Sonos Play:1 und Echo Dot - Kann man itunes Titel vom iphone per Alexa steuern?


Abzeichen
Hallo liebe Community,

meine Feundin nutzt die folgenden 3 Geräte:

iPhone (mit itunes Titeln)
Sonos 1:Play
Echo Dot (noch nicht mit Musik)

Sie nutzt keinerlei Streamingdienste, sondern benutzt derzeit Ihre itunes Sammlung auf dem iphone und spielt sie über die Sonos App ab.

Ist es nun möglich, dass ich mit Alexa die Wiedergabe der itunes Titel steuern kann, wie z.B. nächster Titel, oder spiele Playlist xy oder einfach nur Pause? Ich habe den Sonos Skill in der Alexa App eingerichtet und mit dem Amazon Konto verbunden. Nun stehen mir dort aber nur die 3 Streamingdienste zur Auswahl.

Gibt es die Möglichkeit, den Dot da mit einzubeziehen, was die Sprachsteuerung angeht? Der Dot selber soll keine Musik abspielen, sondern nur als Sprach-Steuerung dienen.

Grüße
Rainer

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

20 Antworten

Hallo Rainer,

[...] Sie nutzt keinerlei Streamingdienste, sondern benutzt derzeit Ihre itunes Sammlung auf dem iphone und spielt sie über die Sonos App ab.

Ist es nun möglich, dass ich mit Alexa die Wiedergabe der itunes Titel steuern kann, wie z.B. nächster Titel, oder spiele Playlist xy oder einfach nur Pause?

kurz und bündig – nein. Ich gehe auch nicht davon aus, dass Airplay2/Siri dies später unterstützen wird.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Hi Peri,

tja, Schade, ich dachte, ich hätte irgendwo im Forum mal gelesen, wenn Musik über die Sonos App bereits läuft, dass dann wenigstens die rudimentären Sprachbefehle wie z.B. "lauter/leiser" oder "nächster Titel" über Alexa möglich wären.

Wie es aussieht, habe ich mich wohl verlesen oder es war Wunschdenken.

Danke
Verlesen hast Du Dich nicht, dies gilt für die Musiksammlung auf dem PC oder NAS. Der Controller ist eigentlich nur eine Fernbedienung, die die Befehle weitergibt, den angeforderten Stream holen und verarbeiten die Player selbst (vermutlich auch dann, wenn sich die Musikdateien auf einem Mobilgerät befinden).


Gruß,
Peri
Abzeichen
Es macht also einen Unterschied, ob die Lieder auf einem NAS/PC liegen, oder auf dem iphone? Angenommen, ich würde sie auf ein NAS packen, könnte ich dann einen Echo für die Sprachbefehle nutzen, ohne weitere Hardware?
Es macht also einen Unterschied, ob die Lieder auf einem NAS/PC liegen, oder auf dem iphone? Angenommen, ich würde sie auf ein NAS packen, könnte ich dann einen Echo für die Sprachbefehle nutzen, ohne weitere Hardware?
Ja, packe die Dateien auf ein NAS und richte die Musikbibliothek nach dieser Anleitung ein. Anschließend im Sonos Controller Musiktitel/Album/Wiedergabeliste manuell starten, dann ist eine weitere Steuerung mittels Sprache möglich. Die vollständige Befehlsliste findet sich hier, ist für den Anfang recht nützlich, mit der Zeit lernt Alexa nämlich auch individuelle Befehle zu verstehen.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Okay, gut zu wissen, dass dieser Weg funktioniert. Leider hat sie kein NAS im Einsatz und wird hierfür auch keins kaufen.

Wie sieht es denn mit dem Sonos One aus? Gibt es da die gleichen Einschränkungen?
Wie sieht es denn mit dem Sonos One aus? Gibt es da die gleichen Einschränkungen?
Ja, denn die Funktionsweise ist auf allen Sonos-Komponenten identisch. Die Musikdateien können auch auf der Festplatte eines PCs oder Laptops gespeichert sein, der dann natürlich während des Betriebs eingeschaltet sein muss.
Abzeichen
Okay, vielen Dank für die Infos (vor allem so schnell :-)

Tja, sie wollte sich schon einen One kaufen, aber dann hat sie ja im Vergleich zum Play nichts gewonnen (da sie ja einen Dot bereits hat), was die Funktionalität angeht. Jedenfalls nicht, wenn sie weiterhin die itunes library benutzten möchte und kein Geld in ein NAS steckt. So kann man das wohl zusammenfassen. Ist eben alles auf Streaming ausgelegt.
Gern geschehen. :)

Der ONE beinhaltet zwei Geräte (Alexa & Lautsprecher) in einem, das ist zurzeit der größte Vorteil gegenüber Echo Dot & Play:1.

Die iTunes Library lässt sich übrigens auch bequem in die Sonos-Musikbibliothek integrieren, sogar dynamische Wiedergabelisten werden übernommen. Es ist also nicht notwendig, dafür das iPhone ständig mit sich herumzutragen oder es eingeschaltet zu lassen.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Ich selber kenne mich mit den Sonos Geräten noch nicht wirklich gut aus. (merkt man ja).
Wenn Du schreibst, dass man die iTunes Library in die Sonso-Musikbiliothek integrieren kann, dafür wäre dann aber ein One notwendig?
nein, das ist eine grundsätzliche Sonos Funktionalität
Ich selber kenne mich mit den Sonos Geräten noch nicht wirklich gut aus. (merkt man ja).
Wenn Du schreibst, dass man die iTunes Library in die Sonso-Musikbiliothek integrieren kann, dafür wäre dann aber ein One notwendig?

Nein, dafür muss man nur diese Anleitung befolgen (vorausgesetzt, die Musiksammlung befindet sich auf einem NAS, Mac oder Windows PC). Anschließend findet man die iTunes-Musikmediathek unter Musikquelle auswählen --> Musikbibliothek und dort auch alle Wiedergabelisten unter --> Importierte Playlisten.


Der vorgegebene Pfad muss die Library.xml enthalten, also am Besten den Verzeichnisordner "iTunes" wählen.
Abzeichen
Okay, die Integration bringt mich aber nicht weiter, im Bezug auf Sprachsteuerung über einen Echo, wenn ich das richtig verstehe? Es ging nur darum, dass man sich den iTunes Zugriff über's iPhone sparen kann?
Das was ich hier geschrieben habe, gilt für Musikdateien, die sich auf einem NAS, Mac oder Windows PC befinden. Wenn man eine Musikbibliothek einrichtet und die Musikwiedergabe manuell startet, kann man alles Weitere über Alexa steuern, ob per Echo Dot oder Sonos ONE ist egal.
Abzeichen
Okay, geklärt, Danke Euch! Also muss irgendwie ein NAS her 😉
Abzeichen
Hi, ich muss doch nochmal was zum Thema fragen:

Angenommen, ich benutze ein NAS, dann würde ich die Sonos App starten u. z.B. eine Playlist starten. Dann stehen mir die Grundkommandos, wie von Peri verlinkt, zur Verfügung.

Kann ich aber auch zu einem bestimmten Lied springen, wenn ich über Alexa danach fragen?

Zweite Frage: Meine Freundin hat eine Fritzbox 7430, dort könnte ich eine externe USB Platte anhängen u. als NAS einhängen, die Frage ist, reicht die Performance für das wiedergeben von Liedern aus? Ich hatte das mal vor 2-3 Jahren bei mir probiert (allerdings mit Office-Dateien), der Zugriff hatte ewig gedauert.
Abzeichen
Hallo
Musik von einem NAS anzuhören ist möglich.
Müsste auch mit der fritzbox gehen.!
AirPlay direct auf Sonos ist nur mit einem zusätzlichen Gerät möglich.
Abzeichen
Hi,

wie sieht es mit meiner ersten Frage aus, kann mir hierzu jemand etwas sagen?


Kann ich aber auch zu einem bestimmten Lied springen, wenn ich über Alexa danach fragen?

Grüße
wie sieht es mit meiner ersten Frage aus, kann mir hierzu jemand etwas sagen?


Kann ich aber auch zu einem bestimmten Lied springen, wenn ich über Alexa danach fragen?

Nein, das geht nicht, da Alexa nur den Titel des Liedes kennt, das gerade wiedergegeben wird.


Gruß,
Peri
Abzeichen
Okay, Danke!