Sonos Version 10.1 ist jetzt verfügbar


Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Sonos Version 10.1 ist nun als Update für deine Player und Controller verfügbar. Es beinhaltet einige neue und aufregende Funktionen.

Mein Sonos - Kürzlich gespielte Musik wird nun angezeigt



Mit der Version 10.1 kannst du die Musik. die du mit der Sonos-App abgespielt hast, problemlos unter Mein Sonos anzeigen lassen und wiedergeben.
Dort werden dir die 40 letzten Einträge (Alben, Wiedergabelisten, Radiostationen), die du aus der Sonos-App gestartet hattest, angezeigt.
Dieses Feature ist spezifisch für die Sonos-App und beinhaltet keine Einträge von der Sprachsteuerung, AirPlay etc.
Einzelne Einbträge oder die gesamte Historie lassen sich unter Mein Sonos löschen.

Um dieses Feature zu aktivieren/deaktivieren, gehst du zu den Einstellungen in der Sonos-App.
Dort findest du "Meine Sonos-Einstelungen".
Eine Anmeldung am Sonos-Konto muss dann erfolgen und es müssen einige Aktivitätsinformationen erfasst werden.
Du findest dort auch eine aktualisierte Datenschutzerklärung.

Eine zusätzliche Neuerung ist außerdem dass du den Audioeingang sämtlicher Sonos-Geräte zu Mein Sonos hinzufügen kannst.
Das betrifft nicht den TV-Eingang.
Unter Durchsuchen klickst du auf die 3 Punkte neben dem Audioeingang und kannst die entsprechende Quelle hinzufügen.
Wir empfehlen, dass du der entsprechenden Audioquelle auch einen Namen gibst, damit es übersichtlich bleibt.
Das geht über die Raumeinstellungen und Line-In-Einstellungen.
Durch die Verwendung eindeutiger Namen können Benutzer und Steuerungspartner eine alphabetische Liste von Line-In-Favoriten für Heimautomationssysteme wie Control4, Lutron, iPort usw. verwalten.

Verbesserungen bei der Podcast-Wiedergabe



Es gibt jetzt eine neue Möglichkeit, um deine Podcasts zu überspringen.
Auf der Seite "Wird abgespielt" findest du einige schnelle Sprünge vorwärts und rückwärts für Podcast-Inhalte.
Zu Beginn wird dieses Feature bei TuneIn und Pocketscasts erscheinen.


Alexa-App Verbesserungen



Voice-fähige Sonos-Player werden jetzt als ein Gerät in der Alexa-App angezeigt
Du kannst den Status des Mikrofons, den verwendeten Assistenten und die einfachere Ansicht der Geräte sehen.

Systemanforderungen, Hinweise und Warnungen


Mindestanforderungen an das Betriebssystem

  • Android 5.0 oder höher
  • iOS 10 oder höher
  • macOS 10.11 oder höher
  • Windows 7 oder höher

Die Betriebssysteme iOS 9 und Android 4.4 werden von der Sonos App nicht mehr unterstützt
Geräte mit iOS 9 oder Android 4.4 können keine Verbindung zu einem Sonos-System mehr herstellen.

27 Antworten

Abzeichen
Guten Tag, mit dem Update 10.1 habe ich festgstellt dass der Radiostreamingdenst nicht mehr unterstützt wird. Es hat auf dem myTuner Streaming nicht die gewünschten Radiosender, daher nicht brauchbar. Schade dass dieser Dienst nicht weiter untestützt wird. Wäre super wenn der Strteamingdienst wieder hinzugefügt wird.
Welcher Radiostreamingdienst, davon gibts, einschl. TuneIn, mehrere.
Abzeichen
Sorry, gemeint ist TuneIn, der ist nicht mehr Verfügbar seit 10.1.
Sorry, gemeint ist TuneIn, der ist nicht mehr Verfügbar seit 10.1.
Starte bitte zuerst den Router, danach hintereinander alle Sonos-Komponenten neu. Sollten Repeater oder PowerLAN-Adapter vorhanden sein, diese vorher vorübergehend ausschalten.

Falls eine Komponente mit dem Router verkabelt ist, nach dem Routerneustart zuerst diese neu starten und danach die restlichen Komponenten.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Sorry, gemeint ist TuneIn, der ist nicht mehr Verfügbar seit 10.1.

Hallo,

sende uns bitte eine Diagnose (https://support.sonos.com/s/article/141?language=de) kurz nachdem das Problem aufgetreten ist und antworte uns mit der Bestätigungsnummer.
Wir schauen uns das gerne an.

Gruß,
Daniel
Abzeichen +1
Bin gerade unfreiwillig auf die v10.1 gewechselt und höre einen Radiosender via TuneIn .. zumindest für meine relevanten Sender noch grundsätzlich funktional. Eine solche Einschränkung wäre schon krass .. obwohl - ob man sich auf die Release Note verlassen könnte??

@Daniel K: Danke für die Informationen, dass man zB den Line-In nun in die Favorites hinzufügen kann!
Die Kollegen die die Release Notes verfassen, scheinen dass noch nicht mitgekriegt zu haben :?
https://www.sonos.com/en-us/software/release/10-1
Bin gerade unfreiwillig auf die v10.1 gewechselt und höre einen Radiosender via TuneIn .. zumindest für meine relevanten Sender noch grundsätzlich funktional. Eine solche Einschränkung wäre schon krass .. obwohl - ob man sich auf die Release Note verlassen könnte??
Das Update auf 10.1 hat TuneIn NICHT entfernt.
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Bin gerade unfreiwillig auf die v10.1 gewechselt und höre einen Radiosender via TuneIn .. zumindest für meine relevanten Sender noch grundsätzlich funktional. Eine solche Einschränkung wäre schon krass .. obwohl - ob man sich auf die Release Note verlassen könnte??
Das Update auf 10.1 hat TuneIn NICHT entfernt.


Nein, das kann ich bestätigen.
Abzeichen +1
Also das ist die "aufregende" neue Funktion der Software 10.1: "Die Betriebssysteme iOS 9 und Android 4.4 werden von der Sonos App nicht mehr unterstützt.Geräte mit iOS 9 oder Android 4.4 können keine Verbindung zu einem Sonos-System mehr herstellen. "
Das habe ich heute erfahren müssen, als ich mein (neuwertiges) Iphone 4s, das ich vor 2 1/4 Jahren extra zum Einmessen meiner Sonos-Lautsprecher (2 Play 5.2, 1 SUB) gekauft habe und 2x benutzt habe, aus der OVP nahm, startete, updatete und die Sonos-App mir mitteilte "Game Over." Nun bin ich doch sauer auf Sonos, die ohne Not, aber aus offensichtlich marktpolitischen Gründen (Apple freut sich bestimmt...) dies Spiel betreibt, "Apple neukaufen" signalisiert.
Alle, die Apple und IOS nicht mögen, werden bei Sonos benachteiligt: Die TruePlay- Einmessung ist immer noch nicht für Android realisiert. Das kommt auch nicht. Wer sich extra für TruePlay ein älteres Iphone kauft, nur um die Sonos-Komponenten auf seinen Wohnraum zu optimieren, wird nicht lange Freude an der zusätzlichen Geldausgabe haben. Das zeigt mein Beispiel. Vielleicht werden sich die Kunden zukünftig anders orientieren.
Immer wieder faszinierend, dass man Sonos die Schuld dafür gibt, dass Apple im August 2016 die Unterstützung für bestimmte Geräte aufgekündigt hat und Programmierern damit die Grundlage entzogen hat, ihre Apps auf Dauer mit v9.3.5 kompatibel zu halten. Warum klopft keiner bei Apple an?
Abzeichen +1
SONOS hat bei mir gerade auf 10.2 aktualisiert.

Hier ist aber immer noch Version 10.1 die letzte Ankündigung des Support Teams.
Schon alle in Urlaub?
SONOS hat bei mir gerade auf 10.2 aktualisiert.

Hier ist aber immer noch Version 10.1 die letzte Ankündigung des Support Teams.
Schon alle in Urlaub?


Updates, die ausschließlich die Sonos-App betreffen, werden in der Regel nicht groß angekündigt.

https://support.sonos.com/s/article/3521?language=de
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
SONOS hat bei mir gerade auf 10.2 aktualisiert.

Hier ist aber immer noch Version 10.1 die letzte Ankündigung des Support Teams.
Schon alle in Urlaub?

Die 10.2 Firmware ist ja im von Peri verlinkten Changelog aufgeführt.
Ein eigener Thread hier macht imo ja nur Sinn, wenn es mehrere nennenswerte Änderungen gibt.
Die 10.2 Firmware ist ja im von Peri verlinkten Changelog aufgeführt.Ein eigener Thread hier macht imo ja nur Sinn, wenn es mehrere nennenswerte Änderungen gibt.
... und "nennenswert" liegt dann im Auge des Betrachters !?!?!? 😯🤔

>>

10.2

Benachrichtigungen

  • Android-Geräte können sich nicht mehr direkt mit SonosNet verbinden.
Als Ergänzung:

https://de.community.sonos.com/ankuendigungen-223373/bevorstehende-aenderungen-bzgl-der-wiedergabe-auf-diesem-iphone-oder-ipad-6746745
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Ich stehe anscheinend grad aufm Schlauch, denn ich kapier nicht, wo jetzt das Problem sein soll... 🤔
  • im Changelog ist 10.2 erwähnt, ...also ist die Information schonmal an passender Stelle vorhanden.
  • ob zusätzlich dafür ein eigener offizieller Ankündigungs-Thread aufgemacht wird, liegt tatsächlich im Ermessen von Sonos und hängt imo davon ab, wie umfangreich die Änderungen sind. Und die sind bei 10.2 im Vergleich zu 10.1 ja überschaubar.
  • und bzgl. des „Problemkindes“ (Wegfall der Zugangsmöglichkeit zum SonosNet) wurde der von Peri verlinkte eigene Info-Thread von Sonos erstellt.
Wofür würde also noch ein separater Ankündigungs-Thread Sinn machen?
Abzeichen +1

SONOS hat bei mir gerade auf 10.2 aktualisiert.

Hier ist aber immer noch Version 10.1 die letzte Ankündigung des Support Teams.
Schon alle in Urlaub?
Die 10.2 Firmware ist ja im von Peri verlinkten Changelog aufgeführt.
Ein eigener Thread hier macht imo ja nur Sinn, wenn es mehrere nennenswerte Änderungen gibt.


Danke für die Antwort(en). Meine Frage hat sich damit erledigt.
Ich bin neu hier seit heute und fand unter "Ankündigungen" einen Thread zu Version 10.1. Daher dachte ich, hier werden alle Updates "angekündigt" ... weil es ja "Ankündigungen" heißt ...
So kann man sich täuschen (lassen) ... 😉
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@Norbert in Köln
Hi Norbert...
dann erstmal herzlich Willkommen.
Alles kein Problem. Wer nicht fragt, bleibt dumm. ;-)
Manches ist auch nicht immer logisch, und manches wird einem einfach mit der Zeit klar.
Also, wenn Fragen da sind, immer raus damit.
Gruß,
Ralf
Abzeichen +1
»Eine zusätzliche Neuerung ist außerdem dass du den Audioeingang sämtlicher Sonos-Geräte zu Mein Sonos hinzufügen kannst.
Das betrifft nicht den TV-Eingang.
Unter Durchsuchen klickst du auf die 3 Punkte neben dem Audioeingang und kannst die entsprechende Quelle hinzufügen.«

Unter Durchsuchen (ich nehme an, es ist die App gemeint) gibt es keine drei Punkte neben dem Audioeingang. Also kann man auch die entsprechende Quelle nicht hinzufügen. Wozu dienen solche Informationen, die keine sind?
Abzeichen +1

10.2

Benachrichtigungen

  • Android-Geräte können sich nicht mehr direkt mit SonosNet verbinden.


Das ist eine sehr knappe Bemerkung. Für Kenner sicherlich eine klare Sache. Aber kann mir jemand erklären, was das bedeutet?
Benutzerebene 6
Abzeichen +3

10.2

Benachrichtigungen

  • Android-Geräte können sich nicht mehr direkt mit SonosNet verbinden.
Das ist eine sehr knappe Bemerkung. Für Kenner sicherlich eine klare Sache. Aber kann mir jemand erklären, was das bedeutet?

Sonos hat aus seiner Sicht technische Gründe gesehen, die zu der Entscheidung geführt haben, dass die die Möglichkeit entfernt haben, sich über die Sonos App auf Android Geräten mit dem SonosNet zu verbinden. Es ist einfach nicht mehr vorgesehen. Schade, aber ist so...
Abzeichen +1
Das hatte ich verstanden. Ich verstehe nur nicht, was das bedeutet. Ich bin noch neu bei Sonos (und keineswegs sicher, ob ich dabei bleibe). Daher weiß ich nicht, was SonosNet ist und wozu der Zugang gebraucht wird.
  • Die drei Punkte neben Audioeingang werden erst dann erscheinen, wenn tatsächlich etwas am Audioeingang angeschlossen ist
  • Tangiert das SonosNet in keiner Weise, Androidgeräte konnten sich direkt damit verbinden, sozusagen als Ersatz fürs heimische WLAN
Das hatte ich verstanden. Ich verstehe nur nicht, was das bedeutet. Ich bin noch neu bei Sonos (und keineswegs sicher, ob ich dabei bleibe). Daher weiß ich nicht, was SonosNet ist und wozu der Zugang gebraucht wird.

Das SonosNet ist eine eigene Betriebsart. Dafür muss eine Sonos-Komponente dauerhaft mit dem Router verbunden werden.
Abzeichen +1
Um es mal klassisch auszudrücken: »Da stehʼ ich nun, ich armer Tor, / und bin so klug als wie zuvor.«

Na, ja.

Antworten