Beantwortet

Ton ausschalten, der beim Namen "Alexa" ertönt


  • Novize
  • 0 Antworten
Hallo, ich finde den Ton, den die Sonos one von sich gibt, wenn man Alexa benutzt, sehr störend. Kann man das irgendwo aussschalten? Echo reagiert ausschließlich mit einem Lichtsignal, was ich wesentlich angenehmer finde.
icon

Beste Antwort von Perpugilliam 4 Dezember 2018, 10:31

Sila schrieb:

Hallo, ich finde den Ton, den die Sonos one von sich gibt, wenn man Alexa benutzt, sehr störend. Kann man das irgendwo aussschalten? Echo reagiert ausschließlich mit einem Lichtsignal, was ich wesentlich angenehmer finde.


Der bunte Lichtring des Echo ist gut sichtbar, was man von dem weißen Pünktchen auf One und Beam nicht behaupten kann. Und die Vorgabe von Amazon lautet, dass ein visuelles oder/und akustisches Signal anzeigen muss, dass die Mikrofone eingeschaltet sind und aufzeichnen. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn man den Ton wenigstens ändern könnte. Der jetzige klingt als würde Alexa "Was willst Du denn schon wieder?" meckern. ;)

Original anzeigen

23 Antworten

Sila schrieb:

Hallo, ich finde den Ton, den die Sonos one von sich gibt, wenn man Alexa benutzt, sehr störend. Kann man das irgendwo aussschalten? Echo reagiert ausschließlich mit einem Lichtsignal, was ich wesentlich angenehmer finde.


Der bunte Lichtring des Echo ist gut sichtbar, was man von dem weißen Pünktchen auf One und Beam nicht behaupten kann. Und die Vorgabe von Amazon lautet, dass ein visuelles oder/und akustisches Signal anzeigen muss, dass die Mikrofone eingeschaltet sind und aufzeichnen. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn man den Ton wenigstens ändern könnte. Der jetzige klingt als würde Alexa "Was willst Du denn schon wieder?" meckern. ;)
Abzeichen
Ich kann Sila nur zustimmen. Dieser Ton ist eine absolut nervende „Bevormundung“ und führt bei Kommandos dazu, dass Alexa oft nur den zweiten Teil des Befehls versteht: „Alexa Wohnzimmer einschalten“ wird dann quittiert „Ich habe kein Gerät mit dem Namen Zimmer gefunden“. Wenn die Vorgabe von Amazon tatsächlich lautet, dass „... ein visuelles oder/und akustisches Signal anzeigen muss, dass die Mikrofone eingeschaltet sind und aufzeichnen...“, dann wäre diese Vorgabe auch erfüllt, wenn die LED zB von weiß auf grün oder rot wechselt und von mir aus auch zusätzlich im Wechsel blinkend oder was auch immer. Auch das ist ein visuelles Signal! Auf die Sichtbarkeit von überall im Raum kann es dabei schlechterdings nicht ankommen. Ob ich (oder andere im Raum) den angeblich „gut sichtbaren blauen Ring“ eines Echo tatsächlich sehen können, bleibt letztlich auch nur mir überlassen... wenn er mich stört, kann ich ihn verdecken oder abkleben usw. oder einen „geeigneten“ Aufstellungsort wählen. Der Umstand dass mir hier beim SONOS One überhaupt keine Wahl bleibt, ist wirklich keine gute Lösung, sondern eine „Zwangsbeglückung“, wie sie nicht besser von den Erfindern der DSGVO hätte gefordert werden können bzw. wurde? Nach der nervigen „EU-DSGVO-Cookies-akzeptieren-Fenster-Weg-klick-Zwangs-Beglückung“ bei praktisch jedem Aufruf irgendeiner einer Webseite, jetzt auch der nicht-abschaltbare „SONOS-Alexa-Mikrofon-EIN-Zwangswarnton“... wann werde ich endlich wieder als mündiger Bürger akzeptiert und nicht als DAU?
Egonos schrieb:

Ich kann Sila nur zustimmen. Dieser Ton ist eine absolut nervende „Bevormundung“ und führt bei Kommandos dazu, dass Alexa oft nur den zweiten Teil des Befehls versteht: „Alexa Wohnzimmer einschalten“ wird dann quittiert „Ich habe kein Gerät mit dem Namen Zimmer gefunden“. [...]


Nein, das hat rein gar nichts mit dem Bestätigungston zu tun, denn Alexa hört ihn nicht. Diesen Ton kann man übrigens auch für Echos in der Alexa-App aktivieren, wodurch ihre Antwort um ca. 0,5 Sek. verzögert wird.
Abzeichen
Ob das wirklich „rein gar nichts mit dem Bestätigungston zu tun“ hat, lasse ich mal dahingestellt. Immerhin räumen Sie ja ein, dass dadurch Alexas „Antwort um ca. 0,5 Sek. verzögert wird“. Genau diese Verrzögerung „nervt“ jedoch, wie in meinem Beispiel „Wohn“-Zimmer exemplarisch geschildert. Der Wortbestandteil „Wohn“- wird nicht verstanden und Alexa kann kein Licht im „Wohnzimmer“ schalten, weil sie nur „Zimmer“ verstanden hat. Das SONOS-Problem besteht dann darin, dass ich diese Verzögerung - im Gegensatz zum Billig-Echo - hier nicht abschalten kann. Ich muss also nach jedem Alexa Ruf immer diese Zwangspause abwarten, bevor das nachfolgende Kommando verstanden wird. Das ist nicht wirklich komfortabel und bei mehreren Kommandos in kurzer Zeit ist eine solche permanente Bestätigungston - Orgie nur noch störend. Im Übrigen wäre hier schön etwas gewonnen, wenn man dem Benutzer wenigstens die Freiheit einräumen würde, einen harmonischeren und leiseren Ton zu wählen, als diesen unschönen Doppelton. SONOS ist gewiss ein tolles System mit sehr schönem Klang, aber man sollte auch diese nervenden Schwachpunkte durchaus benennen und die Programmierer ermuntern, diese Dinge nachzubessern. Wenn hier keine Abhilfe von SONOS möglich ist, werde ich wohl die Alexa Funktionalität bei SONOS abschalten und mir lieber für 29€ doch nochmal einen Echo kaufen, einfach um Alexa nervschonender benutzen zu können. Da schalte ich dann den Bestätigungston ab und stelle das Teil so auf, dass mich auch der leuchtende blaue Ring nicht weiter stört - und Ruhe ist.
Abzeichen +1
Dieser nervige Ton wird schon seit dem es den One gibt bemängelt, schade das dies Sonos überhaupt nicht interessiert und auf Kundenwünsche nur sehr begrenzt eingeht. Generell gibt es ja viele Einschränkungen der Alexa auf dem One gegenüber der Echofamilie. Ich werde nun testweise ein paar Dots in Betrieb nehmen und die neue Möglichkeit der Zuordnung der Sonos-Lautsprecher für Musik nutzen.
Abzeichen
Endlich! Nach Update auf Sonos 10:
Alexa Voice Improvements

You can now turn off the chime sound on Sonos One and Sonos Beam when the voice control turns on. This is in the Sonos room settings using a mobile controller.
Das war das Erste, was ich nach dem Upgrade auf v10 gemacht habe.^^ Man muss den Aktivierungston allerdings für jeden ONE/jede Beam einzeln ausschalten.
Abzeichen +1
Hi.
Ich bekomm es tatsächlich nicht ausgestellt. So unfähig sich das auch anhört. Immer wenn ich den schalter im Controller umlege ist das geräusch dennoch an. Und wenn ich wieder in den Raumeinstellungen bin Springt der Schalter automatisch auf "Eingeschaltet".
Wo ist es zu ändern??
Lg
TobiG schrieb:

Hi.
Ich bekomm es tatsächlich nicht ausgestellt. So unfähig sich das auch anhört. Immer wenn ich den schalter im Controller umlege ist das geräusch dennoch an. Und wenn ich wieder in den Raumeinstellungen bin Springt der Schalter automatisch auf "Eingeschaltet".
Wo ist es zu ändern??
Lg


In den Raumeinstellungen jedes ONE. Setze bitte eine Diagnose (Link) ab und antworte hier mit der Bestätigungsnummer, damit ein Techniker sich das anschauen kann.
Benutzerebene 3
Genau DAS wollte ich auch als erstes machen: Den "Wake up Ton" ausschalten.....
Und das funktioniert bei meinem Stereo-Paar nur eingeschränkt.....

In den Einstellungen "Wake Up Ton aus" ist aktiviert, an beiden Ones ist das Mikro offen.
Der Sprachbefehl "Alexa...." führt zu:
Wake Up Ton auf der rechten One, Lautstärke geht etwas runter. Musik / Befehl wird gestartet.
Mikro nur on an linker One: Kein Wake Up Ton, One-Lautstärke geht etwas runter. Befehl wird ausgeführt.
Mikro nur on an rechter One: Wake Up Ton. Lautstärke etwas runter. Befehl wird ausgeführt.

Beim "stand alone" One im Bad läuft es ohne "Wake Up Ton" einwandfrei!
Diagnose: 452635961

Lösung selbst gefunden: Stereopaar getrennt, bei den jetzt beiden einzelnen Ones den Wake Up Ton deaktiviert, danach als Stereopaar neu gekoppelt. Jetzt läuft es beim Stereo Paar ohne "Wake Up Ton" ;-)

Diagnose "danach": 1598784726

Evtl. hilft es anderen !?
Abzeichen +1
Perpugilliam schrieb:

TobiG schrieb:

Hi.
Ich bekomm es tatsächlich nicht ausgestellt. So unfähig sich das auch anhört. Immer wenn ich den schalter im Controller umlege ist das geräusch dennoch an. Und wenn ich wieder in den Raumeinstellungen bin Springt der Schalter automatisch auf "Eingeschaltet".
Wo ist es zu ändern??
Lg


In den Raumeinstellungen jedes ONE. Setze bitte eine Diagnose (Link) ab und antworte hier mit der Bestätigungsnummer, damit ein Techniker sich das anschauen kann.



Die Bestätigungsnummer lautet: 1994607044
Abzeichen +1
Heiko Müller schrieb:

Genau DAS wollte ich auch als erstes machen: Den "Wake up Ton" ausschalten.....
Und das funktioniert bei meinem Stereo-Paar nur eingeschränkt.....

In den Einstellungen "Wake Up Ton aus" ist aktiviert, an beiden Ones ist das Mikro offen.
Der Sprachbefehl "Alexa...." führt zu:
Wake Up Ton auf der rechten One, Lautstärke geht etwas runter. Musik / Befehl wird gestartet.
Mikro nur on an linker One: Kein Wake Up Ton, One-Lautstärke geht etwas runter. Befehl wird ausgeführt.
Mikro nur on an rechter One: Wake Up Ton. Lautstärke etwas runter. Befehl wird ausgeführt.

Beim "stand alone" One im Bad läuft es ohne "Wake Up Ton" einwandfrei!
Diagnose: 452635961

Lösung selbst gefunden: Stereopaar getrennt, neu gekoppelt. Alles läuft ohne "Wake Up Ton" ;-)

Diagnose "danach": 1598784726

Evtl. hilft es anderen !?



Hab getrennt, gekoppelt, Controller zurück gesetzt, Desktop Controller aktualisiert. Der Haken setzt sich immer um.
Benutzerebene 3
TobiG schrieb:


Hab getrennt, gekoppelt, Controller zurück gesetzt, Desktop Controller aktualisiert. Der Haken setzt sich immer um.



Denke, da muss sich der Sonos Support zu äußern.
Bei mir hat es geklappt.

Toi, toi, toi!
Guten Morgen,

TobiG schrieb:

Hab getrennt, gekoppelt, Controller zurück gesetzt, Desktop Controller aktualisiert. Der Haken setzt sich immer um.


Stereopaar trennen, den Aktivierungston bei beiden ONE ausschalten und anschließend wieder zum Stereopaar koppeln hilft womöglich.


Gruß,
Peri
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
TobiG schrieb:

Heiko Müller schrieb:

Genau DAS wollte ich auch als erstes machen: Den "Wake up Ton" ausschalten.....
Und das funktioniert bei meinem Stereo-Paar nur eingeschränkt.....

In den Einstellungen "Wake Up Ton aus" ist aktiviert, an beiden Ones ist das Mikro offen.
Der Sprachbefehl "Alexa...." führt zu:
Wake Up Ton auf der rechten One, Lautstärke geht etwas runter. Musik / Befehl wird gestartet.
Mikro nur on an linker One: Kein Wake Up Ton, One-Lautstärke geht etwas runter. Befehl wird ausgeführt.
Mikro nur on an rechter One: Wake Up Ton. Lautstärke etwas runter. Befehl wird ausgeführt.

Beim "stand alone" One im Bad läuft es ohne "Wake Up Ton" einwandfrei!
Diagnose: 452635961

Lösung selbst gefunden: Stereopaar getrennt, neu gekoppelt. Alles läuft ohne "Wake Up Ton" ;-)

Diagnose "danach": 1598784726

Evtl. hilft es anderen !?



Hab getrennt, gekoppelt, Controller zurück gesetzt, Desktop Controller aktualisiert. Der Haken setzt sich immer um.



Hi,

besteht das Problem auch, wenn du einen anderen Controller testest?

Gruß,
Daniel
Daniel, man muss das Stereopaar auflösen und den Aktivierungston bei beiden ONE ausschalten, mir blieb heute morgen auch nichts anderes übrig.

https://en.community.sonos.com/announcements-228985/sonos-10-0-is-now-available-6820022/index2.html#post16308523
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Perpugilliam schrieb:

Daniel, man muss das Stereopaar auflösen und den Aktivierungston bei beiden ONE ausschalten, mir blieb heute morgen auch nichts anderes übrig.

https://en.community.sonos.com/announcements-228985/sonos-10-0-is-now-available-6820022/index2.html#post16308523



Interessant.
Daniel K schrieb:

Interessant.


Ich nenne es Arbeit, Trueplay war danach nämlich auch wieder fällig. 👼
Abzeichen +1
[quote=Daniel [/quote]
Perpugilliam schrieb:


Jetzt ist der Punkt bei mir erreicht, wo es stresst! Dann passt mal auf was jetzt kommt!!!
-Ich hab das Stereopaar getrennt. Daraufhin war die linke Sonos One ein einzelne Raum für sich. Die Playbar war genauso ein Raum für sich. Die rechte Sonos One war gar nicht im System vorhanden (nach dem Stereopaar trennen).
-Bei der linke One konnte ich nun den "Wake up Ton" ausschalten. Die rechte One war immer noch weg.
-Die linke One ist ein raum für sich, dort hab ich dann gewähllt "Stereopaar erstellen". Ein bischen hin und her mit dem knopf hinter der box drücken usw. und ich konnte die rechte dann in den raum der linken one zuifügen. Aus beiden wurde ein Stereopaar.
-Also habe ich 2 Räume. Die Playbar und das Stereopaar.
Nun wird es spannend!! Weil ich die rechte one nicht einzeln konfigurieren konnte und den "Wake up Ton" also im Vorfeld NICHT ausschalten konnte (weil die nicht im System erkannt wurde), war die rechte One natürlich im Stereo Raum total übel mit dem WakeUp Tonam rumnerven!!!! Was für ein stress das alles!!!

An dieser Stelle muss ich nebenbei kurz erwähnen, das ich zu dem Zeitpunkt (Stereopaar) das 1x in der Controller App die Funktion gesehen habe, das man einen Fader für links/rechts hat. Das war vorher nicht. Weil ich nur das System als Dolby System kannte und halt wenn Musik lief, dann als front (Playbar) und die zwei hinteren waren hinten.

Nun gut... ich hatte ein Stereopaar Raum... und die Playbar... nun brauch ich Surround!!!
Und wie ist es dann gekommen??? Wenn ich die One rechts zur Playbar hinzu füge dann ist der Stereopaar Raum platt gemacht und die rechte one ist dann im Playbar Raum für Surround... und die linke one ist wieder LOST.
Konnte ich nicht mal manuel in den Playbar Raum einfügen...mit knopf hinten drücken usw...
-Dann hab ich sie vom netz getrennt, gewartet und konnte sie dann manuell mit roter blinkleuchte und rotem knopf in den Playbar raum packen. Wobei die Rote lampe zu keinem Zeitpunkt selber anfing zu blinken. Das habe ich dann so machen müssen.

-Das merkwürdige ist, das es natürlich mit den Missfits weiter ging und das der Playbar Raum plötzlich den "Wake up Ton"-Schalter hatte und diesen auch auf die Position "eingeschaltet" wechselte.

Summa-Summaro habe ich genau wie gestern und die ganze Zeit kein Stereopaar-Raum mehr, sondern wieder den Playbar Raum.. Surround und Musik funktioniert (aber kein L/R Fader mehr dabei) und "Wake up Ton" ist eingeschaltet, jedoch bei den beiden one gnzlich aus!!

Das ist doch etwas nachvollziehbar wie die ganze Angelegenheit stresst und nervt. Ich hatte mich gestern bereits immer gewundert was ihr mit "Stereopaar trennen" meintet.

Und nun?? habt ihr Surround und ein Stereopaar..??

Lg
Tobi, wenn ich es richtig verstehe, hast Du zwei ONE als Surrounds eingerichtet. Löse den Surroundverbund auf. Wenn daraufhin nur ein ONE eingerichtet ist und der zweite nicht, dann richte den zweiten ein, indem Du ihn antippst, das ist ruckzuck erledigt, dann kannst Du in den Raumeinstellungen auch beim zweiten ONE den Aktivierungston ausschalten. Im Anschluss einfach den Surroundverbund wieder konfigurieren und Trueplay erneut durchführen.
Abzeichen +1
[quote=TobiG]
Daniel [/quote schrieb:

Perpugilliam schrieb:


... . ... .
Summa-Summaro habe ich genau wie gestern und die ganze Zeit kein Stereopaar-Raum mehr, sondern wieder den Playbar Raum.. Surround und Musik funktioniert (aber kein L/R Fader mehr dabei) und "Wake up Ton" ist eingeschaltet, jedoch bei den beiden one gnzlich aus!!
[edit: bei dem unterstrichenen Wort "gnzlich" fehlt ein "ä" und soll GÄNZLICH bedeuten]

-Alles in Allem hab ich keine "Wake Up" Ton mehr. Obwohl der Ton eineschaltet ist in dem Raum. Das liegt bestimmt an der Tatsache, das es der Raum der Playbar ist. Und diese hat keine Alexa on Board
Lg

[quote=TobiG]
TobiG schrieb:

Daniel [/quote schrieb:

Perpugilliam schrieb:


... . ... .
Summa-Summaro habe ich genau wie gestern und die ganze Zeit kein Stereopaar-Raum mehr, sondern wieder den Playbar Raum.. Surround und Musik funktioniert (aber kein L/R Fader mehr dabei) und "Wake up Ton" ist eingeschaltet, jedoch bei den beiden one gnzlich aus!!
[edit: bei dem unterstrichenen Wort "gnzlich" fehlt ein "ä" und soll GÄNZLICH bedeuten]

-Alles in Allem hab ich keine "Wake Up" Ton mehr. Obwohl der Ton eineschaltet ist in dem Raum. Das liegt bestimmt an der Tatsache, das es der Raum der Playbar ist. Und diese hat keine Alexa on Board
Lg


Tut mir leid, da komme ich nicht mit. Wenn der Ton ausgeschaltet ist, wie kann er dann eingeschaltet sein. Und was genau "stresst" Dich dann. Nächstes Mal schreibe bitte dazu, das Du es allein geschafft hast, erspart mir nämlich Arbeit.
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
[quote=TobiG]
Daniel [/quote schrieb:

Perpugilliam schrieb:


Jetzt ist der Punkt bei mir erreicht, wo es stresst! Dann passt mal auf was jetzt kommt!!!
-Ich hab das Stereopaar getrennt. Daraufhin war die linke Sonos One ein einzelne Raum für sich. Die Playbar war genauso ein Raum für sich. Die rechte Sonos One war gar nicht im System vorhanden (nach dem Stereopaar trennen).
-Bei der linke One konnte ich nun den "Wake up Ton" ausschalten. Die rechte One war immer noch weg.
-Die linke One ist ein raum für sich, dort hab ich dann gewähllt "Stereopaar erstellen". Ein bischen hin und her mit dem knopf hinter der box drücken usw. und ich konnte die rechte dann in den raum der linken one zuifügen. Aus beiden wurde ein Stereopaar.
-Also habe ich 2 Räume. Die Playbar und das Stereopaar.
Nun wird es spannend!! Weil ich die rechte one nicht einzeln konfigurieren konnte und den "Wake up Ton" also im Vorfeld NICHT ausschalten konnte (weil die nicht im System erkannt wurde), war die rechte One natürlich im Stereo Raum total übel mit dem WakeUp Tonam rumnerven!!!! Was für ein stress das alles!!!

An dieser Stelle muss ich nebenbei kurz erwähnen, das ich zu dem Zeitpunkt (Stereopaar) das 1x in der Controller App die Funktion gesehen habe, das man einen Fader für links/rechts hat. Das war vorher nicht. Weil ich nur das System als Dolby System kannte und halt wenn Musik lief, dann als front (Playbar) und die zwei hinteren waren hinten.

Nun gut... ich hatte ein Stereopaar Raum... und die Playbar... nun brauch ich Surround!!!
Und wie ist es dann gekommen??? Wenn ich die One rechts zur Playbar hinzu füge dann ist der Stereopaar Raum platt gemacht und die rechte one ist dann im Playbar Raum für Surround... und die linke one ist wieder LOST.
Konnte ich nicht mal manuel in den Playbar Raum einfügen...mit knopf hinten drücken usw...
-Dann hab ich sie vom netz getrennt, gewartet und konnte sie dann manuell mit roter blinkleuchte und rotem knopf in den Playbar raum packen. Wobei die Rote lampe zu keinem Zeitpunkt selber anfing zu blinken. Das habe ich dann so machen müssen.

-Das merkwürdige ist, das es natürlich mit den Missfits weiter ging und das der Playbar Raum plötzlich den "Wake up Ton"-Schalter hatte und diesen auch auf die Position "eingeschaltet" wechselte.

Summa-Summaro habe ich genau wie gestern und die ganze Zeit kein Stereopaar-Raum mehr, sondern wieder den Playbar Raum.. Surround und Musik funktioniert (aber kein L/R Fader mehr dabei) und "Wake up Ton" ist eingeschaltet, jedoch bei den beiden one gnzlich aus!!

Das ist doch etwas nachvollziehbar wie die ganze Angelegenheit stresst und nervt. Ich hatte mich gestern bereits immer gewundert was ihr mit "Stereopaar trennen" meintet.

Und nun?? habt ihr Surround und ein Stereopaar..??

Lg



Hallo,

rufe uns mal an, wenn du Zeit hast-
Es kann sein, dass es sich hier um einen Bug handelt.

Gruß,
Daniel

Cookie-Richtlinen

Wir machen Gebrauch von Cookies um Ihr Erlebnis zu personalisieren und zu optimisieren. Wenn Sie zustimmen, stimmen Sie unseren Bestimmungen bzgl. Cookies zu. Klicken Sie hier um mehr über unsere Cookies zu erfahren.

Akzeptieren Cookie-Einstellungen