Beantwortet

Mehrere Spotifyaccounts in Verbindung mit Alexa


Hi.

Ich habe folgendes Problem, dass zu erheblichen Diskussionen in unserer Familie führt.

Wir haben folgende Konfiguration:

1x Play One also inkl. Alexa (Tochter)
1x Play 1 (Sohn) + 1 Amazon Echo
1x Play 5 (Küche) + 1 Amazon Echo
1x Playbar (Wohnzimmer)

Sowohl bei Alexa als auch bei Sonos ist Spotify als Musikdienst hinterlegt (1 Acc vom FamilienAcc)

Mein Sohn tendiert dazu, wenn er andere Musik hören will, nicht die Sonos App zu nutzen, sondern lässt die Musik auf dem Echo als Lautsprecher laufen. Das führt dazu, dass Spotify streikt und die Musik in der Küche/Wohnzimmer/Tochter abstellt.

Da wird es schnell ungemütlich zwischen Mama/Tochter vs. Sohn.

 

Frage: Wie kann ich das lösen?
Kann ich auf Sonos einen anderen Spotify Acc nutzen als auf Alexa? Oder muss das der selbe Acc sein?

 

Danke für Eure Hilfe.

icon

Beste Antwort von Superschlumpf 3 November 2019, 15:09

@SeaLoo

Ja, ihr solltet am besten in der Sonos App mehrere Spotify Accounts einrichten. Wenn dann per Alexa ein Stream gestartet wird, dann sollte per Sonos App über einen anderen Spotify Account gehört werden, als den, mit dem Alexa verknüpft ist. 
Es wird aber unweigerlich immer zu Problemen kommen, wenn über mehrere Echos per Alexa Spotify gestartet wird, da die Echos wahrscheinlich alle den gleichen Amazon Account nutzen. Somit sind auch alle mit dem gleichen Spotify Account verknüpft. Und der kann nicht mehrere verschiedenen Streams gleichzeitig spielen. 
Hier würde nur helfen, auf den Echos auch verschiedene Amazon Accounts zu nutzen, damit jedem Echo ein anderer Spotify Account zugeordnet werden kann. 
 

Gruß,

Ralf

Original anzeigen

4 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@SeaLoo

Ja, ihr solltet am besten in der Sonos App mehrere Spotify Accounts einrichten. Wenn dann per Alexa ein Stream gestartet wird, dann sollte per Sonos App über einen anderen Spotify Account gehört werden, als den, mit dem Alexa verknüpft ist. 
Es wird aber unweigerlich immer zu Problemen kommen, wenn über mehrere Echos per Alexa Spotify gestartet wird, da die Echos wahrscheinlich alle den gleichen Amazon Account nutzen. Somit sind auch alle mit dem gleichen Spotify Account verknüpft. Und der kann nicht mehrere verschiedenen Streams gleichzeitig spielen. 
Hier würde nur helfen, auf den Echos auch verschiedene Amazon Accounts zu nutzen, damit jedem Echo ein anderer Spotify Account zugeordnet werden kann. 
 

Gruß,

Ralf

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und interessiere mich sehr stark für dieses Thema.

 

Also nochmal zum Verstandnis:
ich benötige

einen Sonos Account.

einen Family Account bei Spotify mit mehreren EInladungen (Hauptaccount und Kinder ).

und dann noch mehrere Amazon Acounts?

 

Was soll denn der Quatsch?

Ich dachte, dass das bei vier Kindern und zwei Erwachsenen nicht darauf hinausläuft, dass man SECHS Aamzon Accounts benötigt.

Dem wäre danach aber so.

Bitte sagt, mir, dass das nicht wahr ist.

Die sind alle noch nicht volljährig und dürfen im Zuge der Spotify Family-Geschichte Angebote wie Hörspiele und dergleichen gerne nutzen.

Aber dafür muss ich denen doch nicht direkt ein Amazon Account erstellen.

Ich würd mich über eine positive Antwort freuen.

Zwei der Kinder haben bereits ein Handy, sollen das aber nicht mit ins Schlafzimmer nehmen.

Da bleibt ja bals keine andere Wahl als die Handys denen zu geben um einen Stream zu starten.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@merbes 

Wenn per Alexa gesteuert werden soll, wie soll sie denn wissen, welchen Spotify Account sie nutzen soll? Es kann ja nur ein Spotify Account mit Alexa verknüpft werden. Also braucht man logischerweise „mehrere Alexas“… und die gibt es eben nur mit mehreren Amazon Accounts. 
Evtl. funktioniert das mit Amazon Unlimited Family… dann müsste man halt von Spotify wechseln. 
 

Alle Funktionen nutzen, ohne die technischen Grundlagen bereitstellen, geht halt nicht. ;-)

Ich hätte gedacht, dass die Alexa vielleicht die ID des ausgeführten Sonos Lautsprechers kennt und die Verknüpfung der hinterlegten Daten bei Sonos mit Spotify das zulässt.

Dem ist wohl nicht so.

oder könnte man da was draus machen?

 

Immerhin ist Alexa ja auch in der Lage die Antwort auf den Lautsprecher zu schicken, von wo die Frage kam.

Also wenn man im Sonos Controller die Möglichkeit hätte, den einzelnen Lautsprechern die Spotify-Unterkonten zuzuweisen… Vielleicht wäre das ein Weg.

Antworten