Angepinnt Hardware News

Sonos präsentiert den Sub Mini

Sonos präsentiert den Sub Mini
Benutzerebene 3
Abzeichen +3

Wir präsentieren heute den neuen Sonos Sub Mini, einen WLAN-Subwoofer, der mit kraftvollem, ausbalancierten Bass neue Maßstäbe setzt. Der Sub Mini ist ab dem 6. Oktober weltweit in den Farben Mattschwarz und Weiß erhältlich.

Sonos Sub Mini

Kompakt und leistungsstark: Der Sub Mini sorgt bei Filmen, Musik, Gaming und mehr für satten Bass

Kurz nach der Einführung der beiden neuen Soundbars – Beam (Gen. 2) und Ray – erweitert Sonos das Heimkino-Portfolio erneut diesmal um den Sub Mini, den neuen Subwoofer, der Streaming noch besser macht. 

Bass ohne Kompromisse: Zwei spezielle Tieftöner und die fortschrittliche Audioverarbeitung sorgen für eine dynamische Wiedergabe der tiefen Frequenzen ohne Scheppern und Klappern – für ein noch intensiveres Erlebnis bei jedem Song und in jeder Szene. Die zwei nach innen gerichteten Force-Cancelling-Tieftöner in dem akustisch versiegelten Gehäuse neutralisieren Verzerrungen.

Ausgewogener Sound: Die fortschrittliche, digitale Signalverarbeitung optimiert den Bass und sorgt für eine perfekte Wiedergabe der niedrigen Frequenzen, wie man es von einem wesentlich größeren Subwoofer erwarten würde. Wenn der Sub Mini mit anderen Speakern wie Beam (Gen. 2), Ray, One oder One SL gekoppelt wird, übernimmt er die tiefen Frequenzen, wodurch auch Mitten und Höhen detaillierter dargestellt werden und der Sound insgesamt voller und kräftiger klingt. 

Ins Sonos System integrierbar: In Verbindung mit der Beam oder Ray macht der Sub Mini jede Szene noch mitreißender und kombiniert mit einem Sonos One sorgt er für unvergessliche Hauspartys. 

Rundum eindrucksvolles Design: Der Sub Mini verfügt über ein rundes, platzsparendes Design, das sich perfekt in jedes Zuhause integrieren (oder als Blickfang platzieren) lässt. 

Einfache Einrichtung: Der Sub Mini fügt sich mit nur wenigen Klicks über die App in das bestehende Sonos System ein und wird ganz einfach mit weiteren Sonos Speakern kombiniert. So sorgt er für ein perfektes Sounderlebnis für den Filmabend mit Freunden oder die Einweihungsparty. Das Trueplay Tuning erkennt Reflexionen der Wände und Möbel und verbessert das Hörerlebnis, indem es den Sound des Sub Mini dem Raum und seiner Umgebung genau anpasst. 

Sonos Sub Mini

Der zylindrische Sub Mini wurde vom preisgekrönten Design des Sub inspiriert, ist allerdings noch kompakter und bietet satten und klaren Sound für niedrigere Frequenzen.

Der Sub Mini ist ab dem 6. Oktober weltweit für € 499,00 erhältlich. 

Bitte lies hier die vollständige Pressemitteilung zu Sonos Sub Mini.


12 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen

Man sollte die bestehenden Kunden vielleicht erstmal wieder in die Lage versetzen, den Sound zu genießen den man seinerzeit mit Anschaffung des Systems erworben hat. Den ARC/SUB-Nutzern wurde dieser mit Update 14.12 genommen, und seither bekommt man keinerlei Infos ob, bzw. wann man wieder den Klang erhält, den man auch bezahlt hat.

 

Abzeichen

Also lassen sich die Ikea Symfonisk nicht koppeln? 

CHF 499.- !!!!!!

Ihr habt sie wohl nicht mehr alle.

 

Plus all die Probleme welche Stan130413 vor mir bereits genannt hat.

Da kann man echt nur noch den Kopf schütteln.

 

Abzeichen +1

Wow...Krass negative Vibes hier... 

Abzeichen +1

Man sollte die bestehenden Kunden vielleicht erstmal wieder in die Lage versetzen, den Sound zu genießen den man seinerzeit mit Anschaffung des Systems erworben hat. Den ARC/SUB-Nutzern wurde dieser mit Update 14.12 genommen, und seither bekommt man keinerlei Infos ob, bzw. wann man wieder den Klang erhält, den man auch bezahlt hat.

Es geht doch nur um Trueplay. Ohne kannst du den Sound nicht genießen? Das ist ein tolles Feature, aber ich hatte es früher in einer Dachgeschosswohnung sowieso immer aus. Damals, wie auch jetzt, konnte ich mir mit dem EQ auch einen schönen Klang einstellen. Sobald es wieder geht werde ich aber schon wieder einmessen wollen, wie ich mich kenne. Ich bin kein Hellseher, aber meine Glaskugel sagt mir spätestens bis 06.10. ist alles wieder gut 😁

 

Wow...Krass negative Vibes hier... 

 

@monoaural_  Ach mach dir nichts draus, für mich sprechen die nicht. Was meinst du denn zum Sub mini?

Mir gefällt das runde Design. Ich vermute, es ist nicht die selbe Technologie wie beim großen Sub aber etwas ähnliches. Bleibt die Frage, ob die Leistung für ne Arc ausreicht oder wird man damit gar nicht connecten können? Wurde im Posting (absichtlich?) nicht angesprochen...

Abzeichen +1

@Marcel H. 

Guten Morgen.

Optik:

Mir gefällt das runde Design ebenfalls. Soweit ich es sehen konnte ist das finnish matt, was meinen Sonos One (Stereo) Setup optisch schön ergänzen würde. Ich mag die Variante weis. In Kombination mit den schwarzen Details sowieso unschlagbar. Die Kombo Schwarz/Weis als Desginmerkmal für mich schon seit den 70er Jahren ein Klassiker.

 

Technik:

Interessant, dass der Sub mini keine Bassreflexöffnung besitzt, im Gegensatz zum großen Bruder. Gehen mal nicht davon aus, dass der Boden/Untergrund auf dem der Sub mini steht, als Resonanzraum genutzt wird…?!

Das man keine 2 Sub mini in Setup einbinden kann finde ich null schlimm. 

 

Preis:

...abwarten, hab gehört Weihnachten wird auch dieses Jahr kommen :-)

 

Idee/Kritik:

Einziger Kritikpunkt für mich wäre: Da ich Android User bin, kann ich Trueplay nicht nutzen. Der Move mit integrierten Trueplay hat bewiesen, dass es technisch gar kein Problem ist, Trueplay auch für nicht iOS Usern zur Verfügung zu stellen. Wieso also nicht gleich in den Sub mini ein Mikro eingebaut und genau wie der Move, die Option zum Trueplay Anpassung?!

Wundere mich sowieso, warum nicht die bereits verbauten Mikros in den einzelnen Sonos Produkten (One, Five etc) verwendet werden für Trueplay….

 

Fazit:

Ich werde mir auf jedenfall den Kleinen holen und mal reinhören wie er klingt. Ich vermute mal, dass trotz der kleinen Größe, er ganz groß klingen wird. Die neuere Technik, die im Vergleich zum Sub 3. Generation eventuell verbaut ist (Speicher etc.), darf man ja auch nicht außer acht lassen…

Ich persönlich mag der YT Kanal von Peter Pee und seine Spekulationen. (@admin geht das Posten eines YT Links hier i.O.?)

 

Ich denke man wird viel Technik mit viel Wumms im kleinen schicken Design bekommen.
“Wow” Effekt mal wieder garantiert!

 

 

 

 

Abzeichen +1

Liebes Sonos-Team,

 

mich würde interessieren, ob ihr das Problem des Sub3 beim Mini beheben konntet?

 

Gibt es für den richtigen Sub dann vielleicht auch mal ein Update?

Der obige Thread ist zwar inzwischen geschlossen, das Problem dadurch aber nicht behoben...

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Also lassen sich die Ikea Symfonisk nicht koppeln? 

 

Hallo zusammen @Phase @Marcel H.,

doch, das klappt auch. Der Sub Mini ist mit allen (verstärkten), nicht tragbaren Sonos S2 Lautsprechern sowie mit Sonos Amp kompatibel. Eine Übersicht findet ihr hier.

 

Bleibt die Frage, ob die Leistung für ne Arc ausreicht oder wird man damit gar nicht connecten können?

 

Der Sub Mini ist mit Arc kompatibel (siehe oben). Für ein optimales Erlebnis empfehlen wir jedoch die Kombination von Arc und dem Sub. Der Sub ist für größere Räume konzipiert und liefert mehr Leistung, um den ohnehin schon kräftigen Bass von Arc noch zu verstärken.

 

Gruß

Nils

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

mich würde interessieren, ob ihr das Problem des Sub3 beim Mini beheben konntet?

 

Gibt es für den richtigen Sub dann vielleicht auch mal ein Update?

Der obige Thread ist zwar inzwischen geschlossen, das Problem dadurch aber nicht behoben...

 

Hallo @MusicC,

danke für dein Interesse. Threads werden nach einiger Zeit ohne Aktivität automatisch geschlossen. Mir sind zu aktuellen Revisionen des Sub Gen3 keine Probleme bekannt. Besitzt du derzeit einen? Solltest du Probleme damit oder mit anderen Sonos Geräten haben, melde dich bitte einmal beim Support. Halte uns dazu auch gerne hier, oder in einem neuen Thread auf dem Laufenden.

Abzeichen +1

Mir sind zu aktuellen Revisionen des Sub Gen3 keine Probleme bekannt. Besitzt du aktuell einen? Solltest du Probleme damit oder mit anderen Sonos Geräten haben, melde dich bitte einmal beim Support. Halte uns dazu auch gerne hier, oder in einem neuen Thread auf dem Laufenden.

 

Gruß

Nils

Den RMA-Prozess habe ich mit eurem Support Anfang 2021 3x durchlaufen, hatte also insgesamt 4 verschiedene Subs vor Ort und das Problem bestand mit allen Austauschgeräten fort. Eine Lösung gab es nicht und ein Problem war angeblich dem Support auch nicht bekannt. Wie der andere Thread zeigt, war ich allerdings nicht der einzige. 

 

Sollte es inzwischen eine neue Revision des Sub3 geben, bei dem der Fehler behoben wurde, probiere ich es gerne noch einmal aus. Wenn sich hier nichts getan hat, brauche ich das Theater mit dem Hin- und Herschicken allerdings nicht noch einmal.

Abzeichen +1

 

Den RMA-Prozess habe ich mit eurem Support Anfang 2021 3x durchlaufen, hatte also insgesamt 4 verschiedene Subs vor Ort und das Problem bestand mit allen Austauschgeräten fort.

 

Bedeutet aber auch, dass du in dem verlinkten Thread über deine Erfahrungen mit dem Support berichtest, die mindestens 1,5 Jahre oder noch länger zurückliegen? Wenn das so ist, findest du nicht, du hättest das mal erwähnen können, bevor du behauptest etwas ist nicht behoben?

Mein Sub läuft übrigens seit 06.2021 tadellos. Ich lese gerne und viel im Netz aber geht auch nichts über eigene Erfahrungen machen…

Abzeichen +1

Die Erfahrung mit meinem Sub 3. Generation:

Gekauft am 01.01.2021 - und da fiept und pfeift nichts. Und ich bin jemand, ich höre die Fledermäuse husten…

Trotzdem, gibt es so Fälle, wo man einfach 3x pech hat. Ich hab meine Xbox Series X ebenfalls mehrmals zurückschicken bzw. umtauschen müssen, da immer irgendetwas mit dem Controller nicht i. Ordnung war.  Während Freunde von mir seit Jahren mit allen Modellen der Xbox & deren Controller noch nie Probleme hatten.

Vielleicht das Gesetz der Anziehung, wer weiß, wer weiß….

Antworten