Beantwortet

Mehrere Amazon Alexa Konten in einem System - mehrere Spotify-Accounts


Hallo, ich habe drei Sonos One bestellt und möchte diese gerne mit verschiedenen Amazon-Alexa-Konten verknüpfen. Das ist notwendig, da die Geräte jeweils hauptsächlich von anderen Personen genutzt werden und ein gemeinsames Amazon-Alexa-Konto daher wenig sinnvoll ist.

Hat jemand Erfahrung damit oder kann mir meine Frage beantworten?

Liebe Grüße und vielen Dank für eure Antworten,

Aaron

icon

Beste Antwort von Nils S 19 Oktober 2020, 14:04

@AaronJL

Hallo Aaron,

das sollte so funktionieren. Wichtig ist halt, sich jeweils vorher jeder Einrichtung auch in der Alexa App mit dem passenden Amazon Konto anzumelden, mit dem danach die Einrichtung in der Sonos App für einen One erfolgen soll. Dadurch wird sichergestellt, dass der Sonos Skill dann auch für das passenden Konto aktiviert wird. 
Vor der Einrichtung des nächsten One dann halt erst in der Alexa App mit dem passenden Konto anmelden. 
Grüße,

Ralf

@radiso @Greta A. 

Hallo zusammen,

das was Ralf gesagt hat, ist völlig richtig und sollte so auch funktionieren.

Gerade bei der Verwendung von unterschiedlichen E-Mails/Accounts muss man es einmal sauber installieren. Jeder Spotify-Account muss auch im Controller hinterlegt werden.

 

  1. Vergewissere dich, dass die Musikdienste, die du in der Alexa App verknüpfst, auch in der Sonos App hinzugefügt sind. Jeder Controller kann dann auch unter Dienste den favorisierten Spotify-Dienst wählen.
  2. Ich schlage eine Alexa-Neuinstallation vor. Anleitung Punkt 1-7; Wenn du sprachunterstützte Sonos Speaker hast (Alle Alexa Accounts und Sonos-Skills sollten hier erstmal sauber entfernt und abgemeldet werden und danach ist es wahrscheinlich am besten, wenn jeder es mit seinem Smartphone separat für seinen Alexa-Account neu hinzufügt, damit keine Vermischungen über ein bestimmtes Smartphone stattfinden) - Danach den Router gerne einmal neu starten 
  3. Falls noch nicht geschehen: den jeweiligen Spotify-Account mit dem richtigen Alexa-Account verknüpfen - Anleitung von Spotify hier, geht für andere Dienste aber auch ähnlich

Konnten die drei Accounts erfolgreich hinterlegt werden? Wenn nicht, woran harkt es?

 

Grundsätzlich:

  1. S1/S2 Software muss auf neuestem Stand sein
  2. Land muss unterstützt sein: Verfügbarkeit von Amazon Alexa auf Sonos
  3. Allgemeine Anleitung hier: Einrichten eines Amazon Alexa Geräts zur Steuerung von Sonos

 

Liebe Grüße

Nils

Original anzeigen

15 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@AaronJL 

Hallo Aaron,

das sollte so funktionieren. Wichtig ist halt, sich jeweils vorher jeder Einrichtung auch in der Alexa App mit dem passenden Amazon Konto anzumelden, mit dem danach die Einrichtung in der Sonos App für einen One erfolgen soll. Dadurch wird sichergestellt, dass der Sonos Skill dann auch für das passenden Konto aktiviert wird. 
Vor der Einrichtung des nächsten One dann halt erst in der Alexa App mit dem passenden Konto anmelden. 
Grüße,

Ralf

Hallo Ralf,

vielen Dank für die schnelle Antwort! So werde ich es versuchen :-)

Grüße,

Aaron

Abzeichen

Hallo Aaron!

wie sind deine Erfahrungen? Bei mir funktioniert es leider überhaupt nicht. 

Hallo Aaron!

wie sind deine Erfahrungen? Bei mir funktioniert es leider überhaupt nicht. 

 

Was möchtest du mit mehreren Alexa-Konten in einem System erreichen?

Abzeichen

Wir haben 3 Sonos One auf denen unterschiedliche Spotify Konten laufen sollen (Spotify Family). 
Deshalb muss ich such 3 Alexa Konten anlegen, die mit dem jeweiligen Spotify Konto verknüpft sind. Oder?

irgendwie funktioniert es einfach nicht 

Es wird Zeit, dass sich wieder einmal ein Sonos Mitarbeiter zu der Thematik äußert. Ich bin mir nicht sicher, ob verschiedene Amazonkonten hier helfen, weil die Musikdienste nach der IP-Adresse gehen und die ändert sich dadurch nicht.

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

@AaronJL

Hallo Aaron,

das sollte so funktionieren. Wichtig ist halt, sich jeweils vorher jeder Einrichtung auch in der Alexa App mit dem passenden Amazon Konto anzumelden, mit dem danach die Einrichtung in der Sonos App für einen One erfolgen soll. Dadurch wird sichergestellt, dass der Sonos Skill dann auch für das passenden Konto aktiviert wird. 
Vor der Einrichtung des nächsten One dann halt erst in der Alexa App mit dem passenden Konto anmelden. 
Grüße,

Ralf

@radiso @Greta A. 

Hallo zusammen,

das was Ralf gesagt hat, ist völlig richtig und sollte so auch funktionieren.

Gerade bei der Verwendung von unterschiedlichen E-Mails/Accounts muss man es einmal sauber installieren. Jeder Spotify-Account muss auch im Controller hinterlegt werden.

 

  1. Vergewissere dich, dass die Musikdienste, die du in der Alexa App verknüpfst, auch in der Sonos App hinzugefügt sind. Jeder Controller kann dann auch unter Dienste den favorisierten Spotify-Dienst wählen.
  2. Ich schlage eine Alexa-Neuinstallation vor. Anleitung Punkt 1-7; Wenn du sprachunterstützte Sonos Speaker hast (Alle Alexa Accounts und Sonos-Skills sollten hier erstmal sauber entfernt und abgemeldet werden und danach ist es wahrscheinlich am besten, wenn jeder es mit seinem Smartphone separat für seinen Alexa-Account neu hinzufügt, damit keine Vermischungen über ein bestimmtes Smartphone stattfinden) - Danach den Router gerne einmal neu starten 
  3. Falls noch nicht geschehen: den jeweiligen Spotify-Account mit dem richtigen Alexa-Account verknüpfen - Anleitung von Spotify hier, geht für andere Dienste aber auch ähnlich

Konnten die drei Accounts erfolgreich hinterlegt werden? Wenn nicht, woran harkt es?

 

Grundsätzlich:

  1. S1/S2 Software muss auf neuestem Stand sein
  2. Land muss unterstützt sein: Verfügbarkeit von Amazon Alexa auf Sonos
  3. Allgemeine Anleitung hier: Einrichten eines Amazon Alexa Geräts zur Steuerung von Sonos

 

Liebe Grüße

Nils

@Nils S, danke. Aha, dann ist die richtige Reihenfolge entscheidend. Vorher sämtliche Familienkonten in der Sonosapp autorisieren, danach Sprachsteuerung verknüpfen. Kann man so die Sprachsteuerung auch parallel einsetzen, ohne dass Alexa/Google Assistant alle vorher gestarteten Streams kappt?

Benutzerebene 1
Abzeichen +2

@Greta A.

Das sollte klappen ja, wenn die Steuerung von unterschiedlichen Spotify-Accounts gemeint ist. Das Stream-Limit wird bei unterschiedlichen Accounts ja nicht berührt.

@Greta A.

Das sollte klappen ja, wenn die Steuerung von unterschiedlichen Spotify-Accounts gemeint ist. Das Stream-Limit wird bei unterschiedlichen Accounts ja nicht berührt.

 

Vor zwei Jahren war es noch so, dass auch bei einem Familienabo bei Steuerung per Sprache nur ein Stream zur gleichen Zeit möglich/erlaubt war. Siehe ...

https://de.community.sonos.com/stelle-eine-frage-223374/alexa-spotify-family-unterschiedliche-musik-in-verschiedenen-raeumen-6744043#post16037817

 

Hat sich daran etwas geändert oder kann man das umgehen, indem man verschiedene Amazon-Accounts verwendet? Das Obige wird vermutlich auch für Google Assistant gelten.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Greta A. 

Das hätte imo auch vor zwei Jahren schon so funktioniert, wenn man pro Family Account auch einen separaten Amazon Account genutzt hätte, um Alexa darüber jeweils mit Spotify zu verknüpfen. 
Aber eben DAS wurde damals offensichtlich nicht getan.

Vielleicht war es vor zwei Jahren noch nicht möglich. Ich erinnere mich ad hoc auch an keine Bestätigung seitens eines Kunden, dass es jetzt funktioniert.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Greta A. 

Probier es doch einfach aus…

Wenn nicht mehrere Spotify Family Konten vorhanden sind, kann man auch Einzelkonten und/oder Free Konten dafür mischen. Lediglich mehrere Amazon Konten dürften die Wenigsten haben.

Ich habe es vor einiger Zeit jedenfalls erfolgreich mit zwei Amazon Konten und Amazon Music getestet. 

Ich bin allein, kann es daher nicht testen. Dafür zusätzliche Amazonkonten anzulegen, die ich nicht brauche oder ein kostenpflichtiges Familienabo abzuschließen und dafür verstorbene Familienmitglieder wieder zum Leben zu erwecken, sprengt meine Schmerzgrenze was Sonos anlangt. :slight_smile:

 

Apropos: Ein Amazon Music-Familienabo sollte über Alexa keinerlei Einschränkungen unterliegen. Die gelten glaube ich “nur” für Spotify, Deezer und Apple Music.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Greta A. 

Ich habe es mit zwei völlig eigenständigen Amazon und jeweils dazugehörenden Amazon Music Konten getestet. Nicht mit AM Familien Account. Denn einzelne Konten entsprechen auch dem Family Modell von Spotify und seit kurzem zum Glück auch von Deezer. 
 

Und „Tote aufwecken“ braucht man nicht… ;-)

Es reicht wie gesagt ein separates Free Konto von Spotify. Lediglich um das zweite Amazon Konto kämst du nicht drum herum. 

Antworten