Amazon Alexa spricht mit Sonos


Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Erhältlich mit der Sonos Version 8.0: Steuer dein gesamtes Sonos System mit Amazon Alexa fähigen Geräten. Es ist so einfach wie zu sagen, "Alexa, spiele Musik in der Küche", und Musik wird auf deinem Sonos Lautsprecher in der Küche wiedergegeben.



Wir haben einen Beta Alexa Skill ab heute verfügbar. Eine detaillierte Anleitung findest du hier.

Kurz gesagt, update auf Sonos 8.0, suche anschließend nach dem Alexa Skill für Sonos und füge diesen der Alexa App hinzu. Melde dich über Alexa an deinem System an und authentifiziere dich mit Sonos und Amazon. Entdecke deine Geräte auf Alexa und es kann los gehen.

Schaue dir unser Schritt-für-Schritt-Video hier an:


Du hast noch kein Alexa Gerät? Am 24. Oktober wird Sonos One mit Amazon Alexa verfügbar sein. Lies mehr darüber hier.

Was kann Alexa?


Du kannst Alexa verwenden um von Amazon Music, Amazon Music Unlimited, Pandora, iHeartRadio, SiriusXM, TuneIn Radio zu spielen und wir arbeiten daran in Zukunft auch Spotify-Steuerelemente anzubieten.

Außerdem kann jedes Alexa-Gerät auf deinem Konto grundlegende Steuerelemente wie Play, Pause, Lautstärke und Überspringen auf deinen Sonos-Playern verwenden. Dies funktioniert für alle Dienste und Musik auf Sonos, die du über die Sonos App gestartet hast.

Wir haben eine Liste der Befehle auf die Alexa wartet um Sonos zu kontrollieren hier: Probiere es und teile uns deine Favoriten mit.
Alexa wird normalerweise deine Standard-Musik-App verwenden, diese kannst du aber in der Alexa-App ändern. Du sagst Alexa einfach, dass Musik von einem anderen Musik-Service auf Sonos gespielt werden soll. Hier die Schritte um deinen Standardmusikdienst in Alexa einzustellen oder zu ändern.
Wenn du irgendwelche Probleme hast, findest du Antworten hier oder stelle deine Frage im Amazon Alexa und Sonos Forum.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

109 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
ich steuere meine HUE mit der ONE. Kein Problem.
Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
1. du brauchst für die Sprachseuerung mindestens ein Gerät, dass das kann. Also ein DOT genügt.
2. Ja, wenn du einen aus der Gruppe ansprichst, dann gilt das in der Gruppe natürlich für alle.
3. Du kannst momentan TuneIn und Amazon Music von den Streaming Diensten steuern. Andere folgen.
Playlisten gehen auch.
Siehe auch:
https://sonos-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/4357/kw/Alexa
Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
das habe ich mir schon gedacht, daher meine Frage.
Du kannst Echo Dot nicht mit Sonos gruppieren für die Soundwiedergabe.
Die wäre nämlich sehr wahrscheinlich nicht synchron.
Gruß
Armin
Abzeichen
Also bei mir erscheint nach der Eingabe der Sonos-Kontodaten beim Aktivieren des Sonos-Alexa-Skolls lediglich: "Füge deinen Lautsprecher deinem Konto hinzu". Serverprobleme? Alexa- und Sonos-App (iOS) auf neuestem Stand. Über die Sonos App wurde auch das Betaprogramm aktiviert...
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
das ist normal. Alexa lernt, unter anderem auch deine Stimme zu verstehen oder deinen Dialekt.
Ich habe eine sehr tiefe Stimme, während es bei meiner Freundin sehr gut klappte mit den Sparchbefehlen, musste sich Alexa bei mir erst dran gewöhnen.
Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wenn du die Gruppe zusammenstellst, dann wählst du auch gleich die Playliste aus.
Wenn du dann Musik hören möchtest sagst du einfach
Alexa, Musik fortsetzen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Die Wiedergabe erfolgt immer über das Alexa Device.
Wenn nur PLAY:1 und DOT, dann über DOT.
Wenn du eine ONE hast, dann über die ONE.
Ist die ONE mit anderen Sonos Komponenten gruppiert, dann über alle in der Gruppe.
Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?
Die Bluetooth Kopplung ist eine reine Musikübertragung.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Du kannst die ONE einfach mit anderen gruppieren, so wie man das von anderen PLAY kennt.
Für Stereopaar oder im Surround Setup brauchst du zwei ONE.
Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
eindeutige Zuweisungen braucht das System natürlich. Denn woher soll es sonst wissen, was du meinst.
Vorteil ist da die ONE, da kannst du das auch ohne Raumname sagen und es wird auf der entsprechenden ONE ausgeführt.
Gruß
Armin
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
ja, wird bald kommen.
Es soll sogar, ähnlich wie bei Spotify, die Steuerung aus der Audible App möglich sein.
Gruß
Armin
Abzeichen +1
So, läuft einwandfrei. Klasse Sache das.
Ich nutze allerdings nur mein NAS und kann demnach nur die Wiedergabe fortsetzen, anhalten und lauter/leiser machen. Aber das ist ja schon mal viel wert.

Schade ist, dass die Kombi "Sonos-Echo" nur Musik auf die Sonos bringt und alles andere (Nachrichten, ...) nach wie vor auf dem Echo ausgegeben werden. Ok, irgendwann werde ich für daheim einen weiteren play: kaufen, dann halt einen "one" und den Echo abschaffen.

Konkret habe ich noch eine Frage:
um die volle Funktionalität der Sprachsteuerung zu nutzen (z. B:"Alexa, spiele SongX in Küche" usw.) muss ich also alle Musik meines NAS auf Amazon Music hochladen?
Welchen Amazon Music Dienst muss ich verwende, der "Amazon Music Unlimited" z.B. kostet ja monatliche Gebühren. Ist irgendwie schwer einsehbar, dass Sonos uns nun zwingt, zum Hören unseres Eigentums einen kostenpflichtigen Dienst zu verwenden. Oder sehe ich das zu eng und es gibt einen kostenlosen Amazon Music Dienst, den ich als Prime-Kunde nutzen kann. ich steige da nicht komplett durch.
Ich habe meine Sonos Lautsprecher gruppiert. Bei mir kann ich dem Echo.dot sagen "Alexa, Wiedergabe fortsetzen" oder "Alexa, Wiedergabe Pause" bzw. "Alexa, mach lauter/leiser". Funzt dann auf allen gruppierten Boxen.
Auch "Alexa, mach lauter in Küche" funzt einwandfrei, dann halt nur auf der Box, die ich "angespriochen" habe.

Eigentlich kann man sich auch "mach" sparen. Alexa, lauter / leiser etc. reicht vollauf.
Abzeichen +2
Kann ich Sonos ONE auch mit einem Play:1 zu einem Stereo-Paar verbinden?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Nein, das geht nicht.
Abzeichen +1
Also muss ich fürs Sonos Heimkino beide hinteren Play 1 austauschen. Schade , ich dachte eine Play One reicht.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Richtig,
oder du stellst dir einen Dot dort hin.
Gruß
Armin
Abzeichen +1
Den Dot habe ich schon stehen . Wollte nur ein Gerät weniger haben.
Das ging ja fix, bloß bietet der AppStore kein sonos 8 an. Oder muss ich etwas besonders beachten?

Hat sich erledigt. Erst die vorhandene App löschen dann die neue Laden.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Einfach Sonos eintippen.
Gerade im AppStore und PlayStore geprüft.
Eventuell die alte App entfernen, falls es Probleme beim Update gibt.
Gruß
Armin
Abzeichen
Schön, dass das für alle Geräte kommt!

Und schade, dass man die neuen nicht mit alten koppeln kann. Wollte Ende des Jahres eine zweite play1 kaufen, wenn es dann aber nur noch die neue gibt, hat sich der Kauf wohl erledigt bzw ergibt dann in meinem Anwendungszenario keinen Sinn.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Kannst von mir eine PLAY:1 bekommen, ich rüste um 😃
Abzeichen
Bei mir klappt es super. Ist gruppieren denn geplant? Und wie sieht es mit Apple Music aus? Besteht ne Chance, dass das noch kommt?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Zunächst funktioniert es mit TuneIn und Amazon.
Andere Dienste später.
Auch das Gruppieren.
Hier die Befehle die momentan gehen
https://sonos-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/4357/kw/Alexa%20
Gruß
Armin
Rudimentäre Befehle wie "Weiter", "Zurück" oder "Stopp" funktionieren mit allen Diensten, habe ich gerade festgestellt. Man muss den betreffenden Dienst sowie Album/Wiedergabeliste nur vorher im Sonos Controller manuell auswählen.