iPod touch) mit iOS 7 oder höher ausgeführt werden, allerdings im eingeschränkten Kompatibilitätsmodus."

Ich stelle bei der aktuellen Version 6.3.2 bereits jetzt Probleme mit IOS 7.x fest. Natürlich besitze ich auch ein aktuelles iPhone, aber mein altes iPhone 4 reichte mir im Wohnzimmer als SONOS-Controller vollkommen. Das schont nebenbei den Akku meines SE und ich brauche es in der Wohnung nicht ständig mit mir rum zu schleppen.
Hier (bei iOS 7.x) funktionieren z.B. die Hardware-Tasten im Standby nicht zur Lautstärkeanpassung der SONOS-APP. :(

P.S.: In meinem Browser (IE 11, Win 7) wird dieses Forum nicht richtig dargestellt. Die 4 Schaltflächen unterhalb dieses Editorfensters werden lediglich grau dargestellt, ohne jeden Hinweis auf deren Funktion. Vielleicht sollte man nicht immer das aktuell machbare verwenden, denn es gibt sicher viele Leute die auf bewährte Betriebssysteme und deren Browser angewiesen sind. 😉
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
das beispiel mit der verwendung des iphone4 als sonos-controller ist ein sehr gutes.

ich finde es grundsätzlich für verwerflich, dass sonos seine user von zeit zu zeit zur anschaffung neuer smartphones und sogar mac/pc zwingt. unter diesen umständen wäre die rückkehr zu einer (update-fähigen) fernbedienung pflicht.
Danke!
Ich habe übrigens auch noch ein ausrangiertes 4s für die Küche, aber da gibt's zurzeit noch keine Probleme, weil das 4s mit der aktuellen iOS 9.3.4 arbeitet.
Trotzdem sehe ich die Problematik genau so wie Sie!
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
ja, es ist tatsächlich ein problem:

normalerweise sind bei tv-apparaten, stereoanlagen etc. fernbedienungen gratis dabei, bei sonos dagegen nicht. das wäre keine große sache, wenn alle smartphones zeitlich uneingeschränkt als bedienung genutzt werden könnten. aber die kunden zu zwingen, nach einigen jahren einige hundert euro für eine funktionsfähige "fernbedienung" auszugeben, ist schon heftig.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Sonos muss damit leben, genau wie andere Hersteller, dass Software auf den Geräten irgendwann nicht mehr kompatibel ist.
Ist aber nicht wirklich ein Fehler von Sonos.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
also her mit einer ganz normalen fernbedienung.
Ich hab' auch kein Problem damit, SONOS mit (m)einem (alten) Smartphone (SP) zu bedienen. Die Qualität, selbst alter SP, dürfte die sämtlicher FB deutlich übertreffen (ich nenne als Beispiel nur die allseits beliebten Folien-FB!). Nein Danke!

Man muss seine Apps aber auch nicht ständig für die neuesten SP-OS "optimieren". Meisten resultiert derartiger Aktionismus in "verschlimmbesserten" Versionen. Zumindest sollte SONOS dann aber auch funktionierende Altversionen seiner Apps hier zum Download anbieten, denn in den App-Stores gibt es immer nur die aktuelle Version.

Bei meiner Entscheidung für SONOS war die erstklassige App der ausschlaggebende Faktor! Denn die Hardware von Bose und Denon fand ich eigentlich eher besser. Hier sollte SONOS also ganz besondere Sorgfalt walten lassen, sonst könnte die Entscheidung künftig anders ausfallen. 😉
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
na ja, natürlich ist die app besser als eine fernbedienung, aber der preis, dass man plötzlch mit seinem smartphone das ganze sonos-system nicht mehr (ordentlich) bedienen kann und so zum kauf eines neuen "gezwungen" wird, ist halt hoch.

dein lösungsansatz, mehrere entsprechende versionen der app im store anzubieten, ist eine hervorragende idee, die sonos nach meinen bisherigen erfahrungen aber schlicht und einfach ignorieren wird.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Hallo,

Steuergeräte werden häufig in ihrer Funktionalität beschränkt da technische Voraussetzungen nicht mehr erfüllt werden, bevor Endgeräte tatsächlich als nicht mehr Kompatibel gelten, da sie unseren Vorstellungen der Benutzerfreundlichkeit nicht mehr gerecht werden.

Hinweis: In einem Beta-Programm, wie diesem, werden bestimmte Funktionalitäten entfernt für nicht teilnehmende Endgeräte, da sie für den Test-Pool nicht vorgesehen sind. Dies bedeutet jedoch nicht das diese Funkionen in dem GA, offiziellen Version, nicht mehr unterstützt werden.

Natürlich verstehen wir den ausgelösten Frust, wenn zuvor verwendete Geräte nicht mehr vollständig unterstützt werden und bitten um Verständnis, wir bemühen uns diesem weit möglichst entgegenzuwirken.

Gerne leite ich das hier empfangen Feedback intern weiter, vielen Dank hierfür.

Gruß,
Moritz
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
vielen dank, Moritz.

noch mehr aber beunruhigt mich die generelle entwicklung zum dauerstreamen und playlistenerstellen.

ich gebe zu ein altmodischer musikliebhaber zu sein, der gezielt ein radioprogramm oder ein zb streichquartett von der festplatte hört, ich brauche keinen streamingdienst (mittlerweile sinds bereits 41) und schon gar keine playlisten. in absehbarer zeit wird es wohl nicht mehr möglich sein normal einen radiosender zu hören.

auch die anderen oben angeführten punkte in der version 6.4 sind doch nicht wirklich ein fortschritt (dreifachklick, sofortige wiedergabe - als ob 1 sekunde spielpause so schrecklich wäre - listenschutz usw. usf.), wieviele sonos-user gibt es denn, die als 5personenfamilie in 9 räumen mit unterschiedlichen lautsprecherkombinationen gleichzeitig musik hören und lieder hin- und herschicken?

zur erinnerung: ordnen von favoriten und radiosendern geht noch immer nicht (außer mit dem 01,02-trick):
"was aber siehst du den splitter, der in deines bruders auge ist, den balken aber, der in deinem eigenen auge ist, nimmst du nicht wahr?" (Jesus von Nazareth)

freundlicher gruß
k.
Abzeichen
Ich streame überhaupt nicht, da in dem Land wo ich lebe Streaming zur Zeit nicht möglich ist. Würde gerne auch bei der Suche ausschließlich auf der Bibliothek suchen können.
Die Abstimmung auf Streming ist zwar vielleicht dem Geschäftsmodell von Sonos dienlich, nicht jedoch allen Nutzern
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Bei mir im Haushalt ist es gemischt.
Ich höre gerne meine CD Sammlung.
Meine Freundin hört hauptsächlich Spotify.
Zusammen hören wir morgens Radio.
Alles funktioniert. Sonos bietet uns genau das.
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
sonos bietet alles das: bisher ja, aber wie sieht die zukunft aus?

damit wir uns verstehen: ich bin ja mit sonos insgesamt auch sehr zufrieden.

darf ich aber fragen: nachdem du kein moderator bist - bist du ein bezahlter kampfposter? denn nach dir ist sonos absolut sankrosant und makellos.
so unkritisch sind normaler weise nur iphone-jünger.
Benutzerebene 3
Abzeichen +3
Das Spotify problemlos funktioniert, halte ich für ein Gerücht. Wie man unschwer hier im Forum feststellen kann, haben unglaublich viele User Probleme mit Spotify. Bemerkenswert ist, dass solche gehäuften Probleme mit Apple, Napster usw.. scheinbar nicht auftreten. Auch bei mir läuft Spotify nicht störungsfrei. Alle anderen Wege (NAS, Amazon) funktionieren problemlos. Ich befasse mich seit Monaten mit dem Problem und bis heute gibt es keine
finale Lösung. Aus meiner Sicht gibt es ein grundsätzliches Problem der Sonos-Controller mit Spotify. Eine andere Erklärung kann es eigentlich nicht geben.
Sonos läuft bei mir vollkommen störungsfrei mit allen Quellen ausser mit Spotify. Spotify selber ohne Sonos läuft bei mir ebenfalls vollkommen störungsfrei.
Ich kann HD-Filme aus den Web störungsfrei streamen. Also kann es auch nicht an der Internetverbindung / Qualität liegen, da ja HD-Streaming viel grössere Datenmengen liefert als "nur" Musik.

Aus meiner Sicht wird es Zeit, den Client Zwang mit Spotify endlich auszugeben und das direkte Abspielen aus der Spotify App zu ermöglichen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dann alle Probleme gelöst sind.

Bernhard
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
sonos bietet alles das: bisher ja, aber wie sieht die zukunft aus?

damit wir uns verstehen: ich bin ja mit sonos insgesamt auch sehr zufrieden.

darf ich aber fragen: nachdem du kein moderator bist - bist du ein bezahlter kampfposter? denn nach dir ist sonos absolut sankrosant und makellos.
so unkritisch sind normaler weise nur iphone-jünger.

Hi kuonrad,
nein, ich werde nicht bezahlt.
Ich bin einfach nur technikbegeistert und helfe gern anderen Menschen.
Gruß
Armin
@Moritz.M:
Hier eine Mail von Sonos:

"..Höchste Zeit für ein Update
Aktualisiere iOS bevor du Sonos 6.4 installierst.
Bald veröffentlichen wir das neueste Update für Sonos Systeme. Mit vielen neuen Features, die deinen Musikgenuss noch unkomplizierter machen.

Die Sache hat nur einen Haken: Wenn dein iPhone oder iPad immer noch auf iOS 6 läuft, kannst du es nicht mehr zur Steuerung des Sonos Systems benutzen. .."

Also von wegen eingeschränkt - Bei Update Elektroschrott.
Denn ich habe meinen iPod ausschließlich zur Fernbedienung von Sonos gekauft (Nur IOS 6-fähig).
Jetzt wird er Schrott, wenn ein Besucher, der die Gefahr nicht kennt, auf dem PC-Controller auf "Auf Software-Updates prüfen" klickt.

Klasse, Sonos.:@
Benutzerebene 2
Abzeichen +2
sonos bietet alles das: bisher ja, aber wie sieht die zukunft aus?

damit wir uns verstehen: ich bin ja mit sonos insgesamt auch sehr zufrieden.

darf ich aber fragen: nachdem du kein moderator bist - bist du ein bezahlter kampfposter? denn nach dir ist sonos absolut sankrosant und makellos.
so unkritisch sind normaler weise nur iphone-jünger.

Hi kuonrad,
nein, ich werde nicht bezahlt.
Ich bin einfach nur technikbegeistert und helfe gern anderen Menschen.
Gruß
Armin


das ist ja sehr löblich, Armin, und ich finde deine beiträge an sich durchaus kompetent, aber könntest du dich dazu durchringen, irgendwann einmal irgendetwas von sonos als nicht ausgesprochen gottgewollt zu beurteilen? zb wenn du den beitrag von koll. förster betrachtest?
gruß k.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi k.
ob das Gott so wollte weiß ich nicht. Ich kann mich wahrscheinlich wegen meines Berufs über soetwas nicht mehr aufregen.
Ich bin Inbetriebnehmer und Programmierer für Industrieanlagen.
Da muss ich dauernd schauen, ob dies mit das kompatibel ist. Auf meinem Rechner läuft Win7 und XP. Warum?
Alte Programme die nicht auf Win7 laufen, Siemens gibt ihre Sachen nicht für höher als Win7 frei und so weiter.
Update auf Bedienpanel, schon müssen alle die damit zu tun haben ihre Rechner updaten. Die Liste ist unendlich.
Ich finde es nicht gut.
Die Idee auch eine alte Version anzubieten hört sich erst mal nicht schlecht an. Da aber die Sonos Komponenten an sich auch ein Update bekommen, weiß ich nicht, ob diese dann noch kompatibel sind. Ich leite mal an die Mods weiter, die können uns sicherlich mehr dazu sagen.
Gruß
Armin
Ich nutze Musikstreaming-Tools überhaupt nicht.
Ich höre entweder Radio oder Songs aus meiner Bibliothek und das ist das Problem.
Das System ist nicht in der Lage, alle meine Songs anzusprechen. Bei ca. 65 t hört es auf.
Und ich sehe, bzw. lese bislang auch nichts von einer Verbesserung dieses Problems.
D.h. Sonos ist bei mir bis auf weiteres ein teures Radiogerät und meine Songs spiele ich nach wie vor mit dem PC.
Deshalb werde ich auch keine weiteren Player im Haus einrichten, bis das endlich mal funktioniert.
Gruß Walter
Hallo
habe gerade auf 6.4 für meinen einen Play1 gewechselt, leider ein Problem:
- "Du musst Apple Music neu authorisieren" - aber auf einem iOS Gerät.
Dort läuft aber nur die App mit 6.3.2. und nichts klappt. Authorisierung ging nicht. Also Apple Music entfernt - aber zufügen geht nicht, der das + Dienste Ikon fehlt.
Also kann ich zZ nicht auf Apple zugreifen.

Ich hoffe dringend auf den final release. So ist es ärgerlich.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi Kiebitz.
warum hat deine Software nicht den gleichen Stand.
Am besten von der Beta abmelden.
Gruß
Armin

Antworten