Frage

das Gerät ist leider Offline


Abzeichen
Hallo!

ich habe bei bei einem sehr guten Freund ein Sonos Lautsprechersystem hören dürfen. Vor Begeisterung habe ich direkt zugeschlagen!
im Wohnzimmer ein Sub, 2x Play One und die Playbar. Auf der Terrasse habe ich ein Play5! Im Bad & im Büro sollte jetzt eigentlich noch jeweils ein Play!
ich bereue den Kauf allerdings jetzt so dermaßen, dass ich den Hersteller wechseln werde!!! Sobald ich ein Lied über das Sonos System aus meiner Amazon Music Bibliothek hören möchte, sagt das System es wäre Offline. Dann spiele ich ein bißchen mit der App, und dann funktioniert es für kurze Zeit!
Es ist echt nervig und oft auch schier Peinlich!!!! Ich habe im Forum gelesen das viele das Problem haben.
was kann ich machen das es dauerhaft funktioniert, ohne mich immer wieder von der Alexa App abmelden zu müssen??

9 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@chris9
Geht es nur um die Wiedergabe per Alexa, oder grundsätzlich per Amazon Music auch über die Sonos App?
Abzeichen
... per Wiedergabe über die Alexa App!
über die Sonos App funktioniert es
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
... per Wiedergabe über die Alexa App!
über die Sonos App funktioniert es

Na ja, dann ist der Fehler DORT zu suchen. Da hat Sonos keinen Einfluss drauf...
In den letzten Tagen gab es mind. ein Update für die Alexa App u. zwischendurch schien Amazon auch Serverprobleme mit Amazon Music und Alexa zu haben.
Prüf mal, ob die Alexa App und Amazon Music App bei dir beide aktuell sind. Nach einem Update, würde ich vorsichtshalber Alexa immer nach Geräten neu suchen lassen und ggf. bei Problemen den Sonos Skill in der Alexa App neu installieren.
... per Wiedergabe über die Alexa App!
über die Sonos App funktioniert es


"Play:One" ist wohl der Sonos ONE. Autorisiere den Sonosskill neu. Kommst du mit folgender Anleitung zurecht?

https://de.community.sonos.com/amazon-alexa-und-sonos-223393/alexa-reagiert-auf-codewort-und-antwortet-spielt-aber-nichts-ab-6744554#post16042399


Die Wiedergabesteuerung über die Alexaapp ist nur für Amazon Echos gedacht.

Steuerung von Sonos mit Amazon Alexa
Abzeichen
Super, danke für die Hilfe!
Benutzerebene 6
Abzeichen +3
@chris9
Also laut deinem Profil nutzt du die Sonos Play1 und keine One.

Und meinst du wirklich die Alexa App, über die du deine Musik abspielst? Das geht zwar sowohl mit Echos als auch mit Sonos-Playern, aber ist nicht gerade komfortabel.
Oder meinst du evtl. die Amazon Music App, mit der du deine Musik abspielst?
Oder nutzt du auch die Sprachsteuerung per Alexa?

Wie auch immer... Apps aktualisieren, den Sonos Skill in der Alexa App neu installieren und dann Alexa neu nach Geräten suchen lassen, sollte imo der erste Schritt sein.
Alle Geräte mal vom Strom trennen und neu starten, kann auch nicht schaden.

Habe einen Telekom Hybrid DSL/Lte Anschluss und nach Wechsel des Telekom Routers von Speedport Hybrid auf das neuere Modell Speedport Pro dieselben Probleme. Die Verbindung zwischen Alexa und Sonos funktionierte nur sporadisch, Sonos Geräte wurden von Alexa nicht erkannt, bzw verloren nach einiger Zeit die Verbindung. Irgendwie funktionierte die Alexa/Sonos Kombination an diesem besonderen Anschluss nach Router wechsel nicht mehr zuverlässig. Abhilfe brachte eine sogenannte Lte Ausnahme des Ports 443 im Speedport Pro, dadurch werden die über diesen Port laufende Daten ausschließlich über DSL und nicht über den Bonding Kanal aus DSL und Lte geroutet. Jetzt läuft wieder alles. Auch die Bedienung über die Alexa App bleibt nun dauerhaft zu den Sonos Lautsprechern bestehen. Diese Lösung wird ab sicher nur für die wenigsten relevant sein. 

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

@malarkey1976 

Finde ich trotzdem super, dass du deine Lösung hier mitteilst. 
Denn wer von dieser speziellen „Situation“ betroffen ist, freut sich bestimmt über Hilfe. 
Gruß,

Ralf

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Habe einen Telekom Hybrid DSL/Lte Anschluss und nach Wechsel des Telekom Routers von Speedport Hybrid auf das neuere Modell Speedport Pro dieselben Probleme. Die Verbindung zwischen Alexa und Sonos funktionierte nur sporadisch, Sonos Geräte wurden von Alexa nicht erkannt, bzw verloren nach einiger Zeit die Verbindung. Irgendwie funktionierte die Alexa/Sonos Kombination an diesem besonderen Anschluss nach Router wechsel nicht mehr zuverlässig. Abhilfe brachte eine sogenannte Lte Ausnahme des Ports 443 im Speedport Pro, dadurch werden die über diesen Port laufende Daten ausschließlich über DSL und nicht über den Bonding Kanal aus DSL und Lte geroutet. Jetzt läuft wieder alles. Auch die Bedienung über die Alexa App bleibt nun dauerhaft zu den Sonos Lautsprechern bestehen. Diese Lösung wird ab sicher nur für die wenigsten relevant sein. 

Top Feedback. Vielen Dank!

Antworten