Angepinnt

Ende des Software-Supports - Klarstellungen


Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Wir haben gestern angekündigt, dass einige unserer ältesten Sonos-Produkte im Mai 2020 in den Legacy-Modus übergehen werden. Unser Anspruch ist es, Produkte mindestens fünf Jahre lang, nachdem wir den Verkauf eingestellt haben, mit regelmäßigen Software-Updates zu versorgen. Unterstützte Produkten profitieren hiervon sogar länger.

 

Wir möchten einige der Fragen, die wir mehrfach gesehen haben, in einem einfachen Thread beantworten, damit die richtigen Informationen leicht gefunden werden können.

 

Ab Mai werden Software-Updates und neue Funktionen von Sonos nur auf Systemen mit ausschließlich modernen Produkten bereitgestellt.

Nach Mai funktionieren Systeme mit älteren Produkten weiterhin wie bisher, sie erhalten jedoch keine Softwareupdates oder neuen Funktionen mehr.

Sonos wird daran arbeiten, die vorhandene Erfahrung zu bewahren und Fehlerbehebungen durchzuführen, aber unsere Bemühungen werden letztendlich durch den Mangel an Speicher und Rechenleistung dieser betroffenen Produkte eingeschränkt.

Wir erwarten keine unmittelbaren Auswirkungen auf deine Erfahrung, aber der Zugriff auf Dienste und die allgemeine Funktionalität wird möglicherweise beeinträchtigt, insbesondere wenn Partner ihre eigenen Dienste und Funktionen weiterentwickeln.

Kunden mit älteren und modernen Produkten haben Zeit zu entscheiden, welche Option für sie am besten ist. Du kannst dein gesamtes System weiterhin im Legacy-Modus verwenden. In diesem Fall werden keine Updates und neue Funktionen mehr empfangen.

Du kannst auch deine Legacy-Produkte von deinen modernen Produkten trennen, sodass die modernen Produkte weiterhin Updates und neue Funktionen erhalten und Legacy-Produkte weiterhin separat verwendet werden können. Weitere Informationen dazu erhälst Du im Mai, wenn Du diese Aktion ausführen kannst.

Eine weitere Option, die allen Kunden mit älteren Produkten zur Verfügung steht, ist das Trade Up-Programm, mit dem Du ältere Sonos-Produkte mit einem Rabatt von 30% auf moderne aktualisieren kannst. Trade Up steht Kunden jederzeit zur Verfügung, wenn sie sich für ein Upgrade entscheiden.

 

Wir wissen, dass dies für Sonos-Besitzer genauso neu ist wie für Sonos. Wir sind entschlossen, dir zu helfen, indem wir dir Optionen zur Verfügung stellen, um die beste Entscheidung für dein Zuhause zu treffen.

 

Update mit weiteren Informationen (23.01.2020)

Quelle: Englische Sonos Community

 

Funktionieren zukünftige Controller-Apps und PC-basierte Software weiterhin mit betroffenen Systemen?

Ja, die App wird funktionieren. Du kannst die App, die mit dem betroffenen System funktioniert, auch auf anderen mobilen Geräten installieren, auch wenn diese versehentlich gelöscht wurde. Weitere Informationen folgen im Mai.

 

Können betroffene und neue Sonos-Geräte  zu Gruppen zusammengefasst werden?

Man wird entweder ein betroffenes System mit betroffenen Geräten und modernen Geräten haben oder ein modernes System, sowie ein betroffenes System separat haben. Hat man ein einziges betroffenes System, so wird die Gruppierung funktionieren. Wenn es sich jedoch um zwei separate Systeme handelt, handelt es sich um zwei separate Systeme und die Gruppierung ist nicht möglich.

 

Können betroffenen Systemen noch betroffene Sonos-Geräte hinzugefügt werden?

Einem betroffenen System lassen sich weitere Produkte hinzufügen. Im Mai folgen weitere Informationen hierzu.

 

Können Sonos-Geräte  mit verschiedenen Software-Versionen in einem einzigen Sonos-Netzwerk parallel betrieben werden?

Nein, Sonos-Geräte sind ein System und funktionieren mit unterschiedlichen Versionen in einem System nicht ordnungsgemäß.

 

Ich verwende mit meinem Sonos hauptsächlich ein NAS und verwende selten Streaming-Dienste. Kann ich das nach Mai noch?

Ja, wenn Du hauptsächlich das NAS-Laufwerk verwendest, wird sich an deinem System wahrscheinlich nur ändern, dass Du keine Updates mehr erhalten wirst. Alles Andere wird genauso funktionieren wie heute. Streaming-Dienste funktionieren genauso, aber zu einem späteren Zeitpunkt können Änderungen an der Service-Software dazu führen, dass sie beeinträchtigt werden oder nicht mehr funktionieren.

 

 

 

 

Wenn du weitere Fragen hast, dann stelle sie gerne hier.

 

 

 


Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

541 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Geplante Obsoleszenz... 

Nee, Schnellebigkeit des technischen Fortschritts. 

Geplante Obsoleszenz... 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Golem XIV 

Ich kann die Verunsicherung grundsätzlich verstehen, wenn man das in der Vergangenheit alles so gelesen hat. 
Aber zum Glück ist es halt so, dass NACHDEM ein Produkt nicht mehr vertrieben wird (was bei der Beam wohl noch recht lange dauern dürfte, wenn man sich ansieht wie lange die Playbar vertrieben wurde), noch mind. 5 Jahre Support geleistet werden muss. 
Gruß,

Ralf

Von einem älteren Connect würde ich die Finger lassen. Vor dem Kauf würde ich mir das Etikett mit der Seriennummer zeigen lassen und auf den vierstelligen Code (JJMM) vor der Nummer achten, denn Geräte mit Fabrikationsdatum ab 2015 wurden einer Hardwarerevision unterzogen und sind S2-fähig.

 

 

Abzeichen

Ich merke, wahre Sonos Fans kann nichts erschüttern (-;

Sonos könnte auf die Idee gekommen sein, die Beam im Februar aus dem Sortiment zu nehmen. Und dann? Ich habe mit dem Gedanken gespielt, noch mehr Sonos Produkte zu kaufen. So natürlich erstmal nicht. Es sei denn, Sonos hat es sich noch mal überlegt oder die Sache kundenfreundlicher gestalltet.

Ich könnte mir eine ältere Connect kaufen, weil es günstiger und umweltfreundlicher wäre. Sonos hätte es jetzt lieber, das ich mir ein neues Gerät kaufe. Sonos mag es scheinbar nicht, gebraucht kaufen schmälert halt den Gewinn. Du magst das Geifern nennen, ich nicht.

Bisher habe ich keine zufriedenstellende Antwort gefunden, fairerweise wahr ich aber auch längere Zeit ausser Gefecht gesetzt und gebe deswegen Sonos noch eine Chance.

 

@Golem XIV, die Beam ist nach wie vor im Handel erhältlich, zum Geifern ist es noch zu früh.

Abzeichen

Was ist denn jetzt aus dieser Kundenverarsche geworden? Bedeutet das meine doch recht neue Beam (2018) in 3 Jahren durch ist oder kommen da noch 5 Jahre drauf? Und das wo ich mir gerade was dazu kaufen wollte, aber ich nehme davon lieber abstand.

@Brämerli, laut deinem Profi hast du sowohl einen Connect als auch einen Play:5, beide können mit dem PC verbunden werden. Dedizierte PC-Lautsprecher stellt Sonos keine her.

 

Falls du aber noch keine Produkte von Sonos besitzt, so hast du alle notwendigen Infos erhalten.

S1-fähige Komponenten erhält man nur noch auf dem Gebrauchtmarkt, da muss man eben aufpassen oder vorsichtshalber im Forum nachfragen, wenn man sich nicht sicher ist.

Abzeichen +1

Ev. bleibe ich beim Eigenbau. Hab mir vor langer Zeit mal sowas gebaut. Sieht billig aus, ist bisher aber klar

die Referenz bei mir. Akkubetrieben, BT, mehrere Eingänge und LED-Stripes. :-)

Abzeichen +1

Habe vom Support noch folgendes erfahren:
Grundsätzlich sind alle Sonos Produkte die nach 2015 hergestellt wurden, mit der Sonos S2 App kompatibel. Händler sollten demnach keine Geräte anbieten können die vor fünf Jahren hergestellt wurden.

Das Produktionsdatum steht vor der eigentlichen Seriennummer im Format JJMM (Jahr und Monat). 1610 würde somit bedeuten: Herstellung Oktober 2016 usw..

Wenn Sie hierbei unsicher sind, hier einmal eine Übersicht der Sonos Produkte:

https://support.sonos.com/s/article/4786?language=de
und
https://www.sonos.com/de-de/support/by-product

In dem Sinne wenig Neues oder die Bestätigung davon, was schon bekannt war.

 

Konkret: Ich kaufe nichts (S1) altes von Sonos, nicht mal mit der Idee nur den Upgrade zu nutzen. Ein grossen Nachteil bei Sonos, Line In sind kaum bezahlbar, es gibt keine faires Produkt über welches man eine beliebige Quelle (konkret Windows 10 Host) ins SONOS System integrieren kann ausser Play5, Five, Connect, Connect Amp) wenn ich das richtig verstanden habe. Entäuschend, soll scheinbar aber so sein.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Habe den Support wie folgt angeschrieben:
Ich möchte beim Kauf diverser Sonos Geräte 100% sicher gehen, dass diese S2 kompatibel sind und weiter mit Updates verorgt werden. Wie kann ich betreffend Sonos One; Sonos Play 5; Sonos Connect und Sonos Connect Amp 100%ig im Laden sicherstellen, welche Version ich kaufe? Bitte senden sie mir entsprechende Anhaltspunkte wie Produktunterschiede oder Produktionszeitraum, Verpackungsfotos, was immer eindeutig ist und mir hilft.

Bisher hatte ich mich aufgrund der Kosten nicht für die Sonos Welt entschieden. Dies ist Sonos’s Gelegenheit mich als Kunden zu gewinnen. Wenn ich das so sagen darf.

Vielen Dank, freundliche Grüsse.

 

Natürlich werde ich die Antwort hier posten.


Schade, meine Supportanfrage wird scheinbar nicht weiter bearbeitet. Habe jedenfalls nichts mehr gehört.

 Hi @Brämerli was hatte deine Anfrage beinhaltet? Vielleicht können wir dir auch helfen. Schreibe mir sonst eine Nachricht und darin die Vorgangsnummer.

 

Gruß,

Daniel

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Bei mir funktioniert gar nichts mehr, keine Connection zu dem System via. WLAN noch mit Lan. Was für ein Schrott. Ich kann es einfach nicht weiterempfehlen. Ich würde wirklich auf andere Systeme wechseln nur nicht Sonos. 

 

Hi @malto wir helfen dir gerne dabei, um das Problem zu läsen.

Erstelle am besten einen eigenen Thread und wir sehen uns das an.

 

Gruß,

Daniel

Abzeichen +1

Habe den Support wie folgt angeschrieben:
Ich möchte beim Kauf diverser Sonos Geräte 100% sicher gehen, dass diese S2 kompatibel sind und weiter mit Updates verorgt werden. Wie kann ich betreffend Sonos One; Sonos Play 5; Sonos Connect und Sonos Connect Amp 100%ig im Laden sicherstellen, welche Version ich kaufe? Bitte senden sie mir entsprechende Anhaltspunkte wie Produktunterschiede oder Produktionszeitraum, Verpackungsfotos, was immer eindeutig ist und mir hilft.

Bisher hatte ich mich aufgrund der Kosten nicht für die Sonos Welt entschieden. Dies ist Sonos’s Gelegenheit mich als Kunden zu gewinnen. Wenn ich das so sagen darf.

Vielen Dank, freundliche Grüsse.

 

Natürlich werde ich die Antwort hier posten.


Schade, meine Supportanfrage wird scheinbar nicht weiter bearbeitet. Habe jedenfalls nichts mehr gehört.

Bei mir funktioniert gar nichts mehr, keine Connection zu dem System via. WLAN noch mit Lan. Was für ein Schrott. Ich kann es einfach nicht weiterempfehlen. Ich würde wirklich auf andere Systeme wechseln nur nicht Sonos. 

@Brämerli, wie schon geschrieben ist der ONE noch im Handel erhältlich, also unabhängig vom Produktionsdatum auf jeden Fall S2-fähig. Der Play:5 d. 2. Gen. wird heute vom Markt genommen, er ist ebenfalls unabhängig vom Produktionsdatum auf jeden Fall S2-fähig (siehe auch die Grafiken im Link).

https://support.sonos.com/s/article/4786?language=de

Abzeichen +1

Habe den Support wie folgt angeschrieben:
Ich möchte beim Kauf diverser Sonos Geräte 100% sicher gehen, dass diese S2 kompatibel sind und weiter mit Updates verorgt werden. Wie kann ich betreffend Sonos One; Sonos Play 5; Sonos Connect und Sonos Connect Amp 100%ig im Laden sicherstellen, welche Version ich kaufe? Bitte senden sie mir entsprechende Anhaltspunkte wie Produktunterschiede oder Produktionszeitraum, Verpackungsfotos, was immer eindeutig ist und mir hilft.

Bisher hatte ich mich aufgrund der Kosten nicht für die Sonos Welt entschieden. Dies ist Sonos’s Gelegenheit mich als Kunden zu gewinnen. Wenn ich das so sagen darf.

Vielen Dank, freundliche Grüsse.

 

Natürlich werde ich die Antwort hier posten.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Brämerli

Bin auch User… kein Mitarbeiter. 
Bei Mitarbeitern steht neben dem Namen  „Sonos Mitarbeiter“ oder „Sonos Staff“. ;-)


Gen1 oder Gen2 bezieht sich eigentlich nur auf Produkte, die offiziell so genannt werden. 
Also Play5 und Sonos One…

beim Connect und Connect Amp war das noch nicht so mit der Namensgebung, aber man könnte es imo im Prinzip so zum besseren Verständnis nennen. 
Ein Connect/ Amp ab 2015 wäre dann quasi Gen2 und immer noch als „modernes Produkt“ eingestuft, das S2fähig ist und weiter aktuelle Updates bekommt. 
Beim Play5 passt Gen1 u. 2 auch bzgl. der Unterscheidung für alt u. modern, wobei hier eben kein Datum notwendig ist, da die Geräte ja eindeutig benannt sind und optisch schon ganz unterschiedlich sind. 
Beim One ist es so, dass Gen1 und Gen2 moderne Geräte sind, die voll unterstützt werden. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

PS: Die Preise sind imo übrigens sehr gut… besonders für den Sonos One… hier vermute ich aber stark, dass es sich um den One Gen1 handelt, dessen Unterschiede zum Gen2 One aber imo sehr gering ausfallen. Jedenfalls würde ich diesbezüglich nachfragen, wenn der One in Betracht kommt. 

Abzeichen +1

@Brämerli

Ja, auf das Datum kannst du dich verlassen. 
Bzgl. Play5 hat der gute Mann ggf. Gen1 u. Gen2 durcheinander gebracht. Gen1 ist nicht S2fähig, Gen2 aber definitiv. 
Das Datum bei Connect/ Amp steht leider nicht auf der Verpackung, sondern nur unter dem Gerät. 
 

Imo spricht ja aber alles für moderne Geräte ab 2015. Eben auch wg. der Produktbilder. Im schlimmsten Fall hättest du ja eh ein Rücktrittsrecht. 


Danke
Die lieben Verkäufer... Nun Meint der Abteilungsleiter, die SN sei aussen auf der Schachtel, da wird er wohl aufmachen müssen. Bitte nicht übel nehmen wenn ich nachbohre.
Ich kann Gen. 1 und Gen 2 noch nicht genügend unterscheiden. Ein Gen. 1. Gerät nach 1501 ist demnach S2 fähig was bedeutet ich werde noch ein par Jahre mit Aktualisierungen versorgt? Oder muss es klar ein Gen. 2 Gerät nach 1501 produziert sein damit dies zutrift? Je nach dem müsste ich unabgängig vom Datum betreffend Gen. 2. sicher sein.

Seit “Ihr” eigentlich Mitarbeitende von Sonos oder überaus hilfsbereite Community-Members?

@Brämerli, der ONE ist noch im Handel erhältlich und für den Rest siehe die beiden Grafiken im folgenden Link.

https://support.sonos.com/s/article/4786?language=de

 

1810 könnte Oktober 2018 bedeuten, aber du kannst dem Support eine E-Mail schreiben und nachfragen, ob der mit den Angaben auf der Schachtel etwas anfangen kann.

https://support.sonos.com/s/sales-help?language=de

 

 

Nochmals: Kann ich mich 100% auf das Produktionsdatum 1501 und neuer Verlassen?

 

Der Monat ist nicht bekannt, nur das Jahr.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Brämerli

Ja, auf das Datum kannst du dich verlassen. 
Bzgl. Play5 hat der gute Mann ggf. Gen1 u. Gen2 durcheinander gebracht. Gen1 ist nicht S2fähig, Gen2 aber definitiv. 
Das Datum bei Connect/ Amp steht leider nicht auf der Verpackung, sondern nur unter dem Gerät. 
 

Imo spricht ja aber alles für moderne Geräte ab 2015. Eben auch wg. der Produktbilder. Im schlimmsten Fall hättest du ja eh ein Rücktrittsrecht. 

Abzeichen +1

Jetzt war ich mit Melectronics am Telefon. Die Play 5 begint mit 18xx sollte also weiter mit Updates versorgt werden, der Filialleiter meint aber, auch diese werde nicht weiter aktualisiert. Was ist wohl richtig? Bei Connect und Amp will man die Verpackung nicht öffnen um die SN nachzusehen. Aussen steht jeweils nur D1011810c resp. D1001810C, hier vermute ich es sei die Typenbezeichnung.

Nochmals: Kann ich mich 100% auf das Produktionsdatum 1501 und neuer Verlassen?

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Brämerli 

NEIN, das Datum muss NACH 2014, also ab „1501“ sein. 

Abzeichen +1

WOW, danke euch für die schnellen Auskünfte. Dann muss ich wohl ins Detail gehen und die Seriennummern ansehen.

 

Meine Zusammenfassung:
Der gelinkte Play und die Sonos One sind S2 fähig, bei Connect und Amp muss das Produktionsdatum  mindestens 1401 sein. Darauf darf ich mich verlassen?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Brämerli

Sonos Play5 Gen2 und Sonos One sind eh S2fähige Produkte. 
Genauer schauen müsste man also nur beim Connect u. Connect Amp. 
Ein seriöser Händler würde imo keine so alten Lagerbestände verkaufen, aber es gibt ja alles… ;-)

Wenn du dich aber bei den von dir verlinkten Angeboten auf die Produktbilder verlassen kannst, handelt es sich um S2fähige Geräte von nach 2014. Das erkennt man an dem oberen der drei Knöpfe, welcher ein Play-Symbol zeigt. Die älteren Geräte haben da ein Stumm-Symbol. 
Definitiv erkennt man es sonst auch an den vier Zahlen vor der Seriennummer unter dem Gerät. 
Grüße,

Ralf