Frage

Multiroom über Echo´s und Play 1

  • 5 January 2018
  • 3 Antworten
  • 4684 Ansichten

Abzeichen
Hallo zusammen,

Ich besitze zwei Play:1 welche als Stereopaar gekoppelt sind und im Wohnzimmer stehen.
Sprachgesteuert werden diese über einen Amazon Echo Dot.

Nun hätte ich gern in meinem Bad einen weiteren Sonos Lautsprecher.
Ziel ist es von beiden Räumen über Sprachsteueuerung auf alle Lautsprecher zugreifen zu können.

Option 1: Im Bad einen Sonos One stellen.(Dies ist aber scheinbar nicht möglich da der Echodot und der Sonos One nicht zusammen gekoppelt werden können somit kein Multiroom möglich. Ist dies Richtig?

Option 2: Einen weiteren Play:1 und einen weiteren Amazon Echo Dot im Bad aufstellen.

Amazon Alexa hat offensichtlich ein paar neue Tricks beigebracht bekommen im Bereich „Amazon Echo Sprachbefehle“. So lassen sich jetzt Sprachbefehle für die Medienwiedergabe für Geräte in anderen Räumen geben. Erfordert natürlich mehr als ein an Amazon Alexa angebundenes Gerät. Als Beispiel: Ihr habt einen Amazon Echo im Wohnzimmer und einen Amazon Echo Dot in Küche oder im Büro. Dann könnt ihr nun den Gerät in einem anderen Raum befehlen, dass Musik im Wohnzimmer abgespielt wird. „Alexa, spiele Musik im Wohnzimmer“ oder „Alexa, spiele Spotify im Wohnzimmer“, selbst wenn ihr in der Küche oder im Büro steht – der Befehl wird von einem euch nahe stehenden Gerät entgegen genommen und woanders ausgeführt.

Hierfür notwendig ist das die Dots namen bekommen wie z.B. Badezimmer

Und genau da sehe ich das Problem, da der Sonos skill ja auch über diese Raumnamen angesteuert wird und somit doch zwei auszuführende Befehle am Dot anstehen und sich überschneiden oder ???

Danke im Vorraus

Rechtschreibfehler dürfen behalten werden ;)

Gruß Pascal

Dieser Beitrag ist geschlossen für weitere Beiträge

3 Antworten

Hallo Pascal,

Option 1: Im Bad einen Sonos One stellen.(Dies ist aber scheinbar nicht möglich da der Echodot und der Sonos One nicht zusammen gekoppelt werden können somit kein Multiroom möglich. Ist dies Richtig?
das ist richtig.


Option 2: Einen weiteren Play:1 und einen weiteren Amazon Echo Dot im Bad aufstellen.

Amazon Alexa hat offensichtlich ein paar neue Tricks beigebracht bekommen im Bereich „Amazon Echo Sprachbefehle“. So lassen sich jetzt Sprachbefehle für die Medienwiedergabe für Geräte in anderen Räumen geben. Erfordert natürlich mehr als ein an Amazon Alexa angebundenes Gerät. Als Beispiel: Ihr habt einen Amazon Echo im Wohnzimmer und einen Amazon Echo Dot in Küche oder im Büro. Dann könnt ihr nun den Gerät in einem anderen Raum befehlen, dass Musik im Wohnzimmer abgespielt wird. „Alexa, spiele Musik im Wohnzimmer“ oder „Alexa, spiele Spotify im Wohnzimmer“, selbst wenn ihr in der Küche oder im Büro steht – der Befehl wird von einem euch nahe stehenden Gerät entgegen genommen und woanders ausgeführt.

Hierfür notwendig ist das die Dots namen bekommen wie z.B. Badezimmer

Verstehe ich das richtig, Du möchtest Play:1+Dot im Bad aufstellen? Ist eigentlich nicht notwendig. "Alexa, spiele ... auf/im Bad" reicht.


Und das Zitat bezieht sich auf 'Option 1'. Einer sog. Multiroom-Musikgruppe lassen sich derzeit nur Echos zuweisen, denn dafür existiert noch keine Schnittstelle.

https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=202108910


Gruß,
Peri
Abzeichen
Hi Peri,

Vielen Dank für die schnelle Antwort

Verstehe ich das richtig, Du möchtest Play:1+Dot im Bad aufstellen? Ist eigentlich nicht notwendig. "Alexa, spiele ... auf/im Bad" reicht.


Richtig wenn ich nur den Play 1 im Bad aufstelle habe ich die möglichkeit vom echodot im Wohnzimmer die Play 1 im Wohnzimmer und den im Bad zu starten, jedoch nicht die Möglichkeit im Bad bsp ein lied zu wechseln per sprachbefehl.



Meine überlegung war eigentlich das ich bspw. im Wohnzimmer sitze und sage "Alexa spiele Spotify playlist im Bad".
das dann der Play 1 im Bad angeht, ich aber auch die möglichkeit habe im bad diesen Play 1 per Sprachbefehl zu steuern und nicht zurück ins Wohnzimmer rennen muss zum Echo Dot.

Daher die überlegung mit zwei gekoppelten Echos

Nur ist die Frage ob das mit dem Sonos Skill funktioniert


Gruß Pascal
Ich weiß nicht, wie es mit gekoppelten Echos funktioniert, normalerweise ist es so, dass der Echo reagiert, der Dich am besten hört. Du brauchst sie also nicht zu koppeln, wenn Du Dich im Bad aufhältst, sollte sich der dort aufgestellte Dot auch angesprochen fühlen. Wirst Du ohnehin testen müssen, da es in einem verfliesten Raum leicht hallt. Und ich habe keine Ahnung, ob gekoppelte Echos untereinander Befehle weiterleiten können, bezweifle es aber.