Angepinnt

Ende des Software-Supports - Klarstellungen



Ersten Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

541 Antworten

Ich empfinde es als eine absolute Frechheit seine Kunden so zu behandeln. Was soll dieser Unsinn in Zeiten  wo jeder über Nachhaltigkeit spricht?

Es ist eine absolute Kundenverarsche was Sonos hier durchführt. Ich überleg mir ob ich als Kunde bei so einer Abzockfirma bleiben werde.

Die technischen Gründe die angeführt sind um zu erklären dass alle Geräte dengleichen softwarestand haben müssen ist sicherlich nur vorgeschoben. So zockt man seine Kunden ab und gewinnt sicherlich viele neue dazu. Ich ärgere mich absolut dass ich mit vor 2 Tagen einen neuen Play 1 gekauft habe. Dies hätte ich sicher nicht getan wenn die super Kundenifo ein Tag früher angekommen wäre.

 

Super Aktion Sonos Team weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Benutzerebene 1

"Unser Anspruch ist es, Produkte mindestens fünf Jahre lang, nachdem wir den Verkauf eingestellt haben, mit regelmäßigen Software-Updates zu versorgen"

Soviel ich weiss wurde der Gen2 Play5 2015 lanciert. Mit dem ‘Pseudo Trade Up’ könnte ich also nun meine Gen1 Play5 durch Gen2 Play5 für viel Geld ersetzen.
Wie lange bleiben aber dieser Gen2 Play5 noch im Verkauf? Oder kommt bald ein neues Gerät auf den Markt und ich soll dann in 5 Jahren wieder mein komplettes Musiksystem ersetzen? Ihr habt wirklich weltfremde Ideen! #SONO

 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Hallo Sonos Team,

ich weiß, Ihr müsst alles tun, damit die User die Füße still halten. Allerdings… NÖ!

Ich lese hier fleißig mit. Threads die nicht mehr beantwortet werden wollen, werden eben geschlossen. Ist ja auch ne Art Menschen “Mundtod" zu machen.

Ich bin seid Anfang an mit Sonos Geräten bestückt und habe so Manches einfach “gefressen", aber was zu viel ist, ist einfach zuviel. Fakt ist: Neukaufen für lächerliche 30 % weniger als der Neupreis (der Witz schlechthin!) oder wegschmeißen. Oh man.

Wer kommt in einem gesunden Unternehmen auf solche Schwachsinnigen Deals?

Wer kümmert sich um die Daten auf den Geräten, die ich never ever erneuern werde? Der Herr, der in Afrika jetzt schon täglich Giftmülldämpfe inhalliert, um an ein paar Taler zu kommen?

Ich werde defacto kein neues Gerät mehr bei Sonos kaufen. Mal sehen wie lange die anderen noch laufen… vielleicht bis Herr Perce eine neue Sales Aktion benötigt?

Und jeder der einigermaßen bei Verstand ist sollte mir gleich tun!

Mich wundert, dass noch keiner ne Sammelklage angeschubst hat.

Stellt Euch vor morgen kommt eine Mail von Eurem Stromanbieter: Lieber User wir supporten Dein Stromnetz nicht mehr, aber bei uns bekommst Du ein Fahrrad für 500 Euro…

Viel Spaß noch mit sonos wünscht Birgit

 

 

 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Als Antwort auf diesen Beitrag:

@Biman , es wird noch eine 2. Option geben, man wird alte und neue Komponenten in zwei Systeme separieren können. Miteinander Gruppieren wird dann halt nicht mehr möglich sein.

 

Zusammengefasst hat man als Kunde drei Optionen:

  1. Das Tauschangebot in Anspruch nehmen (unbefristet);
  2. das System auf “Version X” einzufrieren (vorübergehend oder dauerhaft);
  3. oder alte und neue Komponenten in zwei voneinander unabhängigen Systemen betreiben


Und wie soll man die alte Komponente dann steuern Greta? Mit Trommeln? Die App erkennt doch nur das aktuelle System!

Ihr seid echt clever geschult und Euch keiner eingebläuten Antwort zu schade. So wie man es von outgesourcten Diensten diverser “seriöser" Anbieter kennt. Wer fäked mir da wohl als erstes ein… der “Himmel” fällt mir gerade ein! Unglaublich...

 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Hallo an alle.

Langsam geht es mir auf die Nerven, ständiger Weise meine Systeme zu überprüfen… mit der Bedingung, ein Lautsprecher “ HAT NICHT GENÜGEND RECHENLEISTUNG, UM NEUE ANFORDERUNGEN GENÜGE ZU LEISTEN “ .

Werde gerade von SONOS informiert, das mein PLAy 5 , gerade mal seeeeeeehr knapp an 5 Jahre Einsatzzeit, nicht mehr den Anforderungen des Unternehmens entspricht…. !!!! jeder sollte jetzt mal innehalten…. 10 X aus und einatmen… und dann sagen, spinnt ihr alle sowas von… es ist ein Lausprecher!!!… Magnet und Membranentechnik … digital-Signal auf analog Technik... mit einer WLAN-Schnittstelle… basierend aus auf einen IEEE 802.11g/n Standard -Ebene… was stellt ihr sich dieses Unternehmen vor… keine Ahnung.

 Dann dieses Angebot … einfach neu kaufen, wir geben dir 30 % Rabatt… und dein “ altes” Gerät schmeißt du auf den Schrott … gaaanz coole Idee … bei einem Gerät… knapp € 600,- .. gar nicht sooo lange her …. wieder € 400,- aufbringen.. “ UND DANN EIN FUNKTIONIERENDES GERÄT ENTSORGEN…. das ist das Thema !!!

Man sollte ab diesem Datum wirklich überlegen, rechtlich gegen SONOS vorzugehen, um diese Verschwendung von Ressourcen Einhalt zu gebieten … vor allem dann, wenn man für ein komplett System, so wie ich… mehrere tausend Euro bezahlt hat… FRECHHEIT !!!!!!

Na Ja… wir werden mal eine Forderung per Mail ans Unternehmen stellen…. bis bald….

Sammelklage?

Benutzerebene 2
Abzeichen

Hallo @Daniel K 

so richtig lese ich da zwar keine Klarstellung heraus, daher noch ein paar konkrete Fragen:

  1. Ab Mai werden alle meine Komponenten keine weiteren Updates erhalten, da ein “altes” Gerät mit in meinem System ist. Soweit klar… Was passiert nun, wenn ich später ein Gerät einbinden möchte, dass eine neuere Firmware hat? Ist die Einbindung in mein System problemlos möglich? Macht das neue Gerät dann automatisch eine Downgrade und verliert somit auch neue Funktionen?
  2. Die Nutzung meines kompletten Systems ist auch nach Mai 2020 weiterhin problemlos möglich, aber ich erhalte keine weiteren Updates. Auch soweit klar. Sollte nun aber ein Musikdienst (Spotify, Amazon Music, ...) Anpassungen vornehmen, die euch quasi zu einem Update “zwingen”, kann es passieren, dass entsprechende Dienste bei mir nicht mehr funktionieren? So können also nach und nach sämtliche Dienste auf meinem System unbrauchbar werden?

Vielen Dank für deine Antworten.

 

Hallo @Globi 

 

zur Frage Nr.1:

Du kannst auch deine Legacy-Produkte von deinen modernen Produkten trennen, sodass die modernen Produkte weiterhin Updates und neue Funktionen erhalten und Legacy-Produkte weiterhin separat verwendet werden können. Weitere Informationen dazu erhälst Du im Mai, wenn Du diese Aktion ausführen kannst.

 

zur Frage Nr.2:

Dazu können wir momentan keine Aussage treffen. 

Es muss auch nicht unbedingt so sein, dass sich bei den Musikdiensten etwas ändert. Wir weisen lediglich darauf hin.

Im Mai werden wir hierzu noch einmal weitere Informationen bereitstellen.

 

Gruß,

Daniel

 

Hallo @Daniel K,

danke für die schnelle Reaktion. So richtig beantwortet wurden meine Fragen aber irgendwie nicht…

  1. Dass ich meine Komponenten trennen kann, ist mir bekannt. Allerdings ist das bei mir (wie wohl auch bei den meisten anderen) ja gerade eben nicht gewünscht. Daher etwas genauer: Kann ich mein komplettes System weiterhin mit der Firmware Stand Mai verwenden und später auch Komponenten mit neuerer Firmware einbinden? Ja oder Nein?
  2. Dazu könnt ihr momentan keine Aussage treffen? Ich werte das dann mal Bestätigung, dass ich recht in meiner Annahme liege. Das hört sich für mich alles verdächtig danach an, dass auf kurz oder lang auch Legacy-Produkte unbrauchbar werden, weil die Musikdienste nach und nach wegfallen. Praktischerweise könnt ihr dann aber ja die Verantwortung auf die Musikdienste schieben, da die ja was geändert haben und nicht ihr.

Ich finde es übrigens auch ziemlich schwach, dass wir bis Mai vertröstet werden. Ihr haut so eine Nachricht raus und das wars dann? Habt ihr damit gerechnet, dass keine Fragen dazu kommen werden? Warum muss ich jetzt bis Mai warten, um zu entscheiden, wie es weiter geht? So richtig vorbereitet wirkt ihr leider nicht.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@dego, kennst du Hobby-Entwickler, die sich mit Multiroom auskennen? Die würden das System höchstens schrotten und Sonos wäre dann nicht verpflichtet, eine proprietäre Firmware aufzuspielen - oder es zumindest zu versuchen.

@Greta A. ich kenne “hobby” Entwickler die noch ganz andere Sachen können.

Ich glaube du unterschätzt was Programmierer & Hardwareleute in ihrer Freizeit machen. Es gibt einen Haufen gute Soft- und Hardware die von “hobby” Entwicklern kommt.

Wenn das System von Sonos nicht mehr geupdatet wird oder nach Austausch deaktiviert wird DANN ist es Schrott. 

 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Als Antwort auf diesen Beitrag:

@Biman , es wird noch eine 2. Option geben, man wird alte und neue Komponenten in zwei Systeme separieren können. Miteinander Gruppieren wird dann halt nicht mehr möglich sein.

 

Zusammengefasst hat man als Kunde drei Optionen:

  1. Das Tauschangebot in Anspruch nehmen (unbefristet);
  2. das System auf “Version X” einzufrieren (vorübergehend oder dauerhaft);
  3. oder alte und neue Komponenten in zwei voneinander unabhängigen Systemen betreiben


Und wie soll man die alte Komponente dann steuern Greta? Mit Trommeln? Die App erkennt doch nur das aktuelle System!

Ihr seid echt clever geschult und Euch keiner eingebläuten Antwort zu schade. So wie man es von outgesourcten Diensten diverser “seriöser" Anbieter kennt. Wer fäked mir da wohl als erstes ein… der “Himmel” fällt mir gerade ein! Unglaublich...

 

Nein, es soll dann neben dem aktuellen System auch das “alte” System erkannt werden. Also im Prinzip zwei Systeme parallel. Oder habe ich das was falsch verstanden?

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

S chrott

O hne

N achhaltigkeit 

O hne

S oftwareupdates

Benutzerebene 2
Abzeichen

Als Antwort auf diesen Beitrag:

@Biman , es wird noch eine 2. Option geben, man wird alte und neue Komponenten in zwei Systeme separieren können. Miteinander Gruppieren wird dann halt nicht mehr möglich sein.

 

Zusammengefasst hat man als Kunde drei Optionen:

  1. Das Tauschangebot in Anspruch nehmen (unbefristet);
  2. das System auf “Version X” einzufrieren (vorübergehend oder dauerhaft);
  3. oder alte und neue Komponenten in zwei voneinander unabhängigen Systemen betreiben


Und wie soll man die alte Komponente dann steuern Greta? Mit Trommeln? Die App erkennt doch nur das aktuelle System!

Ihr seid echt clever geschult und Euch keiner eingebläuten Antwort zu schade. So wie man es von outgesourcten Diensten diverser “seriöser" Anbieter kennt. Wer fäked mir da wohl als erstes ein… der “Himmel” fällt mir gerade ein! Unglaublich...

 

Nein, es soll dann neben dem aktuellen System auch das “alte” System erkannt werden. Also im Prinzip zwei Systeme parallel. Oder habe ich das was falsch verstanden?


Ganz sicher, aber schon von Anfang an, denn die App erkennt, wenn ein System kein Update hat und fordert dazu auf, Geräte zu updaten. Da war wohl mal ne müde Phase in der Schulung?

@Globi & all, die Sonosapp wird bis Mai ebenfalls an die bevorstehenden Änderungen angepasst und sowohl mit einem auf “Version X” eingefrorenen System als auch mit einem separierten System kompatibel sein.

Benutzerebene 2
Abzeichen

Wie wäre es denn diesen IT-Aufwand in weitere Updates für “alte" Komponenten zu verlagern.

Liebs Sonos Team, 

das was ihr da macht ist ziemlich unprofessionel und fast schon unverschämt!

Nach der Aktion werde ich bestimmt kein Sonos Produkt mehr kaufen!!!!!

Benutzerebene 2
Abzeichen

Sowas hätte sich keine andere Branche leisten dürfen….

Abzeichen

Ohne Worte.

Da gibt es ja scheinbar nur 2. Möglichkeiten. 
 

  1. weitermachen und schweigen
  2. Sukzessive zum Wettbewerb wechseln

Ich denke, ich weiß, was ich mache.

 

Benutzerebene 2
Abzeichen +1

interessant, aus en.community…

 

https://boycottsonos.com

 

2019 Juni direktes Streaming von IOS Geraeten an Sonos Lautsprecher wird abgedreht.

2020 Mai zwei weitere Komponenten bekommen keine Updates mehr und werden damit

in absehbarer Zeit unbenutzbar.

Vielen Dank SONOS  -- das Wort Nachhaltigkeit braucht SONOS nicht mehr in den Mund nehmen,

wenn so mit noch guten funktionierenden Komponenten umgegangen wird.

Die Muellhalden mit sogenannten Hightechkomponenten wachsen jaehrlich.

Produkte aus der analogen Welt funktionieren auch noch nach Jahrzenten.

Meine alte klassische Stereoanlage brauche ich nach vielen Jahren nur auszupacken und wieder in Betrieb nehmen da kann mir dann Sonos nicht mehr mit Softwareupdates reinpfuschen

Schaemt euch -- setzen sechs

Abzeichen

Sonos braucht Geld ... der Kampf gegen Google  wird teuer ...

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

Das dieser Trump gesteuerte US Konzern Geld braucht, glaube ich gerne,  aber von mir bekommen sie nur noch abgrundtiefe Verachtung 

Abzeichen

Nach der Aktion “schalte dein gut funktionierendes Gerät ab und wirf es in den Müll das du 30% Nachlass bekommst” dachte ich schon das Sonos irgendwie einen falschen Manager hat. Und jetzt sollen die an dieser Aktion nicht teilgenommen haben endgültig der Saft abgedreht werden. Ich fand Sonos immer gut und war zufrieden. Aber das ist eine solche Frechheit, das ich den ganzen Rotz jetzt bei Ebay verkloppe und mir kommt nie mehr nur ein einziges Gerät von Sonos ins Haus. Prima Sonos, so kann man sich auch abschaffen. Nokia war auch mal ein gutes und großes Unternehmen 🙂 Ihr vergesst die Wirkung von Social Media! Ich hoffe nur das ihr es zu spüren bekommt. Wie man in den Wald schreit hallt es zurück. Auf nimmer wiedersehen Sonos :rage:

Benutzerebene 1
Abzeichen

Ende des Softwaresupports, Klarstellung:

Auch ich bin fassungslos. Wir haben in der Firma drei Play 5 und zu Hause vier Amps und vier Play 5 und einen connect. Zusammen schon eine Investition.

Alles nicht mehr updatefähig. Manche Geräte sind sicher 10 Jahre alt, aber vier oder fünf erst 4-6 Jahre.

“Speicher reicht nicht” klingt ja toll, aber da wurde wohl von Sonos am falschen Ende gespart.
Erstmal billig produzieren, teuer verkaufen; klar. Aber langfristig ? 
Ich mache für genau zwei Geräte ein Trade-Up. Ansonsten: Tschüß und schönes Leben noch.

Wissen die Menschen, die so etwas entscheiden eigentlich, dass die meisten Geräte über reine Mund-zu-Mund Propaganda und Empfehlungen verkauft werden ? 
In meinem engsten Freundeskreis haben 6 oder 7 ein Sonos System. Ich bin der Einzige aus unserem Kreis, der ein, wenn auch nur sehr begrenztes Trade up macht. Die Freunde steigen alle um, alle haben auch noch alte Stereoanlagen. 
Auch ich nehme nur zwei “Neue”, weil mir die für Firma und Ferienhaus reichen.

Zu Hause kommt mir von dem “Software macht Elektroschrott” nichts mehr rein. Ihr könnt mir glauben, dass es mir dabei nicht wirklich ums Geld geht.
Wenn ich diesen Schwachsinn höre, dass die Pappnasen auch noch empfehlen, die “recycleten” Geräte bei einem lokalen Entsorger abzugeben und nicht “schwere Geräte weit transportieren zu lassen”.

Sonos, Ihr habt nicht mehr alle Latten am Zaun. 

Ganz ganz sicher: Nie wieder auch nur ein einziges Teil von Sonos. 

Benutzerebene 4
Abzeichen +3

@Daniel K spar dir die Erklärungsversuche. Es ist endgültig aus. Der Bogen ist überspannt

Nachtrag: jetzt kannst du den Thread auch zensieren und schließen 

Benutzerebene 1
Abzeichen

@Daniel K spar dir die Erklärungsversuche. Es ist endgültig aus. Der Bogen ist überspannt

Nachtrag: jetzt kannst du den Thread auch zensieren und schließen 

Richtig. Auch ich mach jetzt jede Menge Werbung für Sonos auf allen möglichen Platformen. Soeben bei amazon geschrieben. Weitere folgen noch. Diese unverschämte Politik von Sonos werde ich keinesfalls unterstützen. Und das Trad up Programm ist eine Frechheit. Spätestens beim nöchsten IOs Update geht dann mein Sonos nicht mehr. Ich werde nach und nach alles verscherbeln und unsteigen auf eine andere Marke. Bluesound oder Music Cast schwebt mir da vor. Zuerst die Händler gegängelt und möglichst durch Direktverkauf umschiffen und dann den Endverbraucher nach Strich und Faden verarschen! Glückwunsch, Sonos. In meinem Bekanntenkreis kauft sicherlich keiner mehr ein Produkt aus dem Hause Sonos!

Abzeichen

Egal was uns Sonos da erzählt, sie wollen die Kunden dazu zwingen neue Geräte zu kaufen obwohl die alten noch einwandfrei funktionieren. Von Nachhaltigkeit und Umweltschutz hat diese Firma scheinbar noch nie etwas gehört. Nun ja, aus Schaden wird man klug. Mein Fazit: NIE WIEDER SONOS! Besonders ärgert mich, dass ich diese Firma auch noch im Bekanntenkreis empfohlen habe.