Amazon Alexa spricht mit Sonos


Benutzerebene 6
Abzeichen +3
Erhältlich mit der Sonos Version 8.0: Steuer dein gesamtes Sonos System mit Amazon Alexa fähigen Geräten. Es ist so einfach wie zu sagen, "Alexa, spiele Musik in der Küche", und Musik wird auf deinem Sonos Lautsprecher in der Küche wiedergegeben.



Wir haben einen Beta Alexa Skill ab heute verfügbar. Eine detaillierte Anleitung findest du hier.

Kurz gesagt, update auf Sonos 8.0, suche anschließend nach dem Alexa Skill für Sonos und füge diesen der Alexa App hinzu. Melde dich über Alexa an deinem System an und authentifiziere dich mit Sonos und Amazon. Entdecke deine Geräte auf Alexa und es kann los gehen.

Schaue dir unser Schritt-für-Schritt-Video hier an:


Du hast noch kein Alexa Gerät? Am 24. Oktober wird Sonos One mit Amazon Alexa verfügbar sein. Lies mehr darüber hier.

Was kann Alexa?


Du kannst Alexa verwenden um von Amazon Music, Amazon Music Unlimited, Pandora, iHeartRadio, SiriusXM, TuneIn Radio zu spielen und wir arbeiten daran in Zukunft auch Spotify-Steuerelemente anzubieten.

Außerdem kann jedes Alexa-Gerät auf deinem Konto grundlegende Steuerelemente wie Play, Pause, Lautstärke und Überspringen auf deinen Sonos-Playern verwenden. Dies funktioniert für alle Dienste und Musik auf Sonos, die du über die Sonos App gestartet hast.

Wir haben eine Liste der Befehle auf die Alexa wartet um Sonos zu kontrollieren hier: Probiere es und teile uns deine Favoriten mit.
Alexa wird normalerweise deine Standard-Musik-App verwenden, diese kannst du aber in der Alexa-App ändern. Du sagst Alexa einfach, dass Musik von einem anderen Musik-Service auf Sonos gespielt werden soll. Hier die Schritte um deinen Standardmusikdienst in Alexa einzustellen oder zu ändern.
Wenn du irgendwelche Probleme hast, findest du Antworten hier oder stelle deine Frage im Amazon Alexa und Sonos Forum.

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

109 Antworten

kann mir von euch einer folgende Frage beantworten:

Habe ich mit einer Sonos One irgendeinen Vorteil gegenüber dem separaten Echo Dot? Ich überlege nämlich gerade mir eine weiter Play 1 zu zu legen (der Preis ist ja jetzt echt sehr interessant) und zusätzlich den Dot zu kaufen oder gleich die Sonos One mit integriertem DOT zu kaufen. Gibt es irgendetwas, was unbedingt für das eine oder das anderes spricht

Eigentlich gibt es dafür eine einfache Formel: Wenn Du weder mit Google Assistant noch mit Airplay2/Siri liebäugelst, reicht Play:1 + Echo Dot.


Gruß,
Peri
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
der DOT unterstützt alle Skills. Eben auch Drop in.
Beim ONE wird Alexa über Sonos ausgegeben, mit DOT nicht.
Gruß
Armin
Hi,

kann mir von euch einer folgende Frage beantworten:

Habe ich mit einer Sonos One irgendeinen Vorteil gegenüber dem separaten Echo Dot? Ich überlege nämlich gerade mir eine weiter Play 1 zu zu legen (der Preis ist ja jetzt echt sehr interessant) und zusätzlich den Dot zu kaufen oder gleich die Sonos One mit integriertem DOT zu kaufen. Gibt es irgendetwas, was unbedingt für das eine oder das anderes spricht?

Danke für jeden Tipp 🙂
Benutzerebene 1
Abzeichen
Hi,
ich habe es hier manchmal das wenn ich z.B. meinen Play5 mit Alexa steuere, Alexa auf einmal auf Englisch fragt welches Gerät ich meine, normal ist Alexa auf Deutsch gestellt. Bislang hatte ich die Problematik nur im Zusammenhang mit Sonos.
Hallo,
hat jemand schon einen Workaround für das Problem mit den Echo-Dots und dem Play 5 gefunden:
Wenn ich den Play One aktiviere (Skill in Amazon Alexa), denkst mein Echo Dot, der am Play 5 hängt die Sprachausgabe fast auf Null ab, sprich, wenn im Bad der Sonos One aktiviert ist, funktionieren die Sonos Play 5s im Haus, die über den Amazon Echo Dot angebunden sind nicht mehr, oder nur noch insofern, dass die Musikausgabe in der richtigen, die Sprachausgabe jedoch in einer fast unhörbaren Lautstärke erfolgt. Der SUpport tappt hier leider noch im DUnklen.
Wenn ich den Skill deaktiviere, funktioniert zwar mein Sonos One nicht mehr mit Alexa, aber der Echo Dot mit der Play5 macht wieder alles in der richtigen Lautstärke. sehr unbefriedigend....
Danke für jeden Tip vorab!
ja das stimmt, da gibts noch einiges zu tun für Sonos. Aber mit dem Stimme erkennen, mein Echo macht da keine probleme erkenn mich ohne Probleme, was beim One nicht so gut klappt manchmal gehts es nicht.
Dass es beim ONE nicht so gut klappt, hat vielleicht damit zu tun, dass der ONE nicht alle Komponenten runterregelt, so wie das noch der Fall ist, wenn man einen Echo Dot dazwischenschaltet, weil sich viele genau darüber beschwert haben. Diejenigen hatten die Konsequenzen ihres Wunsches wohl nicht bedacht, ich muss die Musik jetzt teilweise überschreien, damit Alexa mich hört. Naja, ich hoffe, dass wir uns auch in der Hinsicht noch zusammenraufen. 😉
Abzeichen +1
Hallo,

ja das stimmt, da gibts noch einiges zu tun für Sonos. Aber mit dem Stimme erkennen, mein Echo macht da keine probleme erkenn mich ohne Probleme, was beim One nicht so gut klappt manchmal gehts es nicht.

Gruß Marcelk
Wenn ich aber Alexa sage mache lauter sonos play 5 dann macht er mir manchmal den Player lauter manchmal findet er angeblich keinen Sonos play 5 bzw. kann es nicht unterstützt werden. Aber wenn es mal klappt, dann macht er mir den Sonos play 5 viel zu laut und wenn ich aber mit den Zahlen von 1 - 10 arbeite klappt es gar nicht.
Da scheinen noch ein paar kleinere Fehler vorhanden zu sein, die erst noch behoben werden müssen. Außerdem muss man anfangs viel mit Alexa üben (ich spreche aus Erfahrung, so komisch es klingen mag), damit sie sich an Stimme, Sprechmuster und individuelle Befehle gewöhnen kann.


Gruß,
Peri
Abzeichen +1
Hallo,

danke und ok.

Wenn ich aber Alexa sage mache lauter sonos play 5 dann macht er mir manchmal den Player lauter manchmal findet er angeblich keinen Sonos play 5 bzw. kann es nicht unterstützt werden. Aber wenn es mal klappt, dann macht er mir den Sonos play 5 viel zu laut und wenn ich aber mit den Zahlen von 1 - 10 arbeite klappt es gar nicht.

Gruß Marcelk
Hallo Marcelk,

nun habe ich auch mal wieder eine Frage. Habe seit Gestern den Sonos One. Habe ihn nun mit einem stereopaar Sonos play 5 gruppiert. Sage ich nun lauter one, macht er nur den One lauter und die Play 5 bleiben so leise wie ich es am Anfang eingestellt habe in der Sonosapp. Kann ich Alexa dazu bringen, dass mir alle Lautsprecher in der Kombination gleichmäßig laut gemacht werden? Oder geht das gar nicht?
stimmt, es geht nicht. Wenn man Alexa sagt, sie solle den ONE lauter stellen, ist das so, als ob man das über die Touch-Tasten am ONE machen würde, wodurch auch nur die Lautstärke des ONE erhöht wird.


Gruß,
Peri
Abzeichen +1
Hallo,

nun habe ich auch mal wieder eine Frage. Habe seit Gestern den Sonos One. Habe ihn nun mit einem stereopaar Sonos play 5 gruppiert. Sage ich nun lauter one, macht er nur den One lauter und die Play 5 bleiben so leise wie ich es am Anfang eingestellt habe in der Sonosapp. Kann ich Alexa dazu bringen, dass mir alle Lautsprecher in der Kombination gleichmäßig laut gemacht werden? Oder geht das gar nicht? Wiegesagt habe bei Räume auswählen denn One mit den zwei Sonos play 5 zusammengefügt. Ich hoffe es hat jemand verastanden? Gruß Marcelk
erledigt, danke für die info.
Dann wollen wir hoffen, dass es für dieses Mal nicht schon zu spät ist.
erledigt, danke für die info.
Aktuell soll es eine Aktion für Sonos Besitzer bezüglich Amazon Echo Dots geben. Wäre schön wenn mich Sonos einschließen würde.
Nur, wenn Du hier bei "E-Mail-Optionen" ein Häkchen gesetzt hast (nach unten scrollen).


Gruß,
Peri
Aktuell soll es eine Aktion für Sonos Besitzer bezüglich Amazon Echo Dots geben. Wäre schön wenn mich Sonos einschließen würde.
Ich habe meine Sonos Lautsprecher gruppiert. Bei mir kann ich dem Echo.dot sagen "Alexa, Wiedergabe fortsetzen" oder "Alexa, Wiedergabe Pause" bzw. "Alexa, mach lauter/leiser". Funzt dann auf allen gruppierten Boxen.
Auch "Alexa, mach lauter in Küche" funzt einwandfrei, dann halt nur auf der Box, die ich "angespriochen" habe.

Eigentlich kann man sich auch "mach" sparen. Alexa, lauter / leiser etc. reicht vollauf.
Abzeichen +1
Ich habe auch mal eine blöde Frage. :?
Wenn ich die Musikwiedergabe im Wohnzimmer gestartet habe, muss ich dann immer bei den Standardbefehlen den Raumnamen mit ansagen?
Beispiel: "Alexa, mach lauter in Wohnzimmer" liefert das gewünschte Ergebnis, ein "Alexa, lauter" nicht, oder?
Ein "Alexa, nächsten Titel in Wohmzimmer" funktioniert, ein "Alexa, weiter" nicht, oder?

Für den WAF wäre es besser, wenn die Befehle möglichst kurz wären. 🆒
Meine Frau verwendet zum Musik hören mittlerweile gerne den Echo, weil es eben einfach ist.


Ich habe meine Sonos Lautsprecher gruppiert. Bei mir kann ich dem Echo.dot sagen "Alexa, Wiedergabe fortsetzen" oder "Alexa, Wiedergabe Pause" bzw. "Alexa, mach lauter/leiser". Funzt dann auf allen gruppierten Boxen.
Auch "Alexa, mach lauter in Küche" funzt einwandfrei, dann halt nur auf der Box, die ich "angespriochen" habe.
Abzeichen +1
So, läuft einwandfrei. Klasse Sache das.
Ich nutze allerdings nur mein NAS und kann demnach nur die Wiedergabe fortsetzen, anhalten und lauter/leiser machen. Aber das ist ja schon mal viel wert.

Schade ist, dass die Kombi "Sonos-Echo" nur Musik auf die Sonos bringt und alles andere (Nachrichten, ...) nach wie vor auf dem Echo ausgegeben werden. Ok, irgendwann werde ich für daheim einen weiteren play: kaufen, dann halt einen "one" und den Echo abschaffen.

Konkret habe ich noch eine Frage:
um die volle Funktionalität der Sprachsteuerung zu nutzen (z. B:"Alexa, spiele SongX in Küche" usw.) muss ich also alle Musik meines NAS auf Amazon Music hochladen?
Welchen Amazon Music Dienst muss ich verwende, der "Amazon Music Unlimited" z.B. kostet ja monatliche Gebühren. Ist irgendwie schwer einsehbar, dass Sonos uns nun zwingt, zum Hören unseres Eigentums einen kostenpflichtigen Dienst zu verwenden. Oder sehe ich das zu eng und es gibt einen kostenlosen Amazon Music Dienst, den ich als Prime-Kunde nutzen kann. ich steige da nicht komplett durch.
Abzeichen
Bei mir läuft es nun auch. Super, freut mich. Danke! 🙂
Der dot ist es ja nicht. Also kann ich nur mehrere Sonos Boxen gruppieren und der Echo bleibt immer aus der Gruppe raus?
Echo und Sonos-Player sind unterschiedliche Produkte zweier verschiedener Hersteller, die werden nie synchron in einer Gruppe spielen können.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Genau so sieht es aus.
Gruß
Armin
Abzeichen
Der dot ist es ja nicht. Also kann ich nur mehrere Sonos Boxen gruppieren und der Echo bleibt immer aus der Gruppe raus?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi,
das habe ich mir schon gedacht, daher meine Frage.
Du kannst Echo Dot nicht mit Sonos gruppieren für die Soundwiedergabe.
Die wäre nämlich sehr wahrscheinlich nicht synchron.
Gruß
Armin
Abzeichen
Also ich habe die Play 3 und Echo. Gruppieren klappt irgendwie nicht. Habe nur die Sonos zur Auswahl in der alexa app.
Da steht: Geräte in dieser Gruppe: Sonos ...

Habe alles so gemacht wie in der Anleitung. Skrill installiert, Freigabe erteilt. Gerät wird hinzugefügt.

Doch unter Gruppen kann ich nur einen Haken bei der Sonos Box setzen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hallo Steven,
erleuchte uns doch mal, welche beiden Geräte du meinst.
Gruß
Armin