Beantwortet

Funktioniert die Routine-funktion von Alexa schon


Abzeichen +1
Hallo zusammen,

Über dir Alexa App lassen sich ja Routinen einstellen, wenn man z.B. sagt "Alexa, starte meinen Tag" sie das Wetter und Verkehrsmeldungen o.ä. vorliest.

Ich kann beim letzten Schritt auch kein Audio Wiedergabe gerät auswählen :/

Klappt das bei irgend jemanden schon über die Sonos One?

Bei mir passiert einfach nichts.

Viele Grüße
icon

Beste Antwort von Perpugilliam 29 September 2018, 14:42

gehen die Routinen noch immer nicht auf der One?
Also Routine, mit Rollläden hoch fahren, Lichter ausschalten, jedoch die Musik von der Sonos starten geht als Routine nicht, ich kriegs nicht hin. Es kommt immer" Wir konnten keine Audiogeräte für Sie finden."

Nö, behält sich Amazon für seine Echos vor!
Original anzeigen

34 Antworten

Hallo Lunatic,

Routinen funktionieren derzeit nur mit Echos.


Gruß,
Peri
Abzeichen +1
Hallo Peri...
vielen Dank für die Rückmeldung.. wo hast du das gefunden.. hab wie ein verrückter nach genau sowas gesucht :)

Gruß Alex
Guten Morgen,

gern geschehen. Den Hilfeartikel findet man in der Alexa-App unter "Hilfe und Feedback --> Alexa --> Smart Home --> Routinen".


Gruß,
Peri
gehen die Routinen noch immer nicht auf der One?
Also Routine, mit Rollläden hoch fahren, Lichter ausschalten, jedoch die Musik von der Sonos starten geht als Routine nicht, ich kriegs nicht hin. Es kommt immer" Wir konnten keine Audiogeräte für Sie finden."
gehen die Routinen noch immer nicht auf der One?
Also Routine, mit Rollläden hoch fahren, Lichter ausschalten, jedoch die Musik von der Sonos starten geht als Routine nicht, ich kriegs nicht hin. Es kommt immer" Wir konnten keine Audiogeräte für Sie finden."

Nö, behält sich Amazon für seine Echos vor!
Abzeichen +2
Mit der Sonos One funktioniert es bisher noch nicht, aber mit dem Sonos Beam.
Nutze ich jeden Abend, "Alexa, Gute Nacht" -> Fernseher schaltet sich aus inklusive der Stehlampe welche auch im Wohnzimmer steht.
Mit der Sonos One funktioniert es bisher noch nicht, aber mit dem Sonos Beam.
Nutze ich jeden Abend, "Alexa, Gute Nacht" -> Fernseher schaltet sich aus inklusive der Stehlampe welche auch im Wohnzimmer steht.

Sitzt Du dann im Dunkeln? ;–) Danke für die Info.
Abzeichen +2
Nein, aber wenn ich ins Schlafzimmer gehe brauche ich kein TV und Licht im Wohnzimmer mehr für jenen Abend. 😛
Nein, aber wenn ich ins Schlafzimmer gehe brauche ich kein TV und Licht im Wohnzimmer mehr für jenen Abend. :P
Funktionieren Routinen nur im Zusammenspiel mit dem TV?
Abzeichen +2
Wenn der TV aus (StandBy-Betrieb) ist funktioniert es auch, genauso wenn der TV nicht per HDMI bzw. Optischen-Kabel verbunden ist. Verbund aus Beim, 2x One als Surround und Sub.
Vermute also das es auch ohne TV funktioniert.
Man kann also z.B. auch eine Morgenroutine setzen? Komisch, dass es dann auf dem ONE nicht funktioniert.
Ich brauche die Funktion auch dringend ... kann doch nicht so schwer sein ...
Ich brauche die Funktion auch dringend ... kann doch nicht so schwer sein ...
Wenn sich der Eigentümer Amazon dagegen sperrt, schon.
Bis auf die Audioausgabe funktionieren bei mir die Routinen.
Abzeichen
Die Antwort stimmt leider nicht. Amazon hat schon vor einer Weile unter anderem die Routinen-Funktion für Dritthersteller freigegeben:
https://developer.amazon.com/de/blogs/alexa/post/a1470f4c-8aaf-4d12-b3bc-5cf38820ff82/alexa-it-s-bedtime-routines-for-avs
Die Hersteller müssen das nur halt auch in Ihre Firmware integrieren.
Alexa-Funktionen werden über die IT-Cloud Amazon Web Services eingespielt. Läuft alles über die Alexa-App. Lassen sich Features in der Alexa-App mit Sonos verknüpfen, dann wurden diese von Amazon freigeschaltet.
Abzeichen
Das ist nicht ganz richtig. Die Sprachverarbeitung läuft in AWS, soweit richtig. Aber die Firmware des Gerätes muss die Befehle ausführen und muss für die Routinen das neue „InteractionModel“-Interface unterstützen. Bitte lies dich in das Thema ein, bevor du solche Aussagen triffst. Ich bin selbst in der IT tätig und habe mich intensiv mit den Amazon Voice Services beschäftigt und auch schon eigene Projekte damit realisiert. Mein Artikel oben enthält einen Link zu einem Blog-Eintrag von Amazon, der stellt einen guten Einstieg in die Recherche dar.
Das ist nicht ganz richtig. Die Sprachverarbeitung läuft in AWS, soweit richtig. Aber die Firmware des Gerätes muss die Befehle ausführen und muss für die Routinen das neue „InteractionModel“-Interface unterstützen. Bitte lies dich in das Thema ein, bevor du solche Aussagen triffst. Ich bin selbst in der IT tätig und habe mich intensiv mit den Amazon Voice Services beschäftigt und auch schon eigene Projekte damit realisiert. Mein Artikel oben enthält einen Link zu einem Blog-Eintrag von Amazon, der stellt einen guten Einstieg in die Recherche dar.
Auf privater Ebene, nehme ich an. Was ein Privatentwickler darf, darf ein Unternehmen wie Sonos, welches an Partnerverträge gebunden ist, noch lange nicht. Wie viele andere Alexafähige Drittanbieter haben die Routinen denn schon umgesetzt?
Abzeichen
Nein, ich mache das im professionellen Umfeld. Und by-the-way: Die Prinzipien wie die AWS Voice-Services funktionieren, machen kein Unterschied zwischen Bastler und Unternehmen. Und in dem von mir verlinkten Amazon-Blog-Artikel ist das von mir gesagt auch ganz klar (von Amazon selbst) beschrieben.
Du hast meine Frage nicht beantwortet, wie viele andere Alexafähige Drittanbieter die Routinen schon umgesetzt haben. Irgendwas habe ich mitgekriegt, dass Routinen "halbfertig" auf Sonos funktioniert haben, jetzt geht gar nichts mehr.

Und wie gesagt, die technische Seite ist irrelevant, wenn es um Verträge geht. Wie allein die Diskussionen um das Aktivierungswort und den leidigen Bestätigungston veranschaulichen.
Abzeichen
Das kann ich dir schlicht nicht beantworten, weil ich danach noch nicht gesucht habe. Da aber Amazon diese Funktion explizit für Drittgerätehersteller freigegeben hat, denke ich nicht, dass es ein Problem ist. Nur ist es auch keine Kleinigkeit solch eine Funktionsänderung in eine Firmware zu integrieren. Samt den nötigen Tests und ähnlichem macht man das nicht gerade mal so in 3 Tagen. Mich würde es nicht wundern, wenn das in einer der nächsten Updates integriert wäre. Aber so lange das nicht von Sonos selbst bekannt gegeben wird, ist diese Diskussion Zeitverschwendung. Ich wollte mit meinem 1. Post eigentlich nur ein Update liefern und die Aussage korrigieren, dass sich Amazon dagegen sperrt. Dieser Umstand ist seit dem 29.8.2018 schlicht beendet. Alles andere ist Spekulation.
Das kann ich dir schlicht nicht beantworten, weil ich danach noch nicht gesucht habe. Da aber Amazon diese Funktion explizit für Drittgerätehersteller freigegeben hat, denke ich nicht, dass es ein Problem ist. Nur ist es auch keine Kleinigkeit solch eine Funktionsänderung in eine Firmware zu integrieren. Samt den nötigen Tests und ähnlichem macht man das nicht gerade mal so in 3 Tagen. Mich würde es nicht wundern, wenn das in einer der nächsten Updates integriert wäre. Aber so lange das nicht von Sonos selbst bekannt gegeben wird, ist diese Diskussion Zeitverschwendung. Ich wollte mit meinem 1. Post eigentlich nur ein Update liefern und die Aussage korrigieren, dass sich Amazon dagegen sperrt. Dieser Umstand ist seit dem 29.8.2018 schlicht beendet. Alles andere ist Spekulation.
Irgendwie widerspricht sich Amazon da selbst oder mein Leseverständnis lässt mich im Stich.

https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=202203870
Abzeichen
Ich gehe davon aus, dass das Video älter ist und schlicht nicht aktualisiert wurde.
Benutzerebene 4
Abzeichen +3
Hallo, Routinen werden derzeit leider weiterhin nicht unterstützt.
Abzeichen
Hallo Christopher, vielen Dank für deine Rückmeldung. Ist hier in den nächsten Monaten mit Besserung zu rechnen oder spricht trotz der Freigabe der Funktionalität seitens Amazon noch etwas dagegen oder ist es von den Prioritäten einfach hinter anderen Themen?
Ich würde gerne ein paar Play:1+Amazon Echo durch Play One ersetzen. Aber die Routinen-Funktion ist bei uns recht rege genutzt und hält mich derzeit noch davon ab. Ist aber definitiv kein eiliges Thema.
Gruß Andreas

Antworten